FANDOM


Nicht leicht, ein Breezie zu sein ist die sechzehnte Folge der vierten Staffel von My Little Pony – Freundschaft ist Magie und die einundachtzigste der Serie.

Fluttershy hilft einer Gruppe Breezies, die gar nicht mehr von ihr weg wollen.

InhaltBearbeiten

LeiseBearbeiten

Fluttershy bereitet ihre Freundinnen auf das anfeuern der Breezies vor. Kleine Feen Wesen die auf ihrem Heimweg demnächst durch Ponyville ziehen werden. Dabei ist darauf zu achten es möglichst leise zu tun.

Willkommen BreeziesBearbeiten

In Ponyville laufen die Vorbereitungen für die Breezies auf hoch touren. Rainbow weist die Pegasi ein eine möglichst Sanfte Brise zu machen. Da fragt Carrot Cake Fluttershy wozu die Breezies die von den Pegasi gemachten Brise brauchen. Fluttershy erklärt ihm das die Brise nötig ist damit die Breezies ihre Magie aktivieren und die von ihnen gesammelten Pollen nach Hause bringen können. Da taucht Rarity mit einem strahlenden Umhang auf. Doch Fluttershy befürchtet das das Licht des Umhangs die Breezies ablenken könnte. Rarity zeigt sich verständlich und legt den Umhang ab, unter dem ein Kleid zum Vorschein kommt das locker doppelt so hell ist und Rarity geht es lieber ablegen.

Nun sind die Breezies endlich da. Um sie besser sehen zu können klettert Spike auf einen Baum. Doch durch die Erschütterungen löst sich ein Blatt das eine Gruppe Breezies vom Rest Trennt.. Sie sind auch schon zu weit auseinander so das die Pegasi mit einer Änderung der Brise nichts erreichen können.

Die RettungBearbeiten

Einer der Breezies versucht die Lage unter Kontrolle zu bringen doch erst mit Fluttershys Hilfe könne sie sicher landen. Da wundert sich der Breezie der versucht hat die Lage zu retten das sie die Sprache der Breezies versteht. Er wiederum beherrscht Fluttershys Sprache und erklärt das seine Gruppe sie nur verstehen kann und macht keine hell daraus das er sie nicht für die hellsten hält. Nach dem man noch schnell Spike seinen Fehler verziehen hat meint Fluttershy das es das bester wäre wen die Breezies sich etwas ausruhen.

Gute PflegeBearbeiten

Die Breezies kommen bei Fluttershy unter die sich fürsorglichst um sie kümmert. Da kommen Twilight und Applejack vorbei um nach zusehen ob die Breezies so weit sind. Vorgesehen war eigentlich nur eine Stunde doch Fluttershy hat bedenken die Breezies ziehen zu lassen und die wollen auch gar nicht weg. Das passt aber dem einen Breezie, von dem Fluttershy inzwischen erfahren hat das er auf den Namen Seabreeze hört, gar nicht. Er drängt zum Aufbruch und regt sich Furchtbar auf das sie seine Spezies auf Brisen angewiesen ist. Fluttershy versucht ihn zu beruhigen doch hört Seabreeze mit seiner Schimpftirade über seine Artgenossen gar nicht mehr auf. Fluttershy schlägt einen Imbiss vor um die Stimmung auf zu hellen.

ZeitdruckBearbeiten

Nach dem die Breezies sich satt gegessen haben findet Fluttershy es an der Zeit das sie sich auf den Weg machen. Dem kann Seabreeze nur zustimmen, wo bei er durchblicken lässt furchtbares Heimweh zu haben. Doch die anderen wollen nicht weg und stellen sich Krank. Seabreeze kann es nicht fassen das Fluttershy darauf rein fällt. Die Zeit verstreicht bis Seabreeze der Kragen platzt. Doch verpuffen seine Worte. Also bricht er alleine auf.

Findet den BreezieBearbeiten

Allerdings ist Seabreeze dem Wind nicht gewachsen und kracht in ein Bienennest was den Bienen nicht gefällt. In letzter Sekunde kann er noch von Fluttershy gerettet werden. Dabei muss sie aber sehr nachdrücklich werden. Seabreeze bedankt sich bei Fluttershy das sie ihm nachgeflogen ist. Natürlich ist sie ihm nach weil sie genau weiß wie gefährlich Ponyville für ihn ist. Was genau der Grund ist weshalb Seabreeze so schnell wieder aufbrechen wollte. Fluttershy wird klar das sie angst hatte die Gefühle eines Wesens zu verletzten aber durch ihre Freundlichkeit haben die Breezies viel zu viel riskiert und die Zeit Läuft ab. Genau das hat Seabreeze ja auch gesagt aber keine Breezie will auf ihn hören. Fluttershy kann verstehen das er deswegen verletzt ist aber für die anderen ist es nicht leicht auf ihn zu hören wen er sie dauernd anschreit. So kommt die Botschaft nicht an. Dem entgegnet Seabreeze aber die Sache mit den Bienen eben die erste taten was Fluttershy wollte als sie nicht nett war. Fluttershy erklärt das die Bienen dringend gehen mussten und sich geweigert haben vorher zu hören. Nun wird Fluttershy klar was sie zu tun hat. Fluttershy kehrt mit Seabreeze zurück und erklärt den Breezies das sie jetzt gehen müssen bevor es zu spät isst, den keiner von ihnen kann in Ponyville überleben. Und auch wen es hart ist muss sie darauf bestehen, dass die Breezies gehen, worüber Fluttershy als sie alleine ist doch ein paar Tränen vergießt.

Der Flug der BreeziesBearbeiten

Die Pegasie versuchen den Breezies zu helfen, jedoch ist die Gruppe so klein, dass alle Brisen, die sie nach Hause tragen können, sie zerstreuen würde.

Da hat Twilight eine Idee. Um die Gruppe zu stärken verwandelt sie sich und die anderen in Breezies. Auf dem Heimweg kommt Seabreezee zwei anderen Breezies die zu Hilfe. Er entschuldigt sich sogar für sein Geschimpfe, hatte er doch einfach nur Angst nicht nach Hause zu kommen. Die Gruppe erreicht gerade noch rechtzeitig das sich schließende Portal zur Breezie-Grotte und Seabreezee kann seine Familie in die Hufe nehmen. Zum Abschied schenkt er Fluttershy eine Blume zum Andenken.

HeimwärtsBearbeiten

In letzter Sekunde könne die Mane 6 die Grotte verlassen und Twilight zaubert sie wieder normal. Und während Rainbow Twilight vergeblich bittet sie mal in einen Greif zu verwandeln, formuliert Fluttershy für den Eintrag für das Tagebuch, dass ihre Zeit mit den Breezies ihr gezeigt hat, dass Freundlichkeit verschiedene Formen annehmen kann. Und manchmal wenn man zu nett ist, kann das einen Freund auch davon abhalten das zu tun was er tun muss. Ihn weg zustoßen scheint gemein zu sein, doch manchmal ist es das beste, was man tun kann.

Galerie Bearbeiten

AnspielungenBearbeiten

(Anmerkung: Z= Zeitpunkt. Es wird der Moment angegeben an dem die Anspielung eintritt.)

  • Z. 13:45: Dr. Hooves mit der 3-D Brille ist eine Anspielung auf den zehnten Docotor.

NavboxenBearbeiten


ve
My Little Pony – Freundschaft ist Magie Episoden

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.