Fandom

Freundschaft ist Magie Wiki

Das letzte Rodeo

1.147Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentar1 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Das letzte Rodeo
The Last Roundup
Aj talking to applebloom SE2Ep14.png
Staffel-Nr.: 2
Episoden-Nr.
dieser Staffel:
14
Episoden № über
alle Staffeln:
40
Erstausstrahlung (DE): 23. November 2012
Erstausstrahlung (US): 21. Januar 2012
Autor: Amy Keating Rogers
Transkript: vorhanden
Episodenübersicht
vorherige Folge
Pony-Nachwuchs
nächste Folge
Apfelsaft für alle Ponys


Das letzte Rodeo ist die 14. Episode der zweiten Staffel von My Little Pony – Freundschaft ist Magie, und die 40. Episode über alle Staffeln hinweg. Nachdem Applejack ihren Freundinnen und ihrer Familie einen Brief geschickt hat, in welchem sie ihnen mitteilt, dass sie nach dem Rodeo nicht nach Ponyville zurückkehren würde, machen sich ihre Freundinnen auf die Suche nach ihr und erfahren am Ende ihre Motive.

ZusammenfassungBearbeiten

Übungsrunde für das RodeoBearbeiten

Zu Beginn der Folge läuft Applejack über einen Hindernisparcours, welcher unter anderem aus verschiedenen Hürden, über die hinwegzuspringen ist, sowie einem Strohballenweitwurf besteht. Apple Bloom beobachtet sie dabei und ist sehr zuversichtlich, dass sie den bevorstehenden Rodeo-Wettbewerb von Equestria gewinnen wird. Schließlich ist sie, wie Apple Bloom betont, zehnfache Rodeo-Meisterin und hat mehr blaue Bänder gewonnen, als irgendein anderes Pony in Ponyville. Sie sagt, dass sie es nicht erwarten kann, dass ihre große Schwester „alle blauen Bänder Equestrias gewinnt und dann die frischgekürte Equestria Rodeo-Wettkampfmeisterin ist“.

Verabschiedung nach CanterlotBearbeiten

Vor der Stadthalle versucht Derpy Hooves Rainbow Dash dabei zu helfen, ein Transparent aufzuhängen, stellt sich dabei jedoch so ungeschickt an, dass sie die Stadthalle beschädigt. Die Bürgermeisterin hält eine kurze Rede über Applejacks Teilnahme am Rodeo in Canterlot sowie ihr großzügiges Angebot, das Preisgeld für die Instandsetzung der Stadthalle zu verwenden – was die Menge mit Begeisterung aufnimmt. Applejack dankt den Ponys für die Verabschiedung vor diesem wichtigen Wettbewerb und verspricht ihnen, Ponyville stolz zu machen. Die Szene blendet zum Bahnhof über, wo ihre Freundinnen und ihre Familie ihr auf Wiedersehen sagt.

Die ÜberraschungspartyBearbeiten

Eine Woche später bereiten ihre Familie und ihre Freundinnen eine Überraschungsparty in der Scheune von Sweet Apple Acres vor. An Stelle von Applejack erscheint jedoch ein Postbote, der eine Nachricht überbringt. Er ist von der Party überrascht, denn er fragt „Wusstet ihr, dass mein Geburtstag ist?“. Während Twilight Sparkle ihm den Brief abnimmt, vermittelt sie ihm ohne Worte, dass er mit der Party nicht gemeint ist; dennoch wird ihm anschließend ein Stück Kuchen gegeben. Aus dem Brief erfahren die auf der Party versammelten Ponys, dass Applejack nicht mehr nach Ponyville zurückkehren, das Preisgeld aber schicken würde. Bestürzt über diese Nachricht versichern die sechs Freundinnen der niedergeschlagenen Familie, dass sie sich auf die Suche nach Applejack machen würden, um herauszufinden, warum sie nicht zurückkehren will. Einem weinenden Big Macintosh versprechen sie, dass sie ganz Equestria nach ihr absuchen würden, falls es notwendig sein sollte.

Die SucheBearbeiten

In Canterlot suchen die Freundinnen den Ort auf, an dem das Rodeo stattfindet, und zeigen dort ein Foto von Applejack herum, aber kein Pony kann sich an sie erinnern. Als die Freundinnen am Abend nach der Show enttäuscht und erschöpft sind, meldet sich schließlich doch noch ein Pony, das Applejack erkennt und in die Richtung zeigt, in die Applejack mit dem Zug abgefahren ist. Bei dem Ziel handelt es sich um Dodge Junction, einer Stadt mitten in der Wüste, zu welcher sich die Freundinnen sofort per Zug auf den Weg machen. Dort angekommen, rennt Pinkie Pie in höchster Not zur nächsten Toilette, die gerade besetzt ist. Dann öffnet sich die Tür und Applejack kommt heraus. Pinkie und die anderen Freundinnen wollen von Applejack wissen, warum sie nicht nach Ponyville zurückkommt. Letztere arbeitet jetzt auf einer Kirschplantage, welche von einer Stute namens Cherry Jubilee geleitet wird. Die Chefin erzählt, wie Applejack „ein wenig Abwechslung“ gesucht hat und wie sie sie als Arbeiterin für die Farm eingestellt hat. Applejack sagt ihren Freundinnen, dass sie nun wieder nach Hause gehen könnten, und bittet sie, ihrer Familie auszurichten, dass es ihr gut gehe. Die Freundinnen glauben jedoch, dass Applejack ihnen nicht die ganze Wahrheit erzählt.

Die KirschplantageBearbeiten

Im Fabrikraum der Kirschplantage ist es Applejacks Aufgabe, in einem Rad, welches das Fließband für die Kirschsortierung antreibt, zu laufen. Auf dem Fließband liegen rote und gelbe Kirschen, die in die für die jeweilige Farbe aufgestellte Kiste einsortiert werden müssen. Als Applejack sieht, dass Cherry Jubilee ihre Freundinnen als Sortiererinnen eingestellt hat, scheint sie darüber nicht sonderlich glücklich zu sein. Twilight Sparkle und Rainbow Dash verlassen ihren Arbeitsplatz, um mit Applejack zu sprechen. Sie fragen sie darüber aus, wie es auf dem Rodeo in Canterlot gewesen sei und ob sie dort Wild Bull Hickok und Calamity Mane gesehen habe. Dann verlässt auch Rarity ihren Arbeitsplatz und fragt, wie Applejack Miss Jubilee begegnet ist. Sie antwortet kurz angebunden, dass Miss Jubilee auf dem Rodeo einen Stand mit Kirschen aufgebaut hatte und dort alle möglichen Kirschprodukte verkauft hat. Währenddessen beginnt sie immer schneller im Rad zu laufen. Als sie die Freundinnen weiterhin unnachgiebig nach ihren Motiven, warum sie in Dodge Junction bleiben will, befragen, hat sie aus Frustration ihre Laufgeschwindigkeit so sehr erhöht, dass Fluttershy und Pinkie Pie mit dem Einsortieren nicht mehr nachkommen. In einem Versuch, die Massen an Kirschen zu bewältigen, stopft Pinkie Pie zunächst einen Haufen Kirschen auf Fluttershys Mütze und anschließend in ihren eigenen Mund. Als die Geschwindigkeit noch mehr zunimmt, schreit Fluttershy entsetzt „Stop!“ und Applejack bremst das Laufrad abrupt ab. Da die Kirschen auf dem Laufband aber ihren Schwung beibehalten, prallen sie auf Applejack, die anschließend safttriefend weggeht. Während die fünf Freundinnen die Schweinerei wieder wegwischen, beraten sie darüber, wie sie weiter vorgehen sollen. Sie sind sich darüber einig, dass es härterer Maßnahmen bedarf, und Rainbow Dash sagt, dass es an der Zeit wäre, „die harten Waffen zu zücken“. Während dieser Äußerung schwenkt die Kamera dramatisch auf das Gesicht von Pinkie Pie.

Einsatz der harten WaffenBearbeiten

Applejack ist gerade bei der Kirschernte, als Pinkie Pie hinzukommt und fragt, ob sie helfen kann. Unter der Bedingung, dass sie keine Fragen stellt, ist Applejack damit einverstanden. Pinkie beginnt statt dessen aber einen unaufhörlichen Monolog über alle möglichen Kirschspeisen und lustige Worte, wie zum Beispiel „Kirsch-Changa“, „Chimi-Kirsche“, „Kumquat“ oder „Gurkenfass“. Dieses endlose Geplapper zerrt an Applejacks Nerven, und schließlich fleht sie sie an, damit aufzuhören. Rainbow Dash, die Ohrenstöpsel trägt, erzählt ihr, dass die einzige Möglichkeit, den Wahnsinn zu beenden, ist, mit der Wahrheit herauszurücken. Applejack erklärt sich schließlich bereit, morgen beim Frühstück die Wahrheit zu sagen, und als Pinkie das bezweifelt, gibt sie ihr Pinkie-Ehrenwort. Am nächsten Morgen jedoch, als die fünf Freundinnen sie zum Frühstück abholen wollen, ist niemand in ihrem Schlafzimmer. Daraufhin rastet Pinkie Pie aus, weil Applejack anscheinend ihr Pinkie-Ehrenwort gebrochen hat.

Die JagdBearbeiten

Applejack, die ihre Siebensachen bei sich hat, wartet ängstlich am Bahnhof von Dodge Junction auf den nächsten Zug. Als sie ihre Freundinnen – und besonders Pinkie, die gerade wieder einen Wutanfall bekommt – entdeckt, springt sie auf eine Kutsche und überredet die vorgespannten Ponys, mit der Kutsche vor den Freundinnen zu fliehen. Twilight entdeckt einen unbenutzten zweispännigen Karren, und Rainbow Dash und Fluttershy ziehen den Karren mit den anderen drei Freundinnen, während sie Applejack verfolgen. Sie holen gerade auf, als Fluttershy eine Notbremsung durchführt, um einen vor den Wagen laufenden Hasen nicht zu überfahren. Der Hase schnüffelt kurz an einem der Räder und hüpft wieder davon, bevor die Verfolgungsjagd weitergeht. Die Freundinnen holen erneut auf und versuchen wechselseitig mit Applejack, deren Fahrer zu ihrem jeweiligen Vorteil zu bestechen. Als beide Wagen auf gleicher Höhe sind, springt Pinkie Pie auf Applejacks Kutsche hinüber und stellt sie zur Rede, warum sie ihr Versprechen gebrochen habe. Diese entgegnet jedoch, dass sie kein Versprechen gebrochen habe, da sie ja nur gesagt habe, sie wolle alles beim Frühstück erzählen. Dies sei auch der Grund, warum sie nicht zum Frühstück erscheinen konnte, denn es sei ihr unmöglich, ihren Freundinnen die ganze Wahrheit zu erzählen. Pinkie Pie akzeptiert diese Entschuldigung vorläufig und lässt sich von der Kutsche in Richtung Karren fallen, während sie „Rarity, fang mich!“ ruft. Durch die Wucht des Aufpralls fallen beide jedoch vom Karren. Twilight fordert die Pegasusponys auf, zurückzulaufen, aber Rainbow Dash erwidert, dass dafür jetzt keine Zeit sei. An der Bahnstrecke sieht Applejack, dass sich gerade ein Zug annähert und beschließt, die Schienen zu überqueren. Die Ponys, die die Kutsche ziehen, sehen sie zweifelnd an, aber Applejack hält an ihrem Entschluss fest und treibt sie an. Nachdem sie mit knapper Not vor dem Zug über die Schienen gekommen sind, halten die Kutschponys abrupt an. Applejack springt herunter und ruft „Yee-haw!“, aber die anderen Ponys erwidern bloß „Lady, du bist ’ne Nervensäge!“ und machen sich davon. Der lange Zug scheint nun den Weg zu blockieren, aber für den von den Pegasusponys gezogenen Wagen ist er dennoch kein Hindernis: die Zugponys fliegen mitsamt dem Karren einfach über den Zug hinweg. Als der Wagen landet, ist Fluttershy außer Atem, aber Rainbow Dash hastet Applejack hinterher und erwischt sie schließlich. Der Inhalt einer ihrer Taschen landet auf dem Boden: es ist eine größere Anzahl von Medaillen. Twilight bewundert Applejack dafür, letztere ist jedoch zerknirscht, weil kein einziges blaues Band darunter ist, und sie somit auch kein Preisgeld gewonnen hat. Da sie aber versprochen hatte, das Geld für die Sanierung der Stadthalle zu stiften, fühlte sie sich nun verpflichtet, es durch Lohnarbeit zu beschaffen. Twilight widerspricht ihrer Ansicht, sie sei eine Versagerin, und Rainbow Dash fügt hinzu, dass sie Freundinnen sind, und dass Applejack für sie auch dann noch die „Nummer Eins“ ist, wenn sie den fünfzigsten Platz belegt. Fluttershy bekräftigt das, indem sie sagt, dass sie schon einen anderen Weg finden würden, die Stadthalle zu sanieren; aber dass das Loch in ihren Herzen nicht repariert werden kann, wenn Applejack nicht zurück kommt. Währenddessen schwebt Rainbow Dash in der Luft und weint leise vor sich hin. Dann kommt sie wieder zu sich und sagt: „Kann nicht sein! Jetzt fange ich doch wirklich beinahe noch an zu heulen“.

EpilogBearbeiten

Applejack lernt, dass es einfacher ist, als stolze Gewinnerin zurückzukehren, dass es aber keinen Grund gibt, sich zu verstecken, wenn man dieses Ziel nicht erreicht. Anstatt vor den Problemen wegzulaufen, sollte man sich besser an Freunde und Familie wenden. Als Applejack aus dem Zug aussteigt, wird sie überglücklich von Winona und den Familienmitgliedern begrüßt und umarmt.

Am Schluss der Episode sieht man Rarity und Pinkie Pie, die nach dem Sturz vom Karren zurückgelassen worden waren, gemeinsam auf einer handbetriebenen Draisine heimwärts fahren. Pinkie Pie veranstaltet noch immer die „Chimi-Kirsche-Kirsch-Changa“-Leier, während Rarity erbost vor sich hinmurmelt, dass Rainbow Dash etwas erleben würde, sobald sie zurück seien.

GalerieBearbeiten

ve
My Little Pony – Freundschaft ist Magie Episoden

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki