FANDOM


Queen Novo Hippogriff form ID MLPTM

Königin Novo: Flugform

Queen Novo ID MLPTM

Königin Novo: Wasserform

Hippogreife (im Orig. Hippogriff) sind Wesen, halb Pony, halb Adler aus My Little Pony: Der Film. Sie bilden ein eigenes Volk mit eigener Kultur.

Als die Hippogreife vom Sturmkönig angegriffen wurden nutzen Königin Novo die Kraft einer magischen Perle um ihr Volk in Meereswesen zu verwandeln. Sie versteckten sich lange in den Unterwasserhöhlen des Berg Aris. Hier gründeten sie die Siedlung Seequestria.

Nach der Bezwingung des Sturmkönigs durch die Mane 6 kehrten die Hippogreife wieder auf ihren Berg zurück. Allerdings haben viele von ihnen gefallen am Leben im Meer gefunden und sind geblieben. Seither teilt sich ihr Volk in zwei Stämme. Die Wasserform der Hippogreife wird Seepony genannt. Im Zuge dessen wurde die magische Perle unter den zwei Stämmen auf geteilt und in Fragmente zerlegt. Die es ihrem Träger erlauben frei zwischen Land und Meer zu wechseln.

Heimat Bearbeiten

Die Hippogreife und die Seepony siedeln auf bzw. unter dem Berg Aris südlich Equestrias, jenseits der Ödlande, im Ozean.

Fähigkeiten Bearbeiten

Hippogreife können fliegen. Da ihre Vorderbeine in Adlerkrallen enden, sind sie im Umgang mit Werkzeugen geschickt.

In ihrer Meereswesen-Form können sie gut Schwimmen, Wasser atmen und mit den Auswüchsen an ihrem Kopf Licht machen.

Namentlich Bekannt Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Die Hippogreife sind die erste Rasse aus My Little Pony: Der Film die in der TV-Serie auftreten.
  • Der Hippogreif bzw. Hippogryph ist vermutlich eine Erfindung des italienischen Renaissance-Dichters Ludovico Ariosto in seinem Epos Orlando Furioso (Der rasende Roland).
  • Der Hippogryph hat den Kopf, die Flügel und die Vorderbeine eines Adlers und den Hinterleib eines Pferdes, wohingegen der Greif ein Mischwesen aus Adler und Löwe ist.
  • Joanne K. Rowling hat die Hippogryphe als Hippogreife in ihren Harry-Potter-Romanen benutzt.
  • In der griechischen Mythologie gibt es ein ähnliches Mischwesen, das Hippalektryon, dessen Vorderteil vom Pferd und dessen Hinterteil vom Hahn stammt. Das Hippalektryon hat vier Beine und Flügel.

Navboxen Bearbeiten