FANDOM


Rainbow kommt zur Vernunft ist die zehnte Folge der vierten Staffel von My Little Pony – Freundschaft ist Magie und die fünfundsiebzigste der Serie.

Rainbow ist hin und hergerissen für Ponyville oder Cloudsdale bei den Equestria-Spielen zu fliegen.

InhaltBearbeiten

Das Flugstaffel TeamBearbeiten

Die Equestria-Spiele rücken näher und es wird Zeit für die Qualifikationen. Also motiviert Rainbow Dash als Captain des Ponyville Flugstaffel Teams ihre Mannschaft bestehend aus Bulk Biceps und Fluttershy. Als die beiden beim ersten Versuch Rainbow unter sich begraben, dämmert ihr das sie einen Langen Weg vor sich haben.

Im ZugBearbeiten

Auf der Zugfahrt nach Rainbow Falls, dem Austragungsort der Qualifikation, kommen Helia und Thunderlane, die bei den Flugsprintern mitmachen, zu Rainbow um ihrem Team viel Glück für die Qualifizierung zu wünschen, Thunder findet es schade das jeder Teilnehmer nur in einer Disziplin antreten darf. Womit die Flugstaffel-Aufstellung geklärt wäre. Twilight findet es nett von Rainbow in dem Team zu sein das nicht die … aller besten Flieger hat. Für Rainbow hat es aber nichts mit Nett sein zu tun. Den sie meint jedes Team mit ihr locker gewinnt.

Rainbow FallsBearbeiten

Auf dem Trainingsplatz von Rainbow Fals hat sich das Ponyvillteam schon eingerichtet als die Wonderbolts kurz bei Rinbow, ihre einzig ernste Konkurrenz, rein schauen. Das geht Rainbow runter wie Öl, das die Wonderbolts Sieger erkennen und Ponyville wird siegen, wen sie weiter trainieren. Wovon Twilight noch nicht ganz überzeugt ist, angesichts von Konehow und Etat der Wonderbolts.

TrainingBearbeiten

Das Training von Ponyville verläuft schleppend. Erschwerend hinzu kommt das Rainbow dauernd mitbekommt wie professionell es bei den Wonderbolts zu geht. Da passiert es. Soarin’ wird von den Cheerleadern abgelenkt, er verfängt sich mit dem Flügel an einem der Hindernissringe und stürzt ab.

Das ErsatzponyBearbeiten

In letzter Sekunde kann Rainbow Soarin auffangen und in Sicherheit bringen. Aber er hat sich verletzt muss erst mal ins Krankenhaus. So stehen die Wonderbolt mit einem Flieger weniger da. Doch haben Fleetfoot und Spitfire eine Idee. Sie schlagen Rainbow, die genau wie sie aus Cloudsdale kommt, mit ihnen zu fliegen, sie meinen trainieren bis es Soarin’ bessergeht. Ein verlockendes Angebot, doch ist Rainbow sich nicht sicher ob das Training mit zwei Teams sie nicht zu sehr schlaucht. Aber da macht sich Spitfire keine Sorgen, hat Rainbow das Training auf der Akademie auch gut weg gesteckt. (Siehe: Nicht um jeden Preis) Da wäre aber auch die moralische Seite plötzlich mit der Konkurrenz zu fliegen. Aber da meint Fleetfoot das es je keiner erfahren muss. Rainbows Chance mit den Siegern zu fliegen. Rainbow stimmt zu.

Zwei TeamsBearbeiten

In der Folge erlebt Rainbow das beschauliche Ponyville-Team-Training und heimlich das hochgezüchtet Wonderbolt-Training.

Harte EntscheidungBearbeiten

Als Rainbow sich kurz vom Wonderbolt-Training erholt stellt Twilight sie zu Rede, das sie mit Zwei Teams trainiert. Twilight ist bisher die einzige die es weiß, da die anderen vom Ponyville-Team zu hart trainieren um zu merken das Rainbow ständig verschwindet. Twilight meint das eines der Teams etwas mehr Hilfe gebrauchen kann. Doch Rainbow ist sich sicher das Ponyvilles es auch so schafft.

Da tauchen Spitfire und Fleetfoot auf. Sie bieten Rainbow eine festen Platz an, Denn es sieht so aus als wenSoarin’ nicht rechtzeitig für die Spiele fit ist. Aber wen Rainbow für Cloudsdale fliegt kann sie nicht für Ponyville antreten. Allerdings meint Fleetfoot das Ponyville selbst mit Rainbow keine Chance hat. Die zwei lassen Rainbow Zeit zum Nachdenken und fliegen.

Rainbow kann es nicht fassen mit den Wonderbolts fliegen zu können. Aber Twilight muss ihr eine Dämpfer verpassen mit dem was es für ihre Freunde bedeuten würde wen Rainbow nicht für Ponyville Antritt. Aber das kann nur sie entscheiden und das Qualifikationsrennen schon morgen ist muss sie es bald tun.

Der dritte WegBearbeiten

Rainbow kann sich nicht entscheiden und um niemanden zu bevorzugen täuscht sie vor einen Unfall gehabt zu haben. Schnell bringen die ihre Freunde sie ins Krankenhaus. Zwar kann der Sanitäter nichts finden aber Rainbow bleibt dabei das ihr alles weh tut. Darum tun ihre Freunde alles um sie aufzumuntern. Da kommen Bulk und Fluttershy rein, die Rainbow mit teilen das für sie Derpy einspringt. Aber besonders gerührt ist Rainbow sie davon das Bulk und Flutershy ihr versprechen das wen sie Gewinne Rainbow die Medaille zu geben. Aber jetzt braucht Rainbow erst mal Ruhe.

Als die Freunde weg sind stellt sich raus das Rainbow auf einem Zimmer mit Soarin’ liegt. Die zwei kommen ins Gespräch, wobei Rainbow erwähnt, dass Spitfire und Fleetfoot ihr erzählt haben, dass er bis zu den Spielen nicht fliegen kann. Soarin’ erklärt, dass er sehr wohl fliegen können. Ihm wurde jedoch gesagt, dass das Team jemand anderen gefunden habe. Da geht Rainbow ein Licht auf, was für ein Süppchen Spitfire und Fleetfoot gebraut haben und ihr wird Klar was zu tun ist.

Treue vor RuhmBearbeiten

Rainbow kehrt mit Soarin zum Trainingsplatz zurück und gesteht ihre Schwindel. Sie erklärt das sie es getan hat weil sie sich nicht entscheiden kann ob sie für Ponyville oder Cloudsdale fliegen sollte. Fluttershy spricht für alle in dem sie Rainbow sagt das sie ruhig für das Gewinnerteam fliegen kann. Spitfire und Feeltfoot sehen die Sache schon unter Dach und Fach. Doch Rainbow entscheidet sich für Ponyville weil dort ihre Freunde leben. Die Ponys für die sie wirklich wichtig ist egal ob sie gewinnt oder verliert. Als Spitfire leise zweifel ordert konfrontiert Rainbow sie damit von ihr über Soarin’s Flügel belogen worden zu sein um einen Besseren Flieger im Team zu haben. Mag sein das sie ein Siegerteam sind aber nicht die Art Team die Rainbow unterstützt. Die Wonderbolts sehen ihren Fehler ein, zeigen sich wiedermal von Rainbow beeindruckt und Spitfire bittet Soarin’ um Verzeihung. Er vergibt ihnen.

Die Qualifizierung Bearbeiten

Wenig Später hat sich Cloudsdale qualifiziert und die Wonderbolts feuern Ponyville ein. Rainbow fliegt als letzte und gibt alles. Es wird Knapp, doch Ponyville qualifiziert sich. Zum Abschied schenkt Spitfire Rainbow ihr Abzeichen als Andenken.

Zurück in Ponyville schreibt Rainbow ins Tagebuch Das sie es nicht leugnen kann, sie liebe es zu gewinnen. Aber wen sie sich je wieder zwischen einem Sieg oder ihren Freunden entscheiden muss, werde sie immer ihre Freunde wählen. So sehr Rainbow das Gewinnen auch liebe, ihre Freunde liebe sie noch vieeeeel mehr.

GalerieBearbeiten

AnspielungenBearbeiten

(Anmerkung: Z= Zeitpunkt. Es wird der Moment angegeben an dem die Anspielung eintritt.)

  • Z. 07:03: Das Pony welches Spitfire massiert ist die Ponyversion von  Mickey Goldmill aus den Rocky Filmen, gespielt von Burgess Meredith.
  • Z. 09:51: Die Musik beim Wonderbolt-Training ist angelehnt an "Gonna Fly Now", Dem Theme Song des Films Rocky von 1976.

NavboxenBearbeiten


ve
My Little Pony – Freundschaft ist Magie Episoden

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.