FANDOM


Das Schattenpony - Teil 1 ist die fünfundzwanzigste Episode der siebten Staffel von My Little Pony – Freundschaft ist Magie und die einhundertachtundsechzigste der Serie.

Als das verlorene Tagebuch von Starswirl dem Bärtigen auftaucht, setzt Twilight alles daran den Zauberer aus seinem tausend jährigen Gefängnis zu befreien.

InhaltBearbeiten

Die Helden EquestriasBearbeiten

Ein altes Buch berichtet das die besten Elemente in uns Licht und Tugend verbreiten können. Es gibt Helden die sie alle repräsentieren. Kraft, Mut, Heilung, Schönheit, Hoffnung und Zauberkraft. Die Helden von Equestria, einst wurden sie von einem weiteren Pony vereint. So sollte das Licht dieser mächtigen Ideale erhalten und verbreitet werden. Aber schon bald mussten die Helden erkennen das das Pony welches sie vereinte diese Macht nur für sich selbst wollte. Es wandte sich der Dunkelheit zu und wurde das Pony der Schatten. Mit dem Ziel das Licht der Helden aus zu löschen und der Welt die Hoffnung zu rauben. Um es aufzuhalten mussten die Helden schwere Opfer bringen. Doch die Helden setzten einen Samen, in der Hoffnung das daraus eine Kraft wird die sich für immer der Dunkelheit entgegenstellen kann. Doch dann mussten die Helden dem Feind entgegentreten mit dem einzigen Plan den sie haben, der hoffentlich reicht.

Hier bricht das Tagebuch von Starswirl dem Bärtigen ab aus dem Sunburst den königlichen Schwestern und den Mane 6 vorgelesen hat. Er fürchtet das dieser Eintrag Starswirls letzte Worte vor seinem Verschwinden waren.

Wahre LegendenBearbeiten

Celestia wollte schon immer wissen was mit Starswirl geschehen ist, womit dieses Tagebuch, das sie und Luna als echt erkennen, einen Sehr wichtige Entdeckung ist. Worüber Twilight ganz aus dem Häuschen ist. Was das Pony der Schatten betrifft erklärt Luna das und ihre Schwester die Helden nicht kannten und damals noch zu jung waren um die große Gefahr zu erkennen.

Applejack fasst noch mal zusammen. All die legendäre Ponys hat es wirklich gegeben. Womit jetzt aber die Frage aufkommt was mit ihnen passiert ist. Da es in Equestria noch Licht und Hoffnung gibt müssen sie damals gesiegt haben. Aber wo sind sie hin?

Celestia meint das sie die die Antworten vielleicht in dem Buch finden. Allerdings wurde es in alt Ponyisch verfasst. Zum Glück kennt Twilight sich damit aus, immerhin haut sie ja auch jeden alten Text über Starswirl auswendig gelernt. Da die Schwestern auch gerne wüsste was mit ihrem Alten Lehrer geschah übergeben sie Twilight die Aufgabe es herauszufinden. Sunburst freut sich schon auf die Forschungsarbeit und natürlich wollen ihre Freunde sie unterstützen. Auch wen Rainbow Dash schon eine leise Ahnung hat das es länger dauern wird.

EntzifferungBearbeiten

Drei Tage später sind die Ponys trotz umfangreicher Recherche, nicht einen Schritt weiter. Das Hauptproblem ist das Starswirls Hufschrift an einigen Stellen einer anderen Sprache gleicht. Was die Entzifferung deutlich erschwert.

Rarity meint das sie mal eine Pause einlegen sollten. Da das Rätsel immerhin schon über tausend Jahre alt ist kommt es für sie auf ein paar Tage auch nicht an. Aber für Twilight zählt jede Sekunde.

Da wirft Starlight mal einen Blick in das Buch und kann etwas davon Lesen. Was Twilight nicht fassen kann. Wie sich zeigt ist Starswirls Hufschrift einfach nur ziemlich schlampig, aber nicht so schlimm wie Starlights. In der Passage geht es um den Tempel von Ponhenge am Fuße des Fohlenberges. Wo das letzte Gefecht statt fand. Ein erster Hinweise.

PonhengeBearbeiten

etwas Später haben die Ponys den alten Tempel von Ponhenge erreicht und machen sich auf Spurensuche. Aber im Laufe der Jahrhunderte wurde die alte Stätte überwuchert. Noch schlimmer es findet sich kein Hinweis. Was für Twilight eine große Enttäuschung ist. Sie hoffte nämlich das sich das Rätsel wie von Zauberhuf auflöst. Mit diesen Worten legt sie Starswirls Tagebuch an den Fuß einer Säule wo es zu leuchten anfängt und Starswirl der Bärtig erscheint. Doch schnell ist Klar das es nur eine Illusion ist. Genau wie die anderen Helden. Rockhoof, Hazemane, Flash Magnus, Mage Meadowbrook und Somnambula.

Das letzte GefechtBearbeiten

Die Freunde werde Zeuge wie Starswirl das Pony der Schatten nach Ponhenge Zaubert. Wovon der Unhold nicht beeindruckt ist. Er versucht die Helden zu besiegen und das Land in Dunkelheit zu tauchen. Den durch Ponhengen wird er gestärkt womit ihn die Helden nie schlagen können. Aber das haben sie nicht vor. Starswirl verbindet magisch die Artefakte der Helden den sie wollen das Pony der Schatten einsperren. Der Zauber gelang und von den Helden blieben nur die Artefakte in Equestria.

Sunburst erklärt sich das geschehene damit das mächtige Magie an einem Ort haften bleibt. Durch das Buch wurde sie ausgelöst und sie konnten sehen was damals passierte. Es war eine Art Aufzeichnung.

Womit jetzt klar ist das die Helden verschwanden, weil sie sich für Equestia gopfert haben.

Den Zauber LösenBearbeiten

Zurück in Twilights Schloss findet es Starlight immer noch unglaublich das eines der größten Rätsel Equestrias durch ein antikes Buch gelöst wurde. Sunburst bezweifelt allerdings das sie es schon ganz gelöst haben. Immerhin war Starswirls Zauber eine der mächtigsten Taten in der Ponygeschichte. Es wird Jahre dauern ihn zu verstehen, gut das es Twilight schon tut.

Kurz darauf halten die Freunde eine Besprechung im Thronsaal ab. Auf der Twilight erklärt das der Zauber von Starswirl, verglichen mit dem den sie mal vollendet hat (Siehe: Prinzessin Twilight), auf einem viel höheren Niveau liegt. Wobei sie richtig ins schwärmen kommt. Zwar war es nicht ganz leicht Starswirls Hufschrift zu entziffern. Aber aus seinem Tagebuch geht eindeutig hervor wie er und die anderen Helden das Pony der Schatten in den Limbus geschickt haben. Mit einem Schaubild erläutert Twilight das die Helden Ponhenge genutzt haben ein Portal zwischen den Welten zum Limbus zu öffnen um das Pony der Schatten dort hinein zu ziehen. Allerdings mussten die Helden mit gehen. Womit sie jetzt auch dort sind. Aber Twilight denkt das sie die Helden raus holen kann.

Starlight hat da bedenken, den das öffnen von Portalen zwischen den Welt ist für sie nicht so gut gelaufen.

Dem hält Twilight gegen das es damals Zeitportale waren, (Siehe: Das Schönheitsfleckenduell Teil 1 & Teil 2) für die Starlight einen Starswirlzauber benutzt hat. Was der große Zauberer bestimmt verhindert hätte wenn er da gewesen wäre. Twilight denkt das Equestria mit ihm viel sicherer wäre. Schon deswegen muss er gerettet werden.

Da wirft Applejack ein das die Helden doch schon vor vielen Jahren verschwunden sind.

Twilight erklärt dass das eben das Heikle am Limbus ist. Weil er kein bestimmter Ort ist sondern ein "Dazwischen" wo die Zeit still steht. Wen sie die Helden zurück hohlen wird es für sie sein als wäre sie nie weg gewesen.

Allerdings braucht es für Twilights Plan zuerst Gegenstände die mit den Helden in Verbindung stehen, Sachen die ihnen mal gehört haben. Womit sich die Frage ergibt Wo und vor allem was sie suchen sollen. Zum Glück gibt da Starswirsl Tagebuch einen Hinweis.

Twilight Liest aus dem Buch vor.

Meine verbündete sind so vielfältig wie das Land selbst. Den sie kommen aus allen teilen des Landes und jeder Held bringt eine Gegenstand von großer Macht mit.
— Starswirl der Bärtige

Auf diese Worte reagiert die Magische Karte und zeigt den Ponys was sie suchen müssen. Rockhoofs Schaufel, Flash Magnus Schild, Hazemanes Blume, Meadowbrook's Maske sowie Somnambulas Augenbinde. Und die Karte zeigt auch wo sie suchen müssen.

Applejack und Rockhoofs SchaufelBearbeiten

Applejack reist in Rockhoofs Heimat die heutzutage eine archäologische Ausgrabungsstätte ist. Dort findet Petunia Paleo gerade einen Helm der Mächtigen Helme den vielleicht sogar Rockhoof gehört hat. Aber da ist sich die Leiterin, Professor Fossil, sicher das er nur eine Legende ist. Dem muss Applejack aber widersprechen. Doch findet es die Professorin, obwohl sie die Legende liebt, ziemlich Absurd das Rockhoof alleine die Schlucht aushob um das Dorf vor der Lava des Vulkanes zu retten. (Siehe: Lagerfeuer-Geschichten). Da löst einer der Archäologen versehentlich einen Steinschlag aus und ein Tonnen schwerer Felsen rollt auf die Frau Professor und die Studenten zu. In letzter Sekunde kann Applejack den Brocken aufhalten und weg schleudern.

Professor Fossil kann nicht glauben was Applejack geleistet hat. Die lacht sich ins Hüfchen darüber, das wen man diese Geschichte anderen Ponys erzählt, sie absurd klingen wird. Da macht man Applejack darauf aufmerksam das hinter dem Felsen ein Kammer war. Worin Rockhoofs Schaufel ruht. Professor Fossil sieht ein das einige Legendne anscheinen doch stimmen und die von Rockhoof wahr ist.

Rarity und Hazemanes BlumeBearbeiten

Rarity ist in die alte Heimat von Hazemane gereist und findet deren Blume inmitten eines verwilderten Gartens. Doch hat die Gärtnerin was dagegen das sie die mitnimmt. Die Gärtnerin erklärt dass das Grundstück schon seit Generationen in Familienbesitz befindet. Vor langer Zeit kamen die Ponys von nah und fern um die Pflanzen zu sehen. Doch jetzt ist nur die Blume von Hazemane übrig. Da kommt Rartiy eine Idee und mit ihrer Magie verhilft sie dem Garten zu seiner alten Pracht, er war halt nur etwas ungepflegt. Die Gärtnerin ist ganz gerührt und ihr erscheint es nur fair für ihr Familien erbe Rarity die Blume zu geben.

Lava-SurfenBearbeiten

Auf der Suche nach Netitus, dem Schild von Flash Magnus, sind Rainbow Dash und Spike ins Drachenland gereist. Auf ihrer Suche entdeckten sie eine Gruppe Drachen beim Lava-Surfen. Die sind aber nicht glücklich Rainbow zu sehen. Drachenlord Ember hat zwar befohlen Frieden mit den Ponys zu halten aber das Lava-Surfen ist ihr Sport. Spike versucht die Wogen zu glätten Doch darüber kann Garble nur Lachen und ausgerechnet der hat Netitus. Er fand ihn in der Wüste und benutzt ihn seither als Lava-Bord. Für Garble gilt der Finder darf behalten. Aber er würde sich auf ein Wettrennen einlassen, gegen Spike. Wohl oder übel stimmt Spike zu.

Als das Renne startet verliert Spike die Kontrolle über das Bord, schießt über eine Rampe und landet vor Garble im Ziel.

Kampf um NetitusBearbeiten

Aber Garble will dessen Sieg nicht anerkennen. Und da Drachenlord Ember nichts zu Pony liebenden Drachen gesagt hat will er Spike fertig machen. Dazu schleudert er eine Stein nach Spike, den Rainbow gerade noch abfangen und ihn auf Garbles Schwanz lenken kann.

Es kommt zu einem Wortgefecht an dessen Ende Garble Rainbow zu einem Neuen Rennen nach oben rausfordert. Wen sie gewinnt bekommt sie den Schild. Wen er gwinnt darf er Spike in Ruhe eine Rein hauen. Rainbow lässt sich auf den Vorschlag ein immerhin ist sie schnell als Garble besonders weil er den Schweren Schild auf dem Rücken hat. Worauf Garble Netitus ablegt und Los fliegt.

Zwar kommt Garble zuerst an, doch können Spike und Rainbow sich einfach Netitus nehmen und weg fliegen. Den wie Garble sagte, "der Finder darf behalten". Worüber er sich schwarz ärgert.

Fluttershy und Meadowbrook's Maske Bearbeiten

Im Hayseed Sumpf nutzt Cattail Meadowbrook's Maske um die Blitzbienen, die die anderen Tiere vom Wasser fern halten, abzulenken. So kann Fluttershy ungestört deren Bienenstock versetzen. Wodurch jetzt alle zum Wasser können ohne das die Bienen sich bedroht fühlen.

Zwar hätte Cattail die Maske auch so ausgeliehen aber Fluttershy wollte nicht gehen ohne zu helfen.

Pinkie Pie und Somnambulas AugenbindeBearbeiten

In der alten Pyramide der Sphinx unternimmt Pinkie Pie mit Daring Dos Hilfe eine Tauchgang in die mit Schleim gefüllte Grube. Die Augenbinde findet sich im Abfluss den sie total verstopft hat. Wodurch der Schleim sich überhaupt erst sammeln konnte.

Starlights BedenkenBearbeiten

Unterdessen sind Twilight, Starlight und Sunburst nach Ponhenge zurückgekehrt um dort Vorbereitungen zu treffen. Allerdings hat Starlight Bedenken. Immerhin wird sich Starswirl was bei seinem Zauber gedacht haben und sie sollen sich besser nicht einmischen. Dem hält Sunburst gegen das die Helden damals ihr bestes gaben aber sich die Magie seither weiterentwickelt hat. Dem stimmt Starlight zu, wirft aber ein das ein Zauber von ihr fast das ganze Universum zerstört hat. Aber Twilight ist es das Risiko wert.

In dem Moment treffen die anderen Mit den Artefakten ein.

Die RückkehrBearbeiten

Als alles auf Position ist Wirken Twilight, Starlight und Sunburst den Zauber. Tatsächlich öffnet sich das Portal zum Limbos und die Helden erscheinen hoch in der Luft. Wie auch die Teile von Ponhenge die damals mit gerissen wurden. Die Freunde können die Ohnmächtigen Helden gerade so vor den herabstürzenden Trümmern retten.

Aber als Starswirl zu sich kommt und begreift was los ist reagiert er entsetzt. Den mit den Helden wurde auch das Pony der Schatten zurück geholt.

GalerieBearbeiten

AnspielungenBearbeiten

(Anmerkung: Z= Zeitpunkt. Es wird der Moment angegeben an dem die Anspielung eintritt.)

  • Z. 11:32: Eines der Hintergrundponys ist die Ponyversion von Indiana Jones.

TriviaBearbeiten

  • Sunburst uncovering ancient magic runes S7E25
    Z. 05:20: Die Runen an Ponhenge bedeuten „PONI RULES“. Eine englisch Phrase die z.B. „Ponys sind die Besten“ heißen kann.

NavboxenBearbeiten


ve
My Little Pony – Freundschaft ist Magie Episoden