FANDOM


Im Partyfieber ist die fünfundzwanzigste Folge der ersten Staffel von My Little Pony – Freundschaft ist Magie.

Als niemand zu Pinkie Pies Party will, kommt ihr ein Furchtbarer Verdacht. Will etwa keiner mehr was mit ihr zu tun haben?

InhaltBearbeiten

Die EinladungBearbeiten

Gummys Geburtstag steht an und um alle Einzuladen bringt Pinkie Pie jeder ihrer Freundinnen ein gesungenes Telegramm. Entsprechend fertig ist sie nach Fünf mal Singen.

Glückwunsch GummyBearbeiten

Die Party wird ein voller Erfolg auch wen Alligatorplanschen im Punsch nicht Jederponys Geschmack ist. Als sich die Gäste auf dem Heimweg machen meint Twilight das sie es bald wiederholen sollten. Klingt für Pinkie nach einer guten Idee.

Die NachpartyBearbeiten

Am nächsten Tag versucht Pinkie alle zu einer Nachparty einzuladen. Doch haben sie zu tun. Twilight muss noch einen Berg Bücher lesen, Applejack steht die Farmarbeit zum Hals, Rarity muss ihre Mähne vom Müllreinige den sie extra drüber schüttet und Rainbow Dash muss mit Fluttershy eine Bärenhöhle Haussitten.

LauschangriffBearbeiten

Zurück in ihrem Zimmer kommt Pinkie langsam zur Erkenntnis das die Entschuldigungen ihre Freundinnen, Ausflüchte sind. Da hört Pinkie ein Geräusch und entdeckt Twilight die sich ins Nascheckchen schleicht. Über ein Dosentelefon belauscht Pinkie das Gespräch zwischen Twilight und Cup Cake. Aber sie kriegt nur raus das Twilight irgendetwas abholt von dem sie nichts wissen darf.

Das PacketBearbeiten

Um der Sache auf den Grund zu gehen beschattet Pinkie Twilight, die das Packte zu Rarity bringt. Die geht damit zu Fluttershy, die es Rainbow gibt. Bei jeder Übergabe kann Pinkie belauschen das irgend was im Gange ist von dem sie nichts wissen darf. Da wird sie von Rainbow entdeckt die sofort das weite sucht. Jetzt will Pinkies es wissen und nimmt die Verfolgung auf.

Das Geheimnis der ScheuneBearbeiten

Rainbow kann sich gerade noch mit Applejack in der Scheune auf Sweet Apple Acres verschanzen. Als Pinkie rein will kann Applejack sie abwimmeln in dem sie behauptet das gerade Renoviert wird und Rainbow hat nur Werkzeug vorbeigebracht. Pinkie lässt es erst mal gut sein und verschwindet. Sehr zur Erleichterung ihrer Freundinnen die alle samt in de Scheune sind

Das VerhörBearbeiten

Doch Pinkie hat längst gewittert das was Faul ist und sie weiß schon genau wer Licht ins Dunkel bringen kann. Ein wenig Später hat Pinkie Spike ins Nascheckchen und verhört ihn. Zwar redet er wie ein Wasserfalle doch was Brauchbares ist nicht dabei und dann redet Pinkie sich selbst ein das ihre Freundinnen sie anlügen und ihr aus dem Weg gehen, weil sie ihre Partys nicht mögen und nicht ihre Freundinnen sein wollen. Ein schwerer Schlag für Pinkie auf den ihre Mähne glatt wird.

Erfundene FreundeBearbeiten

Um doch noch ein paar Gäste für die Nachparty zu haben, bastelt Pinkies sich selber welche. Einen Mehlsack, einen Eimer Rüben, einen Haufen Steine und eine riesen Staubflocke. Immer weiter steigert sich Pinkie in ihre Wahnvorstellung das keiner mit ihr Befreundet sein will. Da kommt Rainbow vorbei und versucht Pinkie zu einem Ausflug zur Plantage zu überreden. Doch Pinkie, bestärkt von ihren Erfundenen Gästen, weigert sich. Also muss Rainbow zu harten Mittel greifen.

Kopf hoch, PinkieBearbeiten

Mit viel Mühe schleift Rainbow Pinkie zur Scheune wo eine Überraschungsparty auf sie wartet. Es klärt sich auf das ihre Freundinnen die Party schon lange geplant hatten und um sie Vorbereiten zu können musst sie sich eben was einfallen lassen wieso sie nicht zu Pinkie konnten, sollte ja eine Überraschung sein. Aber erst der Kuchen aus dem Nascheckchen auf dem Happy Birthday, Pinkie Pie steht kann sie Überzeugen. Pinkie hat ihren eigenen Geburtstag vergessen. Nach dem schnell die Entschuldigungen ausgetauscht sind wird gefeiert.

Später schreibt Twilight Prinzessin Celestia das man immer das Beste von seinen Freunden denken sollte und nie vom Schlechtesten ausgehen. Man sollte sich sicher sein, dass gute Freunde einem Gutes wollen.

Und wo die Ponys schon mal dabei sind feiern sie auch gleich Gummy mit.

GalerieBearbeiten

AnspielungenBearbeiten

(Anmerkung: Z= Zeitpunkt. Es wird der Moment angegeben an dem die Anspielung eintritt.)

  • Z. 11:05: Das Pinkie immer schon da ist wo Rainbow hin türmt spiegelt die Verfolgungsjagten aus diversen Droopy Cartoons.

TriviaBearbeiten

  • Keine der Namen von Pinkie Pies imaginären Freunden tauchen in der deutschen Übersetzung auf.
Geburtstagsüberraschung

Pinkie Pie darf nicht merken, was hier geschieht.

  • Das Thema, eine Überraschungsparty für Pinkie Pie vorzubereiten, kam bereits in Generation 3 vor. Dort erfuhren die Zuschauer jedoch schon am Beginn der Folge, was der Grund für die Geheimniskrämerei der Ponys ist. Auch wird hier nicht nur ein Raum, sondern ganz Ponyville durchgehend rosa dekoriert (daher auch der Originaltitel der Episode Positively Pink). Am Ende stellte sich jedoch heraus, dass sich die Ponys um einen Tag geirrt hatten und Pinkie erst am folgenden Tag Geburtstag hatte.

NavboxenBearbeiten


ve
My Little Pony – Freundschaft ist Magie Episoden

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.