FANDOM


Pinkie-Weisheiten ist die fünfzehnte Folge der ersten Staffel von My Little Pony – Freundschaft ist Magie.

Twilight versucht Pinkie Pies sechsten Sinn zu ergründen.

InhaltBearbeiten

Der Pinkie-SinnBearbeiten

Twilight übt gerade an Spike Zaubertricks als Pinkie Pie auftaucht, die sich heute noch mehr Pinkie benimmt als Sonst. Wie sich raus stellt zuckt ihr Schweif und das heißt das gleich was vom Himmel runter fällt. Was Twilight nicht glauben kann wo nicht mal ein Wölkchen am Himmel ist, da klatscht ihr ein Frosch ins Gesicht. Der ist Fluttershy aus dem Wagen gesprungen. Da der Ponyville Teich vor Fröschen überläuft will sie so viele wie Möglich in den verlassenen Froschsumpf bringen.

Spike ist schwer beeindruckt von Pinkie doch für Twilight ist es nur Zufall gewesen. Da meldet sich Pinkie zurück das wieder etwas Fallen wird. Und tatsächlich fällt Twilight, die Pinkies vorhersage als Mumpitz abtut in einen flachen Graben. Während Pinke davon trottet kommt Applejack des Weges. Als bei der Erklärung wieso Twilight im Graben ist und alles nur Zufall ist Pinkies zuckender Schweif erwähnt wird springt Applejack in Deckung. Sie erklärt Twilight das es zwar wenig Sinn ergibt, aber man doch besser darauf hört wen an Pinkie irgendwas Zuckt.

Aufs Stichwort meldet sich Pinkie zurück der jetzt die Ohren flattern. Was bedeutet, Zeit für die Badewanne. Twilight findet das Lächerlich, da kommt ein Wagen vorbei der sie mit Schlamm aus einer Pfütze bespritzt und schwupps hat Pinkie Twilight in ihrer Badewanne drin. Bei der Gelegenheit erklärt sie ihr wie ihr Sinn Funktioniert. Pinkie bekommt irgend ein unbestimmtes Gefühl was vieles heißen kann z.B. wen ihr Knie zwickt passiert etwas Unheimliches. Da fängt Pinkies Schulter an zu kribbeln was heißt das ein Krokodil in der Wanne ist. Beim Anblick des Tieres Springt Twiligth aus der Wanne. Was sie dabei nicht versteht ist das Pinkies Knie sich nicht gemeldet hat war das doch eben Lebensgefährlich. Da stellt Pinkie Gummy, ihr Kuschelkrokodil, vor der gar keine Zähne hat.

ForschungBearbeiten

Etwas später sind Twilight und Pinkie auf dem Weg zur Golden Oak Bibliothek in einer Diskussion. Twilight hält Pinkies Sinn für irgend einen sinnfreien Hokus Pokus, was Pinkie ordentlich gegen den Strich geht, den ihr Sinn funktioniert und lässt sie durch Körperreaktionen die nahe Zukunft ahnen. Dabei könne auch Kombis auftreten z. B. Ohrwackeln, Kniezittern und dann Augenflattern was bedeutet das ein Regenbogen erscheinen wird. In dem Moment tritt eine echte Kombie auf. Ohrwackeln, Augenflattern, Kniezittern, Zack wird Twilight von ihrer Haustüre geplättet, aus der Spike kommt. Als Twilight deswegen noch mal nachfragt stellt Pinkie klar das man auf die Reihenfolge der Reaktionen achten muss. Sie meint das Twilioght es nur nicht glauben kann weil sie es nicht versteht. Also versucht Twilight es zu verstehen und schließt Pinkie an ein Messgerät an. Nur jetzt legt Pinkies-Sinn eine Pause ein was für Twilight keinen Sinn ergibt. Pinkie versucht ihr klar zu machen das man manchmal Dinge hinnehmen muss auch wen man sie nicht versteht. Aber Twilight bleibt dabei nur zu glauben was sie auch versteht. Da meldet sich Pinkies leerer Magen und sie geht sich was zu Essen zu hohlen. Aber so schnell gibt Twilight nicht auf.

Zur selben Zeit erreicht Fluttershy den verlassenen Froschsumpf.

In Ponyville beobachtet Twilight heimlich Pinkie. Dabei wird Twilight von einem Bienenschwarm zerstochen, fällt in Applejacks Apfelkeller und wird unter der Ladung eines vorbei fliegenden Pegasus-Umzugsunternehmen begraben. Zur Körnung des ganzen hört Twilight bei einem Gesprächen zwischen Pinkie und Applejack das Pinkie die ganze zeit wusste das Twilight ihr nach schleicht womit sie das verstecken sein lassen kann.

Das große Ding im SumpfBearbeiten

Plötzlich rüttelt es Pinkien durch. Da es auch für sie völlig neu ist kann Pinkie nicht sagen was es bedeutet nur das es was großes sein muss und im verlassenen Froschsumpf passiert. Wo heute Fluttershy hin wollte also gehen sie mal lieber nach sehen.

Im Sumpf finden sie Fluttershy völlig unversehrt. Womit sich Twilight bestätigt sieht das an Pinkies Sinn nichts dran ist, den laut Pinkie hätte im Sumpf was großes passieren sollte. Erst jetzt bemerkt sie die Hydra die sich hinter ihr aus dem Wasser erhoben hat. Schnell suchen die Ponys das weite doch die Hydra kann mit halten. Zu allem Überfluss tut sich vor ihnen ein Abgrund auf. Leider kann Twilight die Hydra nicht in irgend was Harmloses verwandeln. Zum Glück können sie über ein paar Felsenspitzen rüber aber nur Einzeln und langsam. Um ihren Freundinnen Zeit zu verschaffen stürmt Twilight auf die Hydra zu kann sie ausmanövrieren und so erst mal zu Fall bringen. Doch berappelt sich das Ungetüm schnell wieder und schnappt nacht Twilight. Im letzten Moment kann sie noch springen so das die Hydra nur die Felskannte erwischt, aber durch die umherfliegenden Trümmer brechen die Felsenspitzen weg und Twilight stürzt in den Abgrund. Zum Glück landet sie auf einer Sumpfgasblase die sie wie ein Trampolin in Sicherheit schleudert.

Hier zeigt sich aber das es nicht die Hydra war die Pinkie zum Rütteln brachte. Der ganze Irrsinn macht Twilight so sauer das sie in Flammen aufgeht. Jedoch Nach dem sie ausgebrannt ist gibt Twiligth den Kampf auf und zu das Pinkies sechster Sinn irgendwie Sinn macht und Funktioniert auch wen Twilight nicht weiß wie. Nur weil sie es nicht versteht heißt es nicht das es nicht wahr ist. Prompt hört bei Pinkie das Rütteln aus, den sie hätte nie gedacht das Twilight ihr glaubt und das hat sie durch gerüttelt.

Lektion gelerntBearbeiten

Ein wenig später trifft Spike Twilight und Pinkie mit Regenschirmhüten in der Bibliothek. Pinkies Schweif zuckt wieder und diesmal will Twilight auf Nummer Sicher gehen. Bei der Gelegenheit lässt Twilight Spike einen Brief an Prinzessin Celestia notieren. Darin schreibt sie gelernt zu haben das es wunderbare Dinge auf dieser Welt gibt, aber man kann sie nicht erklären. Das bedeutet aber trotzdem nicht, dass sie nicht auch wahr sein können. Man kann sich entscheiden ob man daran glaubt und manchmal kann dir eine gute Freundin den Weg zeigen.

Gerade als Spike den Brief verschicken will landet aus heiterem Himmel Prinzessin Celestia persönlich auf dem Bibliohtheks Balkon, nimmt den Brief und fliegt wieder weg.

GalerieBearbeiten

AnspielungenBearbeiten

(Anmerkung: Z= Zeitpunkt. Es wird der Moment angegeben an dem die Anspielung eintritt.)

  • Die Episode wurde entwickelt auf Basis des verbreiteten Phänomens der rheumatischen Wetterfühligkeit. Bei dem Menschen aus einem Ziehen im Körper Rückschlüsse auf die Wetterentwicklung der nächsten Stunden nehmen.
  • Z. 00:45 :Pinkie Pies Pinkie-Sinn hat gewisse Ähnlichkeit mit dem Spinnen-Sinn des Comichelden Spiderman.
  • Z. 08:33: Twilights Lateinische Bezeichnung für Pinkie, „Pinkius Piecus“ ist ähnlich den Lateinischen namen die in den Road Runner Cartoons für Wile E. Coyote und Road Runner auftauchen.
  • Z. 18:31: Als Twilight durchbrennt, hat sie eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Pokemon Galoppa.

NavboxenBearbeiten


ve
My Little Pony – Freundschaft ist Magie Episoden

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.