Fandom

Freundschaft ist Magie Wiki

Mikro-Serie Band 5

1.141Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Mikro-Serie Band 5
Mikroserie Cover 1.jpg
Originaltitel: Micro-Series Issue 5
Ausgabe: 5
Erscheinungsdatum: 20. 06. 2013 (engl.);
08.10.2014 (dt.)
Autor: Ted Anderson
Kolorist: X
Letterer: Amigo Grafik (DE)
Editor: Bobby Curnow
Navigation
Vorheriges
Mikro-Serie Band 4
Nächstes
Mikro-Serie Band 6

Die fünfte Geschichte der Mikro-Serie Comic- Reihe von IDW Publishing mit Focus auf Pinkie Pie. In Deutschland erschienen bei Panini Comics. Mikro-Serie Sammelband 1

Inhalt Bearbeiten

Micro Series Issue 5 Cover B.png

Cover der Einzelausgabe

Ein ruhiger Tag in der Golden Oak Bibliothek bis plötzlich eine ekstatische Pinkie Pie herein platz. Sie erzählt Twilight das sie zwei Karten für den Zirkus gewonnen hat. Wo kein geringerer als Ponyacci der berühmteste Clown Equestria's auftritt.

An diesem Abend schwärmt Pinkie auf dem weg zum Zirkus, in den Höchsten Tönen von Ponyacci, ihrem Comedy- Idol. Ein düster aussehender Hengst an einem nahen Tisch hört Pinkies Anpreisungen. Als Twilight ihn fragt ob er auch gekommen sei um Ponyacci zu sehen. Meint er das ihn nicht mal Ponyacci zum Lachen bringen kann. Pinkie Pie hat Mitleid mit dem Hengst und bietet ihm ihre eigene Eintrittskarte für die Show an. Er lehnt aber höflich ab und wünscht ihr viel Spaß.

Ponyacci begeistert das Publikum mit Musik, Tricks und urkomischen Witzen. Als die Vorstellung vorbei ist gehen Pinkie und Tweilight Backstage um Ponyacci zu treffen. Sie finden ihn als er sich gerade das Make-Up ab wäscht. Pinkie bittet ihn um ein Autogramm. Als Ponyacci sich umdreht stellt sich heraus das er derjenige ist den Pinkie und Twilight vor der Show getroffen haben. Pinkie fragt ihn warum er vorhin so trauig war. Ponyacci erklärt das ihm sein Alter zu schaffen macht und er in Rente gehen will. Pinkie ist von dieser Nachricht am Boden zerstört. Ponyacci ist froh, dass er eine Inspiration für sie war, aber er sagt, "jeder Künstler muss wissen, wann er die Bühne verlassen muss" und geht.

Am nächsten Tag ist Pinke, von der Nachricht über Ponyacci's Ruhestand noch immer so niedergeschlagen das sie Twilight und Spike beim Einkauf stört. Twilight versucht sie aufzumuntern. Als Spike sagt, Er hätte Ponyacci auch gern gesehen. Er war sicher sehr Inspirierend. Kommt Pinkie eine Idee und läuft los.

In der nähe des Zirkuszeltes bekommt Ponyacci einen Brief von, als Postbote verkleideten Pinkie Pie. Der Brief fordert ihn auf zu einer Kiste zu gehen auf der “Überraschung” steht. Heraus schießt Pinkie Pie, die ein Lied singt um Ponyacci zu über zeugen weiter zumachen.

Liedtext:

Pinkie pie: Oh, Ponyacci, Ponyacci, Warum bist du so trübe? Du denkst, Auftritte sind schwer und du bist ihrer müde?

Aber Ponyacci, Ponyacci, Du lächelst ja kaum! Doch der beste Weg einen Clown aufzumuntern ist ein anderer Clown!

Ponyacci ist berühmt für seine vielen tollen Tricks! Er jongliert Messer, schluckt Feuer, dreht Teller auf Stecken. Alles im Mix!

Seine Kalauer sind legendär und auf der ganzen Welt ein Geck: „Ich hab meinen Hund mit Fleckenschreck gewaschen und nun ist er weg!

Ponyacci: Willst du mich auch überzeugen, nicht aufzuhören?

Twilight Sparkle: Nein, ich bin nur für Requisiten und Hintergrundmusik zuständig.

Pinkie Pie: Also rein ins Kostüm und Puder auf die Backen, sei bereit den Rest des Lebens Anzupacken!

Tanz weiter auf der Bühne, mach bis zum letzten Vorhang Krach und lach Ponyacci, laaaaach!

*Keuch* *Keuch* *Keuch*

Und? Hab ich sie Überzeugt?

Ponyacci: Nö.

Leider lässt sich Ponyacci von seiner Entscheidung nicht abbringen. Er gibt Pinkie einige Tipps wie sie ihren Auftritt verbessern kann. Da hat Pinkie die Idee, Statt selber Clown zu sein solle er Clownlehrer werden. Ponyacci ist von der Idee begeistert, zum dankt umarmt er Pinkie.

Einige Zeit später hat Ponyacci's Clown-schule eröffnet und bereits Schüler. Als er einer Studentengruppe die Feinheiten des Tortenwerfens erklärt merken Pinkie und Twilight wie glücklich er ist. Twilight fragt Pinkie warum sie sich nicht eingeschrieben hat. Sie antwortet das sie schon viel von ihm Gelernt hat.

Die Geschichte schließt mit einem Brief von Pinkie Pie an Prinzessin Celestia in dem sie schreibt. Jemanden bei der Erfüllung seiner Träume zu helfen kann genauso erfreulich sein wie die Erfüllung der eigenen.

Anspielungen Bearbeiten

Anmerkung: Die Seitenangaben der Anspielungen beziehen sich auf die erste Seite der Geschichte.

  • Seite 1 Panel 2,3,4: Vor Pinkies Ankunft fängt ein Wasserglas an zu Schwingen. Ein Verweis auf eine Szene aus dem Film Jurassic Park.
  • Seite 2 Panel 2: Pinkie erwähnt Colta-Cola eine Anspielung auf die Coca Cola Company.
  • Ab Seite 3: Der Name Ponyacci ist ein Verweis auf die italienische Oper Pagliacci.
  • Seite 5 Panel 2,3: Die Szene spiegelt einen Witz den Rorschach in Watchman erzählt. Darin rät ein Arzt einem deprimierten man sich den Clown Pagliacci zur Aufmunterung an zu sehen. Der Mann bricht in tränen aus und sagt er ist Pagliacci.
  • Seite 21 Panel 2: Einer der Schüler heist Trollo Lollo. Ein Verweis auf den Trololo Song von Eduard Chil.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki