FANDOM


Freundschaftslektion Nr. 1 – Teil 2 ist die zweite Folge der sechsten Staffel von My Little Pony – Freundschaft ist Magie und die einhundertneunzehnte der Serie.

Die Mane 6 versuchen, das Kristall-Königreich vor einem ewigen Winter zu retten. Starlight Glimmer quält sich nach einer fehlgeschlagenen Wiedervereinigung mit einem alten Freund.

InhaltBearbeiten

Stürmisch mit Aussicht auf SchneeBearbeiten

Cadance und Shining Armor haben ihr Baby bekommen und die Mane 6 zur Kristalltaufe eingeladen. Bei der Gelegenheit soll Twilights neue Schülerin Starlight Glimmer ihre erste Freundschaftslektion absolvieren und ihren alten Freund Sunburst wieder treffen. Doch das treffen läuft nicht gut und zu allem Überfluss zerstört das Baby das Kristallherz. Nun droht das Kristall-Königreich unter Eis und Schnee begraben zu werden.

Da merkt Applejack das als Sombra ohne das Herz übers Land herrschte, war die Stadt doch auch Eisfrei. (Siehe: Das Kristall-Königreich, Teil 1) Twilight erklärt dass das Herz nicht verschwunden war sondern lediglich von Sombra im Schloss versteckt wurde, damit es nicht gegen ihn benutzt werden konnte.

Als Rainbow vorschlägt die Sturmwolken wegzufegen, erklären Celestia und Luna dass das Wetter im hohen Norden weit aus stärker und unerbittlicher ist als das was sie kennt. Die Schneestürme hüllen alles ein was sich ihnen in den Weg stellt.

Viel zu zaubernBearbeiten

Unterdessen haben auch Starlight und Sunburst Schwierigkeiten ihre alte Freundschaft aufzutauen. Da findet Spike in Twilights Anleitung den Punkt "sich was Peinliches aus der Vergangenheit zu erzählen". Was beide Einhörner Nervös macht. Unter dem Vorwand das sie ihn nicht länger stören wollen verschwindet Starlight. Sunburst ist es bei den ganzen Sachen die er noch zu zaubern hat ganz recht.

Keine PanikBearbeiten

Unterdessen ist sich Twilight sicher das es bestimmt einen Zauber gibt mit dem man das Herz wieder zusammen setzen kann. Leider kennt ihn niemand. Cadance schlägt vor mal in der Schlossbibliothek, die fast so umfangreich wie die in Canterlot ist nach zu sehen.

Celstia und Luna fliegen los um den Sturm so lange sie können aufzuhalten. Rainbow, Applejack und Fluttershy sollen die Kristallponys nach Hause schicken, das Kristallherz sollen sie aber nicht erwähnen um eine Panik zu vermeiden.

Alle anderen sollen Twilight bei der Suche in der Bibliothek helfen und das Baby hüten. Das sich ins Schloss zaubert und Unsinn macht.

Keine FreundeBearbeiten

Zur selben Zeit ist Starlight auf dem Rückweg niedergeschlagen, weil ihre Ängste wohl wahr wurden. Spike versucht sie aufzumuntern, doch ist sie sich sicher, dass Sunburst nicht mehr ihr Freund sein will, auch wenn er es nicht direkt sagte. Allerdings ist Spike sich sicher, dass Twilight meint, Starlight ist es wert, ein Freund zu sein und umarmt sie. Es klappt und sie fühlt sich etwas besser. Da fällt ihnen auf, dass es doch recht frisch ist. Sofort ist Starlight klar, dass was mit dem Kristallherz nicht stimme und die zwei eilen zu Twilight.

Geht HeimBearbeiten

Inzwischen versuchen Rainbow, Applejack und Fluttershy die Kristallponys vor dem Schloss nach Hause zu schicken. Doch die wollen ausharren.

Auf ZaubersucheBearbeiten

Während dessen versuchen in der Bibliothek Shing, Pinkie und Rartiy das sehr Aktive Baby einzufangen. Twilight und Cadance gehen die Bücher durch, leider versteht Cadance das Ordnungssystem noch nicht weshalb sich die Suche etwas hinzieht. In diesem Moment kommen Starlight sowie Spike in die Bibliothek und Pinkie gibt ihnen die Kurzfassung, was eigentlich los ist. Da findet Cadance ein Buch mit dem Passenden Zauber. Aber ausgerechnet jetzt löst sich beim Baby ein Schuss, der auf Umwegen das Buch trifft.

RekonstruktionBearbeiten

Damit ist das einzige Buch das ihn hätte helfen können zerstört. Die letzte Hoffnung ist das Twilight den Zauber ja noch kurz gesehen hat. Sie ist zwar nicht zuversichtlich doch auf Zuspruch versucht Twilight den Zauber zu rekonstruieren. Aber zur Sicherheit soll Shining Armor die Stadt evakuieren. Starlight möchte helfen, nur denkt Twilight, dass es für sie nichts zu tun gibt. Es tut ihr leid wegen der Freundschaftslektion, die Starlight jetzt egal ist, weil Sunburst der große Zauberer und sie nichts gemeinsam haben. Cadance kann sich zwar nicht erinnern schon mal was von einem Sunburst gehört zu haben aber sie meint, wenn er ein Zauberer ist, sollten sie ihn um Hilfe bitten. Starlight eilt sofort los.

Rückkehr zu SunburstBearbeiten

Wenig später trifft Starlight bei Sunburst ein. Nach dem man schnell die Lage erklärt hat, lehnt er ab zu helfen, zu viel zu tun.

EvakuierungBearbeiten

Zur selben Zeit weigern sich die Kristallponys vor dem Palast weiterhin Heim zu gehen. Erst als Shining Armor auftaucht, Cadance Evakuierungsbefehl verkündet und bekannt gibt dass das Kristallherz zersplittert ist, setzen sich die Ponys Bewegung.

Die EnthüllungBearbeiten

Unterdessen lässt Starlight bei Sunburst nicht locker. Schließlich gesteht ihr Sunburst, kein Zauberer zu sein.

Die WahrheitBearbeiten

Sunburst hat es nicht gesagt, weil er sich schämte. Immerhin ist Starlight ein Günstling der Prinzessin der Freundschaft. Er hatte es auf der Zauberschule schwer, über Magie lesen ist eine Sache, aber anwenden fiel ihm schwer. Als er im Selbstmitleid versinkt, zögert Starlight auch nicht weiter und erzählt ihm ihre ganze Geschichte. Von der Verbitterung, dass er sie verlassen hat, über das Dorf, dem sie seine ganzen Schönheitsflecken stahl und von der Niederlage gegen Twilight. Wie sie in die Vergangenheit reist, um sich zu rächen. (Siehe: Die Landkarte Teil 1 & Teil 2 und Das Schönheitsflecken-Duell Teil 1 & Teil 2) Jetzt hat Starlight Angst, dass jemand raus findet, was sie getan hat und sie keine Freunde findet. Sunburst ist baff, dass sie einen Zeitsprung gemacht hat. Nachdem sich die beiden für alles entschuldigt haben, meint Starlight das Twiligh stolz auf sie wäre. Da ruft ihnen Spike die Schneekatastrophe in Erinnerung. Starlight fällt siedend heiß ein, dass die Stadt deswegen evakuiert werden soll. Sie müssen sofort zum Bahnhof, Es sei den Sunburst kann den Schnee zurückdrängen, das Kristallherz flicken und die Kristalltaufe stattfinden lassen. Da kommt ihm eine Idee

AbbruchBearbeiten

Währenddessen unterliegen Celestia und Luna den Naturgewalten. Die Ponys versuchen sich zum Bahnhof durch zu schlagen. Da kommen Starlight, Spike und Sunburst entgegen. Sie haben einen Plan aber sie müssen alle zurück gehen.

FehlschlagBearbeiten

Beim Kristallherz hat Twilight den Zauber rekonstruiert und unternimmt mit Cadance einen Versuch. Zwar können sie alle Teile zusammen fügen doch es hält nicht. Ein schwerer Schlag für Twilight

Sunbursts LösungBearbeiten

Da komme die Anderen dazu und Celestia meint das ihr ehemaliger Schüler helfen kann. Sunburst sieht gleich das der Reliquien Rekonstruktionszauber nicht funktioniert. Da das Kristallherz über tausende Jahre alt ist brauchen sie mehr als einen Zauber. Sie müssen ihn mit etwas kombinieren das die Reliquie einzigartig macht, etwas das sie stärkt und mächtiger macht. Wie die Kristalltaufe. Wen man den Zauber kombiniert mit der Licht und der Liebe aller Ponys, die zusammen kommen und einer Wetter Widerrufung, vertreibt man den Schnee und für die Eltern springt ein wenig Nachsichtigkeit raus mit der man die Kräfteschwankungen des Baby zügeln kann.

Cadance begreift das sie es mit Sunburst zu tun hat, dem Großen Zauberer den Starlight erwähnte.

Darauf erklärt Sunburts das er kein Zauberer ist. Was die anwesenden schockiert. Schnell versucht Starlight klar zu machen das Sunburst was von Magie versteht. Ihre Argumente überzeugen.

Shining Armor erzählt das eigentlich Twilight Kristallpatin werden sollte, aber das sie nun schwer beschäftigt ist bietet er es Sunburst an für den es eine Ehre ist. Nun wird der Plan in Angriff genommen.

Die KristalltaufeBearbeiten

Während Twilight, Celestia, Luna und Starlight die Bruchstücke des Kristallherzens zusammen halten vollziehen die anderen die Kristalltaufe. Kaum ist der Reinheitskristall mit Licht und Liebe aufgeladen steckt ihn Sunburst ins Herz. Es funktioniert und das Kristall-Königreich wird vom Schnee befreit.

Als alles vorbei ist meint Starligh zu Sunburst das er für ein Pony das nicht gut zauber kann es ziemlich gut gemacht hat. Celestia ist Stolz auf ihren ehemaligen Studenten und meint das er wohl mehr Zauberer Sei als er dachte.

Die gute LehrerinBearbeiten

Etwas später begrüßen die Freunde Night Light und Twilight Velvet, die Eltern von Twilight und Shinig Armor am Bahnhof die gekommen sind um ihr Enkelchen zu besuchen. Zum Glück hat auch der dritte Teil von Sunburst Plan funktioniert und Die Magie des Babys unter Kontrolle gebracht, so das sie nun völlig Harmlos ist. Cadance meint das ihr Baby jemanden wie Sunburst braucht der ihm magische Ratschläge gibt. Da ist Velvet jetzt aber neugierig welchen Namen das Baby bekommen soll. Cadance und Shining dachten an "Flurry Heart", um sich an den heutigen Tag zu erinnern.

Nun ist die Zeit des Abschiedes gekommen. Wozu sich Sunburst und Starlight noch mal umarmen.

Im Zug fällt Spike auf das irgend was Twilight verstimmt. Sie meint sie hat als Lehrerin noch viel zu lernen. Zwar lief es gut, Starlight und Sunburst haben ihre Freundschaft erneuert, aber eben ohne Twilight die wünscht sie hätte ihrer Schülerin mehr Aufmerksamkeit schenken können. Dazu merkt Spike an das es zwar stimmt das Starlight auf den richtigen weg gebracht werden musst aber es war gut das sie ihre eigenen Entscheidungen treffen musste. Den so wurde Twilight ja auch von Celestia unterrichtet. Als Twilight darüber nachdenkt muss sie Spike zustimmen, vielleicht ist sie ja doch eine gute Lehrerin.

Und als der Zug nach Ponyville aufbricht, bemerkt keiner das UFO, welches auf das Königreich zusteuert.

GalerieBearbeiten

NavboxenBearbeiten


ve
My Little Pony – Freundschaft ist Magie Episoden