Fandom

Freundschaft ist Magie Wiki

Ponyacci

1.148Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Ponyacci
Ponyacci.png
Ponyacci in Mikro-Serie Band 5
Spezies Erdpony
Geschlecht männlich
Tätigkeit Früher: Clown.

Heute: Clownlehrer

Ponyacci ist ein Neben-Erdpony und Clownveteran aus Mikro-Serie Band 5.

Geschichte Bearbeiten

In Mikro-Serie Band 5 trifft der niedergeschlagene Ponyacci Pinkie Pie und Twilight Sparkle, als diese auf dem Weg zu seinem Auftritt sind. Da sie nicht wissen wer er ist, bietet Pinkie ihm als Aufmunterung ihre Karte an, doch lehnt er dankend ab. Bei der Show begeistert Ponyacci alle mit Musik, Tricks und urkomischen Witzen.

Als die Vorstellung vorbei ist, gehen Pinkie und Twilight Backstage um Ponyacci zu treffen. Sie finden ihn, als er sich gerade das Make-Up abwäscht. Pinkie bittet ihn um ein Autogramm. Als Ponyacci sich umdreht, stellt sich heraus, dass er derjenige ist, den Pinkie und Twilight vor der Show getroffen haben. Pinkie fragt ihn warum er vorhin so trauig war. Ponyacci erklärt, dass ihm sein Alter zu schaffen macht und er in Rente gehen will. Pinkie ist von dieser Nachricht am Boden zerstört. Ponyacci ist froh, dass er eine Inspiration für sie war, aber er sagt "jeder Künstler muss wissen, wann er die Bühne verlassen muss" und geht.

Um Ponyacci zum Weitermachen zu inspirieren, zieht Pinkie eine Riesennummer ab. Aber sein Entschluss steht fest. Als er Pinkie einige Tipps gibt, kommt ihr die Idee, dass er Clown-Lehrer werden solle. Von dieser Idee ist er so begeistert, dass er sie umsetzt und eine Clownschule aufmacht. Zum Schluss bekommt Pinkie noch ihr Autogramm von Ponyacci.

Trivia Bearbeiten

Ponyaccis Name ist angelehnt an die italienische Oper Pagliacci.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki