Fandom

Freundschaft ist Magie Wiki

Die Geschichte von Ponyville

1.138Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentar1 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die Geschichte von Ponyville
Family Appreciation Day
Granny Smith Apple Bloom hug S2E12.png
Staffel-Nr.: 2
Episoden-Nr.
dieser Staffel:
12
Episoden № über
alle Staffeln:
38
Erstausstrahlung (DE): 20. November 2012
Erstausstrahlung (US): 7. Januar 2012
Autor: Cindy Morrow
Transkript: vorhanden
Episodenübersicht
vorherige Folge
Großes Theater!
nächste Folge
Pony-Nachwuchs


Die Geschichte von Ponyville ist die zwölfte Episode der zweiten Staffel von My Little Pony - Freundschaft ist Magie und die 38. Episode über alle Staffeln hinweg. Apple Bloom versucht Granny Smith davon abzuhalten, anlässlich des Familientages im Schulunterricht einen Vortrag zu halten. Dies ist die erste Episode, in der nur eine der Hauptcharaktere, nämlich Applejack, vorkommt.

ZusammenfassungBearbeiten

Vorbereitungen für die BuntapfelernteBearbeiten

Die Folge beginnt mit einem Blick auf das nächtliche Sweet Apple Acres, während Wolfsgeheul zu hören ist. Als noch das laute Scheppern von Töpfen und Pfannen hinzukommt, schwenkt die Kamera auf Applejack, welche hierdurch aus dem Schlaf hochschreckt. Apple Bloom kommt hinzu, und beide schauen gemeinsam aus dem Fenster. Draußen läuft Granny Smith töpfeklappernd auf und ab und ruft erst "Die Grauwölfe heulen!" und dann "Die Buntäpfel kommen!". Hinter den Fenstern jubeln Applejack, Apple Bloom und Big Macintosh und bekräftigen, dass die Buntäpfel kommen.

Am nächsten Morgen bereiten Applejack und Big Macintosh die Ernte auf der Plantage vor, indem sie große Körbe vor den noch kahlen Bäumen abladen. Im Hause ruft Apple Bloom Granny Smith begeistert zu, dass sie bereit sei, die Buntapfelmarmelade zuzubereiten. Da gibt ihr Granny Smith einen Stock mit einigen, an dessen Ende festgebundenen Zweigen, was Apple Bloom zu der Vermutung veranlasst, zu fragen, ob es sich um geheime Kräuterzutaten für die Buntapfelmarmelade handelt. Granny Smith entgegnet jedoch, dass es sich um einen Besen handelt, und das sie anfangen soll, damit zu fegen.

Auf der Plantage fängt ein starker Wind an zu blasen, und der Himmel wird von dunklen Wolken verhüllt. Rund um die Zweige der kahlen Bäume zucken kleine, bläuliche Blitze, und als diese wieder verschwunden sind, sprießen schnell große Blätter hervor, die Applejack "Buntapfelblätter" nennt.

Diamond Tiara verspottet Apple BloomBearbeiten

Die finsteren Wolken lösen sich schnell wieder auf, und Diamond Tiara kommt gemeinsam mit ihrem Vater zur Farm. Sie sehen zu, wie Granny Smith und Apple Bloom in Hasenkostümen über einige im Kreis aufgestellte Gießkannen hüpfen und abei eine Art Alphabetlied singen. Filthy Rich ist gekommen, um mit Granny Smith einen Handel über die Buntapfelmarmelade abzuschließen. Diamond Tiara meint zu Apple Bloom, dass Granny Smith ihr "so peinlich sein" müsse, weil "sie sich so albern verhält" und Apple Bloom ihretwegen dieses "schreckliche, lächerliche Kostüm" tragen müsse. Zum Glück sei sie auf der Farm und nicht in der Stadt, wo alle Ponys sie sehen könnten.

Dann wechselt die Szene zu Apple Bloom und Granny Smith beim Einkaufen der Zutaten für die Buntapfelmarmelade in der Stadt. Granny Smith singt laut und hüpft herum, womit sie die Aufmerksamkeit der anderen Ponys erregt. Peinlich berührt senkt Apple Bloom den Kopf. An einem Stand untersucht Granny Smith einige Töpfe und Pfannen und beißt auf einem davon herum. Dabei bleiben ihre dritten Zähne daran hängen und müssen von Apple Bloom hinterhergetragen werden. Dann führt sie ein Gespräch mit den Bienen, während sie den Honig einsammelt. Apple Bloom bittet ihre Großmutter, damit aufzuhören, als Diamond Tiara und Silver Spoon die beiden entdecken. Die Fohlen rufen Apple Bloom spöttisch mit dem Spitznamen, den Granny Smith ihr gegeben hat; diese bedeckt verschämt ihren Kopf und bittet Granny Smith schließlich, mit ihr zurück zur Farm zu gehen. Auf dem Rückweg singt und tänzelt die Großmutter jedoch weiterhin, und Apple Bloom zieht schamvoll ihre Mütze über die Augen.

Granny Smith wird für den Familientag eingeplantBearbeiten

In der nächsten Szene hält Filthy Rich vor der Schulklasse einen Vortrag über seinen Großhandel. Die Fohlen sind gelangweilt und halb am Schlafen, mit Ausnahme von Diamond Tiara, welche munter und aufmerksam zuhört. Nach Ende des Vortrags bedankt sich Cheerilee bei ihm für seine Teilnahme am Familientag, wobei sie ihn zunächst als "Mr. Filthy" anspricht, sich auf sein Stirnrunzeln aber schnell korrigiert und ihn mit "Mr. Rich" betitelt. Cheerilee schaut auf ihrer Liste nach, welche von ihren Schülern als nächstes für den Familientag eingeplant ist, und gelangt zu Apple Bloom. Diese entschuldigt sich jedoch damit, dass Applejack und Big Macintosh zu beschäftigt sein werden, um einen Vortrag zu halten, da gerade die Zeit der Buntapfelernte ist. Cheerilee fragt nach, ob denn nicht jemand anderes aus der Familie kommen könnte, und Apple Bloom schüttelt nervös ihren Kopf - da mischt sich Diamond Tiara ein und meint, dass doch sicherlich Granny Smith zum Familientag kommen könnte. Apple Bloom versucht, etwas zu erwidern, Cheerilee jedoch ist der Ansicht, dass das eine gute Idee sei. Apple Bloom bleibt nach Unterrichtsende schockiert auf der Schulbank sitzen und jammert darüber, dass sie die Lachnummer von ganz Ponyville sein würde.

Apple Bloom versucht der Demütigung zu entgehenBearbeiten

Auf der Plantage antwortet Applejack Apple Bloom, dass sie und Big Macintosh die Ernte nicht für einen Vortrag unterbrechen könnten, da die Buntäpfel am fünften Tage wieder verschwinden. Dann erscheint das dritte Zeichen: wieder einmal ändert sich plötzlich das Wetter, ein Schwarm Krähen kreist über der Plantage und bildet dabei die Umrisse eines riesigen Apfels, und blaugrüne Blüten ersprießen an den Buntapfelbäumen. Nachdem das Zeichen vollendet ist, versichert Applejack Apple Bloom, dass Granny Smith eine Menge unterhaltsamer Geschichten zu erzählen weiß.

Dann wechselt die Szene ins Haus des Schönheitsfleckenklubs, in welchem Apple Bloom rastlos hin- und herrennt und Sweetie Belle und Scootaloo von ihren Sorgen erzählt. Sie verleiht ihren Gefühlen mit einer Reihe synonymer Begriffe Ausdruck, was Scootaloo zu der Frage "Bist du jetzt ein Wörterbuch?" reizt; hierbei wird derselbe Audioclip verwendet, wie in Freundschaft über alles, Teil 1. Sweetie Belle und Scootaloo versprechen Apple Bloom, ihr dabei zu helfen, den Vortrag zu verschieben. Dabei versuchen sie verschiedene Tricks, zum Beispiel indem sie eine Krankheit simulieren oder die schlafende Granny Smith wie eine Marionette benutzen, um eine Absage an Cheerilee vorzutäuschen. Sie veruchen auch, die Buntäpfel früher als vorgesehen zu ernten, und bekommen dabei die magische Abwehr der Bäume zu spüren. Schließlich fälschen sie einen Brief an Granny Smith, in welchem Onkel Apple Strudle sie bittet, zu ihm zu reisen. Dieser letzte Versuch scheint zu funktionieren, und Granny Smith begibt sich auf den Weg zu Apple Strudle.

In der Schule heißt Cheerilee Granny Smith zum Familientag willkommen, die jedoch nicht erscheint. Apple Bloom erklärt, dass sie zu einem Familiennotfall außerhalb der Stadt gerufen worden ist; aber gerade in diesem Moment betritt Granny Smith den Klassenraum. Apple Bloom fragt sie, ob sie den Zug verpasst habe, und sie antwortet, dass der Zug gekommen sei - mit Onkel Apple Strudle an Bord. Diamond Tiara macht eine abfällige Bemerkung über Granny Smiths Gedächtnis zu Silver Spoon; danach beginnt Granny Smith mit ihrem Vortrag.

Granny Smiths ErzählungBearbeiten

Vor langer Zeit, als ich noch ein kleines Pony war, waren die Dinge hier in Ponyville noch ganz anders. Denn damals gab es noch gar kein Ponyville
— Granny Smith

Granny Smith erzählt der Klasse, dass sie und ihre Familie einst Pilgerponys waren, die durch die Lande zogen und Samen sammelten. In ihrer Geschichte kommt die Familie Smith nach Canterlot und begegnet Prinzessin Celestia, welche innehält, um die Samen der Familie zu begutachten und dabei bemerkt, dass die Familie von ihrer langen Suche nach einem Zuhause müde geworden ist. Sie weist ihnen den Weg zu einem Land in der Nähe des Waldes der ewigen Magie. Grannys Vater ist deswegen so dankbar, dass er der Prinzessin "untertänig" den Huf küsst, was seine Frau allerdings mit einem etwas eifersüchtigen Blick quittiert. Am Ziel angekommen, bauen sie ihr erstes Haus und pflanzen ihre erste Plantage; aber da eine Plantage nicht über Nacht wächst, sind ihre Nahrungsvorräte zunächst äußerst knapp. Trotz der Gefahren, die im Wald der ewigen Magie lauern, entschließt Granny Smith sich, nach Einbruch der Dunkelheit, als die anderen Familienmitglieder schlafen, dort hineinzuschleichen um etwas Nahrung zu finden. Sie gelangt zu einem Buntapfelbaum und probiert von den Äpfeln. Da fängt ein Rudel Grauwölfe an zu heulen, und beginnt, ihr hinterherzujagen. Granny Smith flüchtet zurück nach Hause und schlägt mit einem Blechtopf gegen einen von ihrer Mutter vor dem Hause aufgestellten Kessel. Dadurch kann sie die Grauwölfe verscheuchen. Gemeinsam mit ihrem Vater pflanzt sie die Buntapfelsamen auf der Plantage. Auf magische Weise wachsen daraus in einem Augenblick Bäume zu voller Größe.

Dann beschreibt Granny Smith, wie sie mit der Zeit herausgefunden hat, welche Zeichen die Phasen der Buntapfelernte begleiten, wie die Äpfel wieder verschwinden, wenn du sie nicht an diesem einen Tag erntest, und wie sie im Laufe der Zeit viele Gläser Buntapfelmarmelade gekocht hat. Danach kommt sie auf den Grund für die seltsamen Rituale zu sprechen, die sie früher in der Episode an den Tag gelegt hat: man muss besonders freundlich zu den Bienen sein, damit der Honig für die Buntäpfel süß genug ist, man muss zu den Einweckgläsern sprechen, um sicherzugehen, dass sie nicht zerspringen; und schließlich hat sie auch noch herausgefunden, dass Buntäpfel rosa Tupfen mögen - aber, wie sie sagt "Magie ist eben etwas magisches". Sie berichtet dann, dass die Ponys von weit her zu der Farm kamen, nur um einmal von der Buntapfelmarmelade zu kosten, und dass die erste Ware, die Diamond Tiaras Urgroßvater Stinkin’ Rich je verkaufte, Grannys Buntapfelmarmelade war. Er blieb schließlich im Gebiet, um einen ortsfesten Laden zu eröffnen, und dadurch wurden auch noch andere Ponys angezogen, die sich ebenfalls niederließen. So entstand schließlich "eine hübsche kleine Stadt". Mit "und so wurde Ponyville gegründet" beschließt sie ihren Vortrag.

Granny Smiths Bericht über die Gründung von Ponyville deckt sich mit der Darstellung in Frühlingsanfang in Ponyville, wo Twilight Sparkle Spike erzählt, dass Ponyville von Erdponys gegründet worden ist. Nachdem Granny Smith mit ihrer Geschichte fertig ist, fängt Silver Spoon an zu applaudieren und die anderen Fohlen schließen sich an. Diamond Tiara ist über die Anerkennung, die Granny Smith erfahren hat, schockiert und versucht nun, sie zu diskreditieren; Apple Bloom verteidigt daraufhin ihre Großmutter. Am Ende der Episode erzählt Apple Bloom Applejack, dass der Familientag gut verlaufen ist, und dass sie gelernt hat, Familienangehörige und Freunde immer wertzuschätzen und stolz auf sie zu sein, auch wenn sie manchmal unverständlich erscheinen.

Zum Ausklang erscheinen Filthy Rich und Diamond Tiara nochmals auf der Farm. Ersterer schiebt seine Tochter, die ein großes Paar Hasenohren trägt, vor sich her und fordert sie streng dazu auf, sich zu den anderen Fohlen zu begeben und am Gesang für das Wasser in den Gießkannen zu beteiligen.

GalerieBearbeiten

ve
My Little Pony – Freundschaft ist Magie Episoden

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki