Fandom

Freundschaft ist Magie Wiki

König Aspen

1.140Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

König Aspen
Comic issue 27 King Aspen.png
Aspen in Die Wurzel allen Übels
Spezies Reh
Geschlecht männlich
Tätigkeit Herrscher der Rehe
Heimat Thicket
König Aspen ist ein Reh, der Herrscher über Thicket und der Vater von Brambel aus Die Wurzel allen Übels.

PersönlichesBearbeiten

Aspen ist ein Stolzer König der sich viel um das Wohl seines Volkes und des Everfree Forest sorgt. Man nennt ihn auch das "Herz des Waldes".

GeschichteBearbeiten

In Die Wurzel allen Übels hat der Everfree Forest angefangen Equestria zu überwuchern. Um dem auf den Grund zu gehen sollen die Mane 6 das Herz des Waldes finden. Nach dem sie den Rehen Brambel und Blackthorn begegnet sind werden sie zum Herz gebracht bei dem es sich um König Aspen, den Herrscher der Rehe handelt, der eine Herz förmige Flasche bei sich hat. Er erkennt Twilight, Celestia hat sie in Gesprächen mit ihm erwähnt und will das die Ponys sofort wieder gehen. Die weigern sich da sie erst noch wissen müssen was mit den Bäumen los ist die ihre Heimat zerstören. Darauf meint Aspen das Ponys eine Goldenen Regel gebrochen haben aber die Mane 6 haben keinen Schimmer wovon er redet. Brambel meint das sie sich ja mal anhören können was sie zu sagen haben. Aspen stimmt zu und führt alle nach Thicket. Auf dem Weg erzählt er dass der Everfree Forest ein sehr empfindliches Ökosystem ist und alle die dort leben diese Land zum Überleben. Aber seit kurzem schwindet der Wald in einem alarmierenden Tempo. Die Ressourcen werden Knapp und alle geraten in Panik. Die Rehe haben es sich zur Aufgabe gemacht den Wald aufzuforsten und gesund zu halten. Aber die Umstände zwingen sie zu einem aggressiven vorgehen. Aspen führt die Ponys zu einem Balkon von dem aus sie sehen können das Bauarbeiter, Minotauren und Ponys den Wald roden, für einen Vergnügungspark. Twilight ist Fassungslos. Auf ihre Frage ob Celestia davon weiß antwortet Aspen das er zwar viele Botenvögel schickte aber nie eine Antwort bekommen. Die Mane 6 wollen mal mit den Arbeitern reden, Aber Aspen macht ihnen keine großen Hoffnungen. Da er auch schon mit dem Bauleiter Gesprochen hat, aber nur auf taube Ohren stieß, zu allem Überfluss hat die Baustelle den Boden irgendwie so unfruchtbar gemacht das nicht mal die Tränke der Rehe mehr darauf wirken. Nichtsdesto trotz versuchen es die Freundinnen. Doch der Verantwortliche Well-To-Do, ein Minotaurus zeigt sich uneinsichtig und so lässt Aspen die Ausdehnung des Waldes fortsetzen. Einige Zeit später kippt die Situation dramatisch als Brambel von Well-To-Do geschnappt wird. Mit ihm als Druckmittel kann Well dessen Vater König Aspen einen Vertrag aufzwingen. Erstens werden die Waldbewohner nicht mehr die Baustelle betreten. Zweitens möchte er Aspen als das neue Gesicht von Spaß-Spaß-Land. Sollte er sich weigern wird es eben Brambel, den Well zwang einen Vertrag zu unterschreiben. Solange Aspen abwesend ist Übernimmt dessen Vertrauter Blackthorn die Regierung. Da der Vertrag nur von Aspen spricht kann er, der alle Mittel die Sache im guten zu klären ausgeschöpft sieht zum Gegenangriff blasen. Allerdings erfährt Well durch seinen Handlanger Jargon von dem Plan als Aspen, der den Hampelmann machen muss, informiert wird. Aber Well macht sich mit seiner Armee von Bulldozern auf Abruf keine Sorgen. Die Truppen beziehen Aufstellung es scheint auf einen Frontalzusammenstoß raus zu laufen. Da stößt ein Baukran eine Fass Smoothiemix um und schwupps wächst da was. Das bringt Bramble auf eine Idee. Da taucht Well-To-Do mit Aspen im Schlepptau auf, der mit einer Ansprache klar stellt das ihm die ganze Natur egal ist und für ihn nur Geld zählt. Er droht jeden fertig zu machen der ihm es ihm weg nehmen will. Also sollen sie sich an die Veränderung gewöhnen. Obendrauf bietet er an das wen die Feindseligkeiten eingestellt werden alle am Eröffnungstag nur den halben Eintritt zahlen müssen dazu gibt es Gutscheine für Aspen-Puppen und einen kleinen Smoothie. Blackthorn gibt das Angriffssignal, doch inzwischen wurde der Plan geändert. Statt auf die Bauten stürzen sich die Waldbewohner auf die Smoothie-Fässer. Durch den Mix wächst in Windeseile ein ganzer Urwald auf der Baustelle der alles bisher errichtet abreist. Während Well seiner Geldmaschine nachtrauert macht Blackthorn Aspen los. Well-To-Do schwört mit mehr Bulldozern zurückzukehren. Aspen gibt ihn recht das er ihn wohl nicht davon abhalten kann, aber die Hydra die noch nichts zu fressen hatte ...
Jetzt da der Everfree Forest wiederhergestellt ist gelobt Aspen den Mane 6 persönlich die Ranken und Bäume zurückzuholen. Langsam normalisiert sich die Lage in Ponyville und mit Hilfe der Rehe geht das Aufräumen zügig Voran. Da trudelt Prinzessin Celestia ein, auch in Canterlot regeln sich die Dinge langsam wieder ein. Sie entschuldigt sich gerade bei Aspen das sie keine Ahnung hatte was mit Well los war, da stößt Pinkie mit einer Bitte dazu. Sie findet dass das Abenteuer verdient hat in einem Buntglasfenster festgehalten zu werden und hat auch schon einen Entwurf zum dem Aspen die Worte fehlen. Es zeigt Pinkie in Rüstung Mit Kuchen Dachs und Smoothiemix in einem Achterbahnwagen in den Kampf zieht.

Verbindung zu anderen CharakterenBearbeiten

Brambel
Sein Sohn

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki