FANDOM


Lunas Verwandlung ist die vierte Folge der zweiten Staffel von My Little Pony – Freundschaft ist Magie und die dreißigste der Serie.

In der Gruselnacht versucht Twilight Luna zu helfen sich den für sie neuen Umständen anzupassen um von den Ponys akzeptiert zu werden.

InhaltBearbeiten

In der BibliothekBearbeiten

Es ist Gruselnacht in Ponyville und alle verkleiden sich zum Spaß. Während Spike in ein Drachenkostüm gestiegen ist hat sich Twilight als Starswirl der Bärtige, Equestrias berühmtester Zauberer verkleidet. Dumm nur das Spike es nicht erkennt. Da klopft es an der Tür. Eine Gruppe Kinder, in Begleitung von Granny Smith, bittet nach altem Brauch um Süßigkeiten. Besonders Herausstechen tun dabei zum einen ein Junge namens Pipsqueak verkleidet als Pirat, dessen Familie gerade aus Trottingham nach Ponyville gezogen ist. Womit dies seine erste Gruselnacht überhaupt ist. Sowie Pinkie Pie als Huhn, die sich doch nie Süßes entgehen lies und aus Twilights Kostüm genauso schlau wird wie Spike.

Die GruselnachtBearbeiten

Auf dem Weg zur Gruselnacht Feier in Ponyville regt es Twilight auf das niemand ihr Starswirlkostüm versteht und überlegt ob sie Geschichtsunterricht geben soll. Unterwegs treffen sie wieder auf Pinkie und die Kinder, die schon einen Haufen Süßigkeiten eingeheimst haben. Die Gelegenheit nutzt Rainbow Dash, im Shadowbolt Kostüm, für einen Streich und lässt eine Gewitterwolke donnern das alle vor Schreck fast umfallen. Zwar findet Twilight das nicht witzig doch lässt Rainbow sich vom Streiche spielen in dieser Nacht nicht abbringen und flitzt zu einer anderen Gruppe.

Gleich danach halten Twilight und Applejack die Vogelscheuche einen Plausch. Als die Bürgermeisterin mit Clownsperrücke, alle Anwesenden zum Gruselnachtfest willkommen heißt und das Wort Zecora gibt die nun die Legende Von Nightmare Moon erzählt.

Zecora's GeschichteBearbeiten

An einer Statue Nightmare Moons, im Wald der Ewigen Magie, berichtet Zecora das Nightmare in der Gruselnacht umherstreift und fast vor Hunger umkommt. Die Ponys verkleiden sich um nicht entdeckt und gefressen zu werden. Und um Nightmare zu besänftigen opfert man ihr einen Teil der Süßigkeiten die die Kinder sammeln. In diesem Moment erscheint mit großen Getöse eine Fliegenden Kutsche am Himmel.

Lunas AnkunftBearbeiten

Prinzessin Luna ist nach Ponyville gekommen um die Gruselnacht mit zu feiern. Doch statt Freude herrscht pure Angst unter den Ponys, was durch Lunas alte Art mit den Bürgern umzugehen, z.B. mit dröhnender Stimme zu Sprechen, nicht gerade erleichtert wird. Zu allem Übel ruft Pinkie den Kindern zu das Nightmare gekommen ist um sie alle zu verschlingen. Worauf sie kreischend das Weite suchen. Tief getroffen zieht sich Luna zurück. Twilight, die genau weiß das Luna seit dem Einsatz der Elemente der Harmonie gut ist und nach tausend Jahren Exile (Siehe: Ein Auftrag von Prinzessin Celestia, Teil 1 & Teil 2) Anschlussschwierigkeiten hat, beschließt ihr zu helfen.

Twilight und LunaBearbeiten

Twilight findet Luna, selbst bemitleidend im Schatten der Nightmare Statue. Die Prinzessin erkennt auf den ersten Blick sowohl was ihr Kostüm darstellen soll, als auch Twilight, die findet das Luna etwas zu laut spricht. Luna erklärt das es sich um die traditionelle königliche Canterlot-Stimme handelt, was heißt beim Sprechen mit Untertanen so laut wie möglich zu sein. Twilight sieht darin einen der Mitgründe das Luna mit gemischten Gefühlen empfangen wurde. Sie meint das etwas Zurückhaltung helfen könnte. Doch Luna ist sich nicht ganz sicher das zu können.

SprechunterrichtBearbeiten

Für einen kleinen Kursus im „Sanft sprechen“ bringt Twilight Luna zu der Expertin in Ponyville, Fluttershy. Die laut verkündet in der Gruselnacht keine Besucher zu empfangen, erst recht nicht wen sie diejenigen für Nightmare Moon hält. Doch mit ein wenig Überzeugungsarbeit kann Twilight sie überreden zu helfen. Der Unterricht zeigt Wirkung und überglücklich umarmt Luna die Sprachlose Fluttershy. Da taucht Pinkie mit den Kindern auf die denken das Nightmare Fluttershy die Stimme genommen hat damit sie nicht um Hilfe rufen kann und verschwinden kreischend. Um die geknickte Luna wieder aufzumuntern packt Twilight Plan „B“ aus.

“Spaß“Bearbeiten

Twilight bringt Luna zu Applejack, die ihr beim Einleben helfen soll. Applejacks Rat, Locher bleiben und mit anderen Spaß haben. Und tatsächlich findet Luna Spaß an den Spielen. Es läuft ganz gut bis Luna sieht wie Pipsqueak in den Apfeltauchbotich fällt.

Gruselnacht, abgeschafftBearbeiten

Sofort zeiht Luna Piep aus dem Wasser. Da taucht Pinkie mit den Kindern auf die denken das Luna versucht Pieps zu fressen. Was zu einer neuen Flucht führt. Jetzt platz Luna der Kragen. Nach dem sie ihrem Frust freien Lauf gelassen hat schafft Luna die Gruselnacht für immer ab.

Kleine LektionBearbeiten

Aber so schnell gibt Twiligth nicht auf und will mit Luna, die sich zurückgezogen hat, reden. Sie versucht ihr klar zu machen das die Gruselnacht eines der beliebtesten Fest in Ponyville ist. Was Luna vor allem an den schreienden Kindern sieht. Also muss Twilight da ansetzen.

Das TreffenBearbeiten

Twilight arrangiert ein Treffen zwischen Luna und Pinkie damit sie Frieden schließen können. Doch im entscheidenden Augenblick lässt es Rainbow wieder Krachen und Pinkie stürmt davon. Twilight hält Pinkie auf und versucht ihr klar zu machen das Luna nun gut ist. Aber das weiß Pinkie schon und erklärt das es manchmal Spaß macht so richtig angst zu haben. Da fällt bei Twilight der Groschen und sie hat schon einen Plan die Lage zu retten.

Nightmaer MoonBearbeiten

Um die deprimierten Kinder aufzumuntern will man noch ein letztes Süßigkeiten Opfer machen und führt sie zu der Nightmare Statue. Wo ihnen Nightmare Moon einen Heiden Schrecken einjagt.

Gruselnacht, gerettetBearbeiten

Nach dem sie sich wieder zurückverwandelt hat, ist sich Luna nicht ganz sicher ob die Aktion den gewünschten Erfolg hatte. Da fragt Pipsqueak ob sie nächstes Jahr noch mal zum Erschrecken kommt. Nun begreift Luna das die ganze Angst vor ihr nur ein Spiel war und erlaubt die Gruselnacht wieder.

Der letzte StreichBearbeiten

Während es für alle, vor allem Luna doch noch ein lustiges Fest wird, Schreibt Twiligth bei der Statue Celestia gelernt zu haben, dass Freundschaft auch ein Geschenk ist, das man Anderen anbieten kann. Und dadurch selbst erfährt. sie freut sich ihr erzählen zu können, dass ganz Ponyville gelernt hat, dass man in Jemanden, der noch so einschüchternd oder furchteinflößend wirkt, ein ganz neues Pony und einen guten Freund entdecken kann.

Während sie noch am Brief sitzt schleicht sich Rainbow mit ihrer Gewitter Wolke an. Doch bevor sie zuschlagen kann erlebt sie selber einen Donner und fliegt wie von der Tarantel gebissen. Den Luna hat ihr einen Schluck ihrer eigenen Medizin gegeben.

GalerieBearbeiten

AnspielungenBearbeiten

(Anmerkung: Z= Zeitpunkt. Es wird der Moment angegeben an dem die Anspielung eintritt.)

  • Z. 00:08: Die Gruselnacht ist Angelehnt an Halloween.
  • Z. 02:21: Big McIntosh ist verkleidet als Baron Samedi, eine haitianische Kultfigur.

NavboxenBearbeiten


ve
My Little Pony – Freundschaft ist Magie Episoden

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.