FANDOM


Mane Six in a hot air balloon MLPTM

Die Mane 6 im Anflug auf den Berg Aris.

Friendship Express heading to Mount Aris S8E6

Der Berg Aris Bahnhof

Twilight and the CMC visit Mount Aris S8E6

Das Dorf der Hippogreife in Oben oder unten?

Full view of Harmonizing Heights S8E6

Hain des Einklangs in Oben oder unten?

Panoramic shot of Seaquestria MLPTM

Die Unterwasserstadt Seequestria tief im Berg.

Der Berg Aris ist die Heimat der Hippogreife aus My Little Pony: Der Film.

Der Berg liegt Südlich Equestrias. Jenseits der Ödlande im Ozean. Er beherbergt Zwei Hippogreifen Siedlungen. Eine auf dem Gipfel mit dem Hain des Einklangs, eine namens Seequestria in einer riesigen Unterwasserhöhle.

Heutzutage gibt es eine Eisenbahnstrecke zwischen dem Berg und Equestria.

Geschichte Bearbeiten

TV & Film Bearbeiten

Kinofilm Bearbeiten

In My Little Pony: Der Film haben die Truppen des Sturm Königs unter Führung von Tempest Shadow Canterlot eingenommen um sich die Magie der Prinzessinnen zu hohlen. Nur die Mane 6 konnten entkommen und haben sich, Einem Hinweis Celestias folgen auf der Suche nach Hilfe von den Hippogreifen bis zum Berg Aris durch geschlagen. Doch statt eines lebendigen Königreiches finden die Freunden nur eine vor langer Zeit verlassene Geisterstadt. Schnell ist klar irgendwas Schlimmes muss passiert sein. Da hören die Freunde ein leises Summen, das sie zu einem unterirdischen See führt. Das Summen kommt aus einer großen Seerose in dessen Mitte. Doch ehe die Freunde die summende Person erreichen flüchtet diese unerkannt ins Wasser. Pinkie versucht ihr zu folgen und springt hinterher. Die anderen kommen ins Wasser um Pinkie zu helfen. Der geht es zum Glück gut, doch die Gestalt ist verschwunden. Womit die Freunde so schlau wie vorher sind. Plötzlich öffnet sich ein Strudel, der sie alle in die finstere Tiefe zieht.

Die Freunde finden sich weit unter Wasser wieder, zum Glück haben sie in letzter Sekunde Luftblasen bekommen, sonst hätte ihr letzte Stündlein geschlagen. Doch Twilight hat die gar nicht gezaubert. Da merken sie das sie nicht alleine sind. Bei ihnen ist ein Seapony, ein Pony des Meeres, das aber nicht so recht weiß, ob sie ihnen trauen kann. Bis Twilight ihr erzählt, dass der Sturm König ihre Heimat angegriffen hat und sie jetzt die Hilfe der Hippogreife suchen. Schlagartig wechselt die Vorsicht des Seaponys in Euphorie um. Sie erzählt den Freunden, dass sie sie gerettet hat und will sie zu ihrer Mutter bringen, die eine Ahnung haben könnte wo die Hippogreife sind.

Das Seapony bringt die Freunde in sein Zuhause, den Palast einer prachtvollen Stadt verborgen in einer riesigen Unterwasserhöhle des Berges. Die Mutter des Seaponys ist keine andere als die Königin persönlich, die nicht davon begeistert ist, dass ihre Tochter Skystar Fremde mitgebracht hat. Allerdings kann Skystar sie etwas besänftigen so dass man sich jetzt der Frage „Wo sind die Hippogreife?“ widmen kann.

Skystar würde es ihnen gerne erzählen, aber ihre Mutter ist dagegen. Also erzählt Skystar den Freunden nicht, dass die Hippogreife einst auf dem Berg Aris lebten. Doch wurden sie vom Sturm König angegriffen, der es auf ihre Magie abgesehen hatte. Um ihr Volk zu retten versteckte ihre tapfere Anführerin, Königin Novo, sie alle tief im Meer, wo der Sturmkönig nie hinkommen könnte. Skystar mach nochmal deutlich, das sie die Hippogreife sind.

Jetzt wo die Perle aus der Auster ist, stellt sich Könign Novo, Skystars Mutter richtig vor. Bleibt noch die Frage wie sie es angestellt haben Meereswesen zu werden. Skystar ist schon ganz hibbelig es ihnen zu zeigen.

Mit dem Vorwand eines Testlaufes lässt sich Novo von einer Qualle über ihrem Thron eine Perle reichen. Mit deren Magie sie die Freunde auch in Meereswesen verwandelt, Spike wird zum Kugelfisch.

Twilight ist ganz aus dem Häuschen. Denn mit der Macht der Perle könnte man sich dem Sturm König entgegenstellen. Doch Novo will nicht riskieren, dass die Perle in dessen Klauen endet. Zwar tut es ihr um die Heimat der Ponys leid, doch muss sie zuerst ihr Volk schützen. Darum bleibt die Perle wo sie ist und Novo übergibt sie wieder der Qualle. Twilights Argument, dass sie in ihrem Versteck gefangen sind zieht nicht und Novo verabschiedet sich für ihren Spa-Termin.

Die Freunde sind völlig niedergeschlagen. Skystar schlägt vor, dass sie jetzt für immer bei ihr bleiben können, sie hat eine Menge Ideen was man alles aus Muscheln machen kann. Doch können die Freunde nicht bleiben. Was wiederum Skystar knickt und sie schwimmt ihr Mutter zu bitten die Freunde zurück zu verwandeln. So will Pinkie Pie sich aber nicht von Skystar verabschieden. Twilight stimmt den zu, sie muss eh erst noch einen Plan für die Rückkehr schmieden. Da machen ein paar Minuten den Kohl auch nicht fett und wenn jemand Spaß für ein Leben in einen Augenblick stecken kann, dann ist es Pinkie. Twilight schickt die anderen los um Skystar eine Superzeit zu machen. Die Feunde legen sich ins Zeug um Skystar aufzumuntern. Nach und nach steigen auch die anderen Hippogreife mit ein, sogar Königin Novo kommt dazu. Doch gerade als Novo ihre Einstellung überdenkt geht ein Alarm los. Er kommt aus dem Thronsaal, wo man Twilight in den Fängen der Qualle findet, die die Perle verwahrt. Novo ist sofort klar, die ganze Aktion war ein Ablenkungsmanöver damit Twilight die Perle stehlen kann. Novo nimmt die Perle an sich. Außer sich vor Zorn verwandelt sie die Freunde zurück und verbannt sie an die Oberfläche.

Zwischenzeitlich verschlechtert sich die Lage. Die Mane 6 haben sich zerstritten und Twilight wurde von Tempest gefangen.

Skystar beschließt, selbst auf die Gefahr von Hausarrest, sich ihrer Mutter zu wieder setzen und schleicht sich weg um ihren Freunden zu helfen. Wozu sie wieder ihre normale Gestalt annimmt. Auch haben sich Capper und eine Piratenbande, die die Ponys unterwegs kennen lernten Angeschlossen um Twilight und die Welt zu retten. Sobald sie einen Plan haben.

Mit vereinten Kräften gelingt es den Sturm König zu besiegen und alles wieder in Ordnung zu bringen.

Staffel 8 Bearbeiten

In Oben oder unten? wird der Schönheitsfleckenklub von der magischen Karte zum Berg Aris geschickt um ein Freundschafts-Problem lösen. Twilight begleitet sie. Zum einen Weil die Familie des Trios es nie alleine so weit reisen lassen würden zum anderen geschäftlich. Sie braucht die Unterschrift von Silverstreams Eltern auf einem Erlaubnisschein.

Bei ihrer Ankunft fragt sich Sweetie Belle um was für ein Schönheitsfleck-Freundschaftsproblem sie sich kümmern sollen. Dazu merkt Twiligth an das Hippogreife keine Schönheitsflecken haben. Ergo wird es damit nichts zu tun haben.

Davon lässt sich das Trio aber nicht die Laune vermiesen den sie wurden gerufen also könne nur sie das Problem lösen. Dazu müssten sie es aber erst mal finden. Kurzum fragt Scootaloo mal in die Runde der Reisenden ob jemand ein Problem hat. Antwort: Nein.

Apple Bloom findet das die Karte in dem Punkt ruhig etwas genauer sein könnte. Mit einer Adresse zum Beispiel. Twilight erklärt das die Karte so noch nie funktioniert hat. Aber sie ist sicher das sie den der Hilfe braucht bald finden werden.

Als sie sich umsehen wird die Gruppe von einem jungen Seepony angesprochen. Das sich als Terramar, Silverstrems Bruder vorstellt. Was bei Apple Bloom die Frage aufwirft wie ein Seepony und ein Hippogreif Geschwister sein können. Da verwandelt sich Terramar in seine Hippogreif-Form. Er erklärt das sein Volk sich nach der Bezwingung des Stumkönigs ja nicht mehr verstecken brauchte. Einige verwandelten sich zurück in Hippogreife und zogen zurück auf den Berg Aris. Einige hatten sich inzwischen ans Wasser gewöhnt und bleiben in Seequestria. Terramar kann mal hier und mal dort sein. Weil er ein winziges Stück der Perle, die zwischen den Siedlungen aufgeteilt wurde, besitzt das die Verwandlung ermöglicht. Jetzt würde Twilight gerne das Hippogreifen Dorf sehen. Auf dem Weg fragt Apple Bloom Terramar ob er jemanden mit einem Freundschaftsproblem kennt. Dazu fällt ihm aber keiner ein den alle Hippogreife auf dem Berg sind sehr zufrieden. Den es ist ein Wundervoller Ort zum Leben.

Als sie im Dorf ankommen ist Twilight völlig begeistert, Bei ihrem letzten Besuch war das alles hier ja noch eine Geisterstadt. Terramar erklärt das es Königin Novo wichtig fand ihr Dorf zu altem Ruhm zu führen.

In diesem Moment ertönen Fanfaren und ein Hippogreif eröffnet das „Schön ein Hippogreif zu sein Festival“ dazu gibt es auch eine kleine Flugshow. Scotaloo freut sich schon über ihr Timing. Da stellt Terramar klar dass sie das jedes Wochenende machen. Hippogreife sind wirklich gerne Hippogreife.

Da landen die zwei Hippgreife von der Flugshow und Terramar geht seinen Vater Sky Beak begrüßen. Bei der Gelegenheit stellt er auch die Ponys vor. Beim Anblick von Twilight von Twilight kommt Sky Beak ganz aus dem Häuschen und verkündet allen ihre Ankunft. Die Hippogreife bestehen darauf Twilight ihre Gatsfreundschaft zu zeigen und führen sie zum Erfrischungszelt auf eine Krug Lachssaft. Im Namen der Forschung verabschiedet sich Twilight.

Das Trio unterhält sie etwas mit Terramar. Der erzählt das alle seinen Verwandten so nett sind. Was auch das Problem ist …

Da hört Sweetie Belle ein wunderschönes Geräusch. Terramar erklärt das es vom Hain des Einklangs kommt, der hinter dem Dorf liegt. Aber ehe er ins Detail gehen kann ist Sweetie Bell mit Schallgeschwindigkeit da.

Sie findet ein wunderschönes Stück Natur. Sie kriegt sich vor Freude gar nicht mehr ein. Der Schönheitsfleckenklub findet das Terramar ein Riesenglück hat hier zu leben. Der Schöne Wald, im Meer schwimmen. Was zur Frage führt wie er sich da für einen Ort entscheiden kann. Doch genau das kann Terramar nicht und das ist sein Problem.

Endlich hat der Schönheitsfleckenklub seine Mission gefunden. Terramar erzählt das Berg Aris ein toller Ort zum leben ist. Weswegen Silverstrem, sein Vater und einige Cousins zurück kehrten. Aber Seequestria ist ebenfalls schön und seine Mutter lebt dort. Egal wo Terramar hingehen würde, ließe er jemanden in Stich. Da macht ihn fertig.

Apple Bloom kann verstehen warum es ihm schwer fällt sich zu entscheiden. Erschwerend hinzu kommt das Terramar sich bald entscheiden muss. Alle anderen Hippogreife in seinem Alter wissen wo sie hingehören. Nur er ist noch unentschieden. Das Trio rät ihm deswegen zu einer Pro und Contra Liste. Sie schreiben einfach alles auf was sie an jedem Ort toll und schlecht ist. Dann vergleichen sie alles und im nu ist die Entscheidung klar.

Sweetie Belle liegt es direkt auf dem Huf das es Berg Aris ist. Den es ist hier Wunder Schön zwar weit weg von Equestria aber das kann man verschmerzen.

Da merkt Terramar an das die drei noch nie in Seequestria waren, wie sollen sie da vergleiche ziehen. Dem kann Apple Bloom nur zustimmen und sie machen sich auf Seequestria anzusehen

Da stößt Twilight zu ihnen die inzwischen beim Ringewerfen gewonnen hat. Sie hat auch schon Sky Beaks Unterschrift auf dem Erlaubnisschein. Jetzt braucht sie noch die von Terramars Mutter. Auf die Frage wo sie ist erklärt der Schönheitsfleckenklub das sie ein Seepony in Seequestria ist. Womit Twilight einleuchtet was Silverstream mit „Häusern“ meinte. Terramar erklärt das sie seine Mutter kennen lernen könne wen sie gemeinsam abtauchen. Dazu möchte Apple Bloom wissen wie sie das gemeinsam machen sollen.

Wenig später sind alle im Wasser. In dem sie sich an den Hufen bzw. Krallen halten, kann Terramar die Kraft seines Perlenfragmentes nutzen um sie alle in Seeponys zu verwandeln. Scootaloo ist darüber ganz aus dem Häuschen, Den das Schwimmen fühlt sich so an, wie sie sich immer Fliegen vorstellt. Scootaloo ist nämlich Flugunfähig, da ihre Flügel sie nicht tragen können. Jetzt führt Terramar die Gäste nach Seequestria.

Terramar stellt den Ponys seine Mutter Ocean Flow vor. Die ganz begeistert ist das Prinzessin Twilight sie beehrt und möchte ihr, zu Terramars schreck, gleich mal ein paar Babyfotos ihrer Kinder zeigen. Twilight sieht sich ja ganz gerne Fotos an, vor allem im Namen der Forschung. Terramar zeigt inzwischen dem Schönheitsflecken die Umgebung.

Während Scootaloo es genießt mit Fischen Fangen zu spielen, mit Muscheltrommeln zu musizieren und auf Schildkröten zu reiten. Kann Sweetie Belle Seequestria nichts abgewinnen.

Nach dem sie alles gesehen haben kehrt die Gruppe zurück an Land. Wo die Hippogreife Twilight gleich zu ihrem Kreischwettbewerb einladen. Da sagt Twilight nicht nein.

Unterdessen widmet sich das Trio wieder der Liste. Seequestria hat sich für Scootaloo einige Pros verdient. Sweetie Bell aber hat nur Contra zu geben. Womit Apple Bloom die entscheidende Stimme hat.

Doch auch Apple Bloom fällt es schwer eine Entscheidung zu treffen. Da es für beide Orte gute Argumente gibt. Sie versteht gut das Terramar schwerfällt sich zu entscheiden. Sweetie Belle und Scootaloo hingegen haben schon gewählt und versuchen Terramar von ihrer zu überzeugen. Dabei steigern sie sich so sehr rein das es zum Streit zwischen ihnen kommt.

Vom Streit des Schönheitsfleckenklubs niedergeschlagen geht Terramar. Den wen sie sich schon nicht entscheiden könne wie soll er es dann? Der Streit verschärft sich da Scootaloo und Sweetie Belle sich gegenseitig die Schuld am scheitern der Mission geben.

Da taucht Twilight auf und sieht direkt das etwas nicht stimmt. Als sie ihr die Lage erklären gestehen Sweetie Belle und Scootaloo sich ein das es ihre gemeinsame Schuld ist, das Terramar wegging. Sie wollten ihm Helfen sich zu entscheiden in welcher Welt er leben will und haben ihn im Stich gelassen. Nun möchte Twilight wissen wer von Terramar verlangt sich zu entscheiden. Als Apple Bloom ihr sagt das es er selbst ist vermutet Twilight das er es sich wohl schwerer macht als nötig. In diesem Moment taucht Ocean Flow auf die Twilight zu ihrem Muschelbastelkreis einlädt. Direkt darauf erscheint Sky Beak der Twilight zur Flaggenfaltzeremonie einlädt. So langsam versteht Twilight wie es Terramar geht.

Die Gelegenheit nutzen die Hippogreif und die Seeponys um sich mal wieder zu unterhalten. Wobei sie sich bestens verstehen. Das bringt Sweetie Belle auf eine Idee und der Streit des Schönheitsfleckenklubs ist beigelegt.

Sofort sucht das Trio Terramar und findet ihn völlig geknickt auf einem Baum an der Küste. Wo er auch bleiben will. So braucht er weder an Land noch im Wasser zu sein. Dem Schönheitsfleckenklub tut es leid, den sie sollten ihm helfen und haben ihn nur noch mehr verwirrt. Das hilft Terramar jetzt auch nicht und er will auf dem Baum bleiben. Da erzählt ihm Apple Bloom das es etwas gibt was es wert ist herunter zu kommen.

Jetzt ist Terramar neugierig und das Trio führt ihn zurück an den Strand wo sie für Hippogreife und Seeponys ein gemeinsames Picknick veranstaltet haben. Terramar traut seinen Augen nicht. Alle verstehen sich prächtig, ein paar der Seeponys sind sogar an Land gekommen und ein paar Hippogreife sind ins Wasser gegangen. Wie er sich so umsieht entdeckt Terramar auch seine Eltern.

Sky Beak und Ocean Flow haben zwischenzeitlich erfahren wie sich ihr Sohn fühlt. Es tut ihnen leid das er das Gefühl hatte sich entscheiden zu müssen, das lag nicht in ihrer Absicht. Sicher sollte Terramar Stolz sein ein Hippogreif zu sein, aber es geht um mehr als seine Herkunft oder wo er wohnt. Sie werden ihn lieben egal wer er ist und egal wo er wohnen möchte. Terramar braucht sich nicht entscheiden und kann einfach weiterleben wie bisher. Sein leben an beiden Orten genießen. Terramar ist schwer erleichtert und über glücklich das zu hören.

Da meldet sich der Schönheitsfleckenklub zu Wort. Bei der Pro und Contraliste haben sie etwas wichtiges vergessen. Das es an beiden Orten Familie und Freunde gibt die Terramar lieben. Terramar ist den dreien dankbar für ihre Hilfe da fällt ihm auf das sie leuchten. Es ist das Zeichen das die Mission erfüllt ist. Wozu Twilight sie beglückwünscht. Das Trio lädt Terramar ein mal seine Schwester in Equestria zu besuchen. Doch zu erst will er etwas Zeit mit seiner Familie in beiden Welten verbringen.

Trivia Bearbeiten

Navboxen Bearbeiten