FANDOM


Keine zweite Chance ist die fünfte Episode der sechsten Staffel von My Little Pony – Freundschaft ist Magie.

Als Starlight Glimmer beginnt sich mit Trixie, einem ehemals bösen Pony, anzufreunden, versucht Twilight Sparkle sie aufzuhalten.

InhaltBearbeiten

Die Lektion des TagesBearbeiten

Heute will Twilight von Starlight das sie den Tische ohne Magie decken. Leider überhört Starlight das „ohne Magie„ und ist so ruck zuck fertig. Womit Twilights Tischdeckmetaphern keinen Sinn mehr machen. Aber Hauptsache ist für das Essen Morgen Abend vorbereitet. Prinzessin Celestia will vorbeikommen und sich mal ansehen wie es den mit Starlight so läuft. Darauf stellt Starlight die Frage wie so dann vier Gedecke auf dem Tisch sind. Das ist für den Freund den Starlight mitbringen soll. Den daran kann man am besten erkennen wie die Freundschaftslektionen wirken. Aber es muss ein neuer Freund sein.

Neue Freunde finden Teil 1Bearbeiten

Schon wenig später ist Starlight auf Freundeschau. Was in Ponyville dem freundlichsten Ort in Equestria ja nicht so schwer sein sollte. Pinkie Pie schlägt Cup Cake vor. Starlight möchte ihr beim backen helfen und zaubert einen Kuchen. Doch fasst Cup das falsch auf und regiert säuerlich. Zu allem übel fällt der gezauberte Kuchen auch noch auf sie. Applejack schlägt ihr Big McIntosh vor. Doch ist er Starlight zu schweigsam und einem ersten Instinkt folgend macht sie ihn zum Plappermaul. Von seinem neuen Sprachtalent verschreckt sucht Mac das Weite. Sehr zu Applejacks Unmut. Also macht sich Starlight auf das zu richten.

Neue Freunde finden Teil 2Bearbeiten

Rarity schlägt vor das sie sich Richtig in Schaler werfen soll. Dann kämen die neuen Freunde zu ihr. Doch ist das Essen schon Morgenabend und bis dahin wäre nichts fertig. Rainbow Dash hat Spitfire im Sinn, aber das Starlight noch nie was von den Wonderbolts gehört hat lässt sie fast zusammen klappen. Zwar versteht sich Starlight mit Angel doch ist sie sich sicher das Twilight keine Tiere im Sinn hatte.

EntspannungBearbeiten

Langsam macht es Starlight zu schwer zu schaffen das sie nirgends einen neuen Freund findet. Um vom Stress runter zu kommen legt Starlight einen Spabesuch ein und lernt dabei jemanden kennen mit dem sie sich auf Anhieb versteht. Den sie kommt wie sie nicht aus Ponyville und hat eine dunkle Vergangenheit nach der sie jeder beurteilt.

Die große und mächtige … Bearbeiten

Twiligt ist gerade fertig das Besteck richtig zu platzieren als Starlight zurückkommt, sie hat nun eine Freundin. Das bei der Beschreibung das Wort „mächtig“ fällt lässt Twilight nichts gutes ahnen und tatsächlich ist Starlights neue Freundin keine geringere als Twilights alte Bekannte, die große und mächtige Trixie. Die es sehr zu schätzen weiß das Twiligt ihr eine zweite Chance gegeben hat. (Siehe: Angeber-Trixie und Das Einhorn-Amulett) Trixie ist nach Ponyville gekommen um hier ihre Entschuldigungstour zu beginnen.

Twilight bittet Starlight mal zur Seite. Twilight hat leise Zweifel ob Trixie dir richtige erste Freundin ist, Angesichts ihrer Beider Vergangenheit. (Für Starlight Siehe: Die Landkarte Teil 1 & Teil 2 sowie Das Schönheitsflecken-Duell Teil 1 & Teil 2).

Dem hält Starlight aber gegen das Twiligh Trixie doch vergeben hat, oder? Und Twilight sagte das Starlight Freunde finden soll. Dabei hat Starlight angenommen das Twilight ihr vertraut so wie Prinzessin Celestia ihr vertraut. Da kann Twilight ihr nur Recht geben und vertrauen.

Zweite ChancenBearbeiten

Während die neuen Freunde Trixies Show vorbereiten merken sie das alle die Vorbeikommen über Trixie tuscheln. Was ihr auf den Senkel geht, Zwar behauptet jedes Pony eine zweite Chance zu geben aber tief im Innern wohl nie vergibt. Das kann Starlight bestens nachvollziehen. Da wird Trixie etwas schwermütig, sie hat nämlich gehört was Twilight über sie gesagt hat und kann dem nur Zustimmen. Trixie würde es verstehen wen Starlight nicht mit ihr befreundet sein wollte. Aber Starlight möchte, den Trixie ist das erste Ponys das begreift wie sie sich fühlt.

Bei der Gelegenheit will Trixie Starlight ein Geheimnis erzählen. Denn was Trixie tat geschah nur aus Neid auf Twilight die immer die beste in allem ist und Trixie wollte sie Übertrumpfen. Das Geheimnis ist bei Starlight sicher.

Einen anderen Freund findenBearbeiten

Als die zwei noch ein paar Requisiten aus Trixies Wagen holen spricht Twilight Starlight heimlich aus einem Busch heraus an. Unter einem Vorwand lässt Starlight Trixie gehen und widmet sich Twilight. Die will nur nachsehen wie es läuft und nur für den Fall das es nicht klappte ihr jemanden vorstellen, DJ Pon-3. Der Perfekte Freund für das wichtige Abendessen mit Celestia. Daraus liest Starlight aber das Twilight ihr wohl doch nicht vertraut. Twilight macht sich einfach nur Sorgen um Starlight. Die weiß es zwar zu schätzen ist aber auch der Meinung das Twilight sich irrt da sie und Trixie eng verbunden sind. Aber ganu darum macht sich Twilight ja sorgen. Da schlägt Twilight Starlight plötzlich Derpy als Freund vor, die gekonnt gegen ein Schild fliegt. Starlight bittet sich von Twilight aus das sie selbst Freunde finden darf wen sie ein Besseres Pony werden will. Als Twilight darauf Zweifel äußert ob Trixie da die beste Wahl ist, hört Starlight daraus das Twilight Trixie nie wirklich eine zweite Chance gegeben hat und fragt sich was sie wohl in echt über ihre Schülerin denkt und rennt weg. Da entdeckt Twilight Cranky und meint das er als Freund perfekt wäre.

Starlight und TrixieBearbeiten

Wenig später erzählt Starlight Trixie das Twilight nicht in allem besser sein den Trixie kann ja besser Zaubern. Dem muss Trixie aber widersprechen da sie es nur mit Hilfe eines Bösen Amulettes kann und das zählt ja nicht richtig. Starlight meinte ja auch auf der Bühne. Dem Kann Trixie nur beipflichten aber da gibt es einen Trick der ihr noch nie gelungen ist. Der Mondschuss Mantikor Maulsprung. Ein Trick den bis jetzt nur Trixies Held, der große Hoofdini geschafft hat. Dabei feuert man sich selbst mit einer Kanone in das Maul eines hungrigen Mantikors um dann auf magische weise unversehrt aus einer verketteten schwarzen Kiste zu kommen. Das würde Starlight schon gerne sehen. Nur hat Trixie das mit dem Aus dem Mantikor zaubern noch nicht durchschaut und würde gefressen werden wen sie es versucht.

Starlight schlägt ihr vor diesen Teil mit ihrer Magie für sie zu übernehmen und als Assistentin mit aufzutreten. Trixie ist ganz gerührt da noch nie einer ihr helfen wollte. Begeistert zeigt sie Starlight das Plakat für die Show und meint das Publikum heute Abend umhauen zu können. Dumm nur das heute Abend das Essen mit Prinzessin Celestia zu dem Starlight erscheine soll ist.

Da vertraut Starlight Trixie an das Twilight ihr wohl offensichtlich nicht vertraut was ihre Freunde betrifft. Womit es wohl keine zweite Chancen gibt.

Trixie gibt zu sie könnte überraschter sein. Sie kann verstehen das Starlight zu diesem essen muss und hofft den gefährlichen Trick auch ohne ihre Assistentin zu überleben. Damit liegt die Entscheidung bei Starlight.

Die DinnerpartyBearbeiten

Am großen Abend findet sich Prinzessin Celestia wieder in der Gesellschaft von DJ Pon-3, Derpy und Cranky. Von Starlight keine Spur. Twilight tut was sie kann um gut Wetter zu machen. Aber notgedrungen muss sie unter einem Vorwand gehen, Starlight zu suchen.

EnthüllungBearbeiten

Schnell findet Twilight den Ort von Trixies Show und ist im Bilde. Hinter der Bühne freut sich Trixie schon auf den großen Moment und Starlight das sie nicht bei dem langweiligen Abendessen sind. Da taucht Twilight auf die alles mitgehört hat und empört ist das Starlight sie so hat hängen lassen.

Genau wegen so was wollte sie nicht das sich Starlight mit Trixie anfreundet. Für Trixie der Beweis das Twilight ihr nie wirklich eine zweite Chance gegeben hat. Doch in ihrem Siegestaumel hört sich Trixie so an als hätte sie sich nur mit Starlight angefreundet um Twilight eine auszuwischen. Trixies Entschuldigung wirkt nicht und Starlight verschwindet zu tiefst verletzt. Trixie tut es zwar wirklich leid doch da sie keine Möglichkeit sieht es wieder gut zu machen geht sie tief getroffen an die Show.

Die erbärmliche und Freundlose TrixieBearbeiten

Völlig deprimiert bereitet sich Trixie auf den Flug in den Pony fressenden Mantikor vor. Dabei verkündet sie den Trick eigentlich mit ihrer Assistentin vor führen wollte, die auch mal ihre beste Freundin war. Während dessen redet Twilight noch mal mit Starlight die sich die Show von einem nahen Hügel aus ansieht. Sie hat eingesehen das sie ihrer Schülerin den selben Freiraum für Entscheidungen und Freunde geben muss den sie auch hatte und nicht versuchen sollen ihr Freunde vorzuschreiben. Starlight hat noch leise bedenken ob Trixie sie nicht nur benutzt hat um Twilight zu übertrumpfen. Aber Twilight ist sicher das Trixie es ernst meint mit der Freundschaft, doch es liegt nicht an Twilight das zu beurteilen, das überlässt sie Starlight.

Der Mondschuss Mantikor MaulsprungBearbeiten

Trixie fliegt wie geplant ins Manticormaul. Starlight verzeiht Trixie noch mal und Zaubert ihre Freundin aus dem Manticor in die Kiste, wenn auch etwas zerkaut. Zusammen verbeugen sich die Zauberkünstler. Das Publikum tobt.

Der Beginn einer neuen FreundschaftBearbeiten

Hinter der Bühne kommt Twilight nochmal zu den beiden um sich zu entschuldigen und meint so einen Trick nie zustande zu bekommen. Trixie ist ihr dankbar und zaubert zum Schluss noch ein Feuerwerk für alle.

Unterdessen sitzt die Partygesellschaft noch bei Twilight und Cranky möchte von Celestia wissen wie sie es schafft das ihre Mähne dauernd Wellen schlägt.

GalerieBearbeiten

AnspielungenBearbeiten

(Anmerkung: Z= Zeitpunkt. Es wird der Moment angegeben an dem die Anspielung eintritt.)

NavboxenBearbeiten


ve
My Little Pony – Freundschaft ist Magie Episoden