Fandom

Freundschaft ist Magie Wiki

Mikro-Serie Band 6

1.140Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Mikro-Serie Band 6
Mikroserie Cover 1.jpg
Originaltitel: Micro-Series Issue 6
Ausgabe: 6
Erscheinungsdatum: 11. 07. 2013 (engl.);
08.10.2014 (dt.)
Autor: Bobby Curnow
Zeichner: Brenda Hickey
Kolorist: Heather Breckel
Letterer: Amigo Grafik (DE)
Editor: Bobby Curnow
Navigation
Vorheriges
Mikro-Serie Band 5
Nächstes
Mikro-Serie Band 7

Die sechste Geschichte der Mikro-Serie Comic- Reihe von IDW Publishing mit Focus auf Applejack. In Deutschland erschienen bei Panini Comics. Mikro-Serie Sammelband 1

Inhalt Bearbeiten

Micro Series 6 Cover B.jpg

Cover der Einzelausgabe

Auf Sweet Apple Acres arbeiten Apple Bloom, Big Macintosh und Granny Smith daran Apfelleckerein für den anstehenden Freundschaftsfeuer-Abend in Ponyville herzustellen. Sie freuen sich über die besinnliche Stimmung dieser Zeit. Als eine überarbeitete Applejack kommt herein und sagt, es gibt viel zu tun. Spritzt Granny Smith sie mit einem Eimer Wasser ab und sagt ihr, sie soll sich beruhigen. Ihre Familie überzeugt sie nicht so hart zu arbeiten und in die Feiertagsstimmung einzusteigen.

Später in der Nacht, nachdem die Apple-Familie eingeschlafen ist. Schleicht sich eine seltsame Kreatur auf die Farm und ersetzt einen beträchtlichen Teil der Äpfel durch Kürbisse. Als die Appels dies am nächsten Morgen entdecken ist Granny Smith klar dass dies das Werk des Sass Squash ist. Sie zeigt ihren Enkelkinder ein Fotoalbum und erzählt davon, wie der Sass Squash das erste mal in ihrer Jugend kam. Sie hatte sich seit Wochen auf die Lauer gelegt und wollte schon aufgeben. Als er auftauchte. Sie konnte gerade noch ein Bild knipsen. Realisierend was der Unfug des Sass Squash anrichten könnte beschließt Applejack ihn zu fangen. Ihre Familie bespricht Ideen wie man das bewerkstelligen könnte. Aber Applejack will es alleine tun damit sie schöne Feiertage haben.

Versuch 1: Applejack stellt einen Holzkäfig mit Apfelköder auf. Nach Stunden des Wartens schläft sie ein. Erst als Appel Bloom sie findet wacht Applejack auf und findet sich in ihrem eigenen Käfig und anstatt der Apfel Kürbisse.

Versuch 2: Applejack stellt überall auf der Plantage Spiegel auf um den Sass Squash auf frischer tat zu ertappen. Bloß das einzige was sie sieht ist Big Macintosh.

Versuch 3: Appeljack tarnt sich geschickt als Baumrinde um den Sass Squash zu überraschen. Doch auch das Klappt nicht.

Es folgt eine zwei Seiten Montage mit Offset Song.

Liedtext:

Applejack: Unser heim'liges Nest am Freundschaftsfeuer-fest wird heimgesucht dreist von 'nem lästigen Geist.

Doch ich kann das allein und werd' heldenhaft sein. Die Fallen, sie steh'n Ich besieg dich, wirst schon seh'n.

Langsam wird’s mir zu viel mit dem Katz und Maus- Spiel. Der Plan ist perfekt doch wo ist er versteckt?

Hey, wie kann das sein?! Legt er mich wieder rein? Die Vogelscheuchen ließen ihn entfleuchen.

Ich fühl mich so dämlich. Allmählich wird’s Schmerzlich! Nicht mal die Farbe lohnt Der Squash hat gesiegt und ich hab's abgekriegt!

Was Applejack auch versucht der Sass Squash ist ihr immer einen Schritt Voraus.

Frustriert und müde erinnert sich Applejack das Granny Smith zu ihr sagte, dass es nicht ihre Aufgabe ist alles perfekt zu machen. Sie kehrt nach Hause zurück und entschuldigt sich bei ihrer Familie das sie nicht in der Lage war den Sass Squash fangen. Granny sagt ihr das sie nicht so hart zu sich selbst sein soll. Da es nur noch ein Tag bis zum Freundschaftsfeuer Abend ist beschließen die Apples den schwer fassbaren Sass Squash zusammen dingfest zu machen.

Als am folgenden Morgen die Sonne aufgeht gehen die Apples auf Position um ihre Falle zuschnappen zu lassen. Granny Smith geht los um den Sass Squash mit Töpfe zusammenschlagen aufzuscheuchen. Es dauert nicht lange bis sich die wütende Kreatur Zeigt. Apple Bloom zieht seine Aufmerksamkeit mit Geigenspielen auf sich und lockt ihn auf einen Blätterhaufen wo er umfällt. Big Macintosh wirft ein Netz über ihn.

Als sich die Apple Geschwister dem Sass Squash Nähern nimmt der seinen eigen Kopf ab und Granny Smith kommt zum Vorschein. Der Sass Squash ist nur ein Anzug. Sie erklärt das der Mythos des Sass Squash ihre Erfindung ist um die Familie zusammen zu bringen. Applejack entschuldigt sich bei ihrer Familie das sie versucht hat die ganze Verantwortung allein zu übernehmen. Familien Umarmung.

Kurze Zeit später schreibt Applejack in einen Brief an Prinzessin Celestia, dass das wichtigste an Feiertagen ist mit seinen Liebsten zusammen zu sein.

Applejack blättert in Grannys Fotoalbum und findet ein Bild der Jungen Granny mit dem echten Sass Squash. Unterdessen stellt Granny draußen einen warmen Apfelkuchen hin und Wünscht dem Squash einen schönen Freundschaftsfeuer Abend. Als sie geht nimmt der Squash den Kuchen und lässt einen Kürbis da.

Anspielungen Bearbeiten

Anmerkung: Die Seitenangaben der Anspielungen beziehen sich auf die erste Seite der Geschichte.

  • Seite 3 Panel 6: Granny Smith erwähnt den Sass Squash. Eine Anspielung auf den legendären Sasquatch, besser bekannt als Bigfoot oder Wald Yeti.
  • Seite 7 Panel 2: Appelblooms Ausspruch: Magneten! Wie funktionieren die eigentlich? Ist ein verweise auf den Insane Clown Posse Song Miracles.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki