FANDOM


Rainbows großer Tag ist die sechzehnte Folge der ersten Staffel von My Little Pony – Freundschaft ist Magie.

Rainbow Dash will beim Jugendflugwettbewerb in Cloudsdale mitmachen. doch macht ihr akutes Lampenfieber zu schaffen.

InhaltBearbeiten

YayBearbeiten

Rainbow Dash versucht Fluttershy das richtige Anfeuern bei zu bringen. Die Grundkenntnisse haben sie schon durch, fehlt nur noch die Lautstärke. Aber so sehr sich Fluttershy auch ins Zeugt legt, kann sie immer noch von einer zirpenden Grille übertönt werden. Womit sie in Rainbows Augen zum hoffnungslosen Fall wird.

RückschlagBearbeiten

Rainbow lässt das mit dem Anfeuern erst mal sein und übt noch mal ihre Flugkunst. Sturzflug, Slalom, Wolkenkreiseln. Zu Letzt die Königsdisziplin, der Ultraschallrainboom. Rainbow versucht auf Überschallgeschwindigkeit zu kommen doch kriegt sie nicht genug Tempo drauf und wird von der Schallmauer im hohen Bogen zurückgeworfen.

Die Legende des RainboomBearbeiten

In der Golden Oak Bibliothek sind die anderen gerade mit Aufräumen Fertig als Rainbow rein kracht, dicht gefolgt von Fluttershy. Die sich fragt ob sie sie zu Stark angefeuert hat aber da kann Rainbow sie Beruhigen. Am liebsten wäre es ihr wenn alle mit kommen könnten um sie beim Jugendflugwettbewerb anzufeuern. Ein Wettbewerb bei dem die besten Pegasi ihre Flugkünste zeigen. Leider findet der in Cloudsdale statt. Einer Pegasus Stadt die komplett aus Wolken besteht auf denen Nicht-Pegasi nicht laufen können. Pinkie würde alles geben um den Ultraschallrainboom zu sehen. Ein legendärer Trick bei dem ein Pegasus wie Rainbow die Schallmauer durchbricht und dabei eine Regenbogen erzeugt. Tatsächlich ist Raibow das einzige Pony das ihn je geflogen hat. Aber das ist schon lange her. Twilight ist sich sicher das Rainbow mit dem Trick den Wettbewerb gewinnen würde. In diesem Jahr ist der Erste Preis ein Tag mit den Wonderbolts womit für Rainbow ein Traum wahr werden würde. Aber jetzt heißt es erst mal Pause. Als sie weg ist erzählt Fluttershy den anderen das Rainbow den Trick schon gut hundert mal geübt hat aber bisher nichts daraus wurde und Fluttershy weiß nicht ob sie genug anfeuern kann. Rarity überzeugt die andren das sie unbedingt nach Cloudsdale müssen um Rainbow zu unterstützen, denn mit ihrer Jahrelangen Erfahrung in Modenschauen hat sie sofort erkannt das ihre Freundin Lampenfieber hat. Allerdings brauchen sie Flügel zum Glück ist Pinkie bei Rainbows Chrash was passendes ins Auge gesprungen. Ist zwar ein komplizierter Zauber aber Twilight probiert es an Rarity aus.

CloudsdaleBearbeiten

Kurz darauf sind Rainbow und Fluttershy schon in Cloudsdale als sie ihre „alten Freunde“ Hoops und Dumb-Bell, zwei Raudis aus ihrer Flugschulzeit die es sich nicht nehmen lassen Rainbow mit alten Geschichten aufzuziehen, was mächtig an ihrem Selbstbewusstsein kratz. Als die beiden weg sind versucht Fluttershy, die überraschend tapfer blieb ihre Freundin wieder aufzubauen mit eher mäßigen Erfolg.

Die AnkunftBearbeiten

In diesem Moment trudeln Rarity mit Schmetterlingsflügeln und den Anderen im Ballon ein. Die zu Rainbows und Fluttershy Überraschung auf den Wolken Laufen können. Twilight erklärt das der Flügelzauber den sie an Rarity benutze zu anstrengend ist um ihn öfters zu machen, jedoch fand sie noch einen einfachen Wolkenlaufzauber. Und wirklich fühlt sich Rainbow schon etwas Besser. Da es bis zum Wettbewerb noch etwas hin ist, gibt es erst mal eine Stadtführung.

In der WetterfabrikBearbeiten

Während sich die Ponys die Stadt ansehen sind alle hin und Weg von Raritys Flügel. Twilight muss Rarity ermahnen mit den Flügel vorsichtig zu sein. Da sie aus Spinnweben und Morgentau sind, sind sie auch sehr empfindlich. Inzwischen hat Applejack den Wunsch mal in die Wetterfabrik reinzuschauen in der das Wetter Equestrias gemacht wird. Erster halt die Schneeflocken-Abteiling in der jede einzelnen Schneeflocke Hufgeformt wird. Aber sie könne nur kurz bleiben weil Raritys Flügelwind fast alles durcheinander wirbelt. Als nächstes die Regenbögen von denen Pinkie unbedingt probieren muss, nur sind Regenbögen nicht dafür bekannt gut zu Schmecken. Unterdessen werden alle auf Raritys Flügel aufmerksam. Was Raibows Selbstbewusstsein wieder in den Keller treibt, besondere als die Idee aufkommt das Rarity am Flugwettbewerb mitmachen soll und sie es aus Bewunderungssucht tatsächlich tun will.

Der JugendflugwettbewerbBearbeiten

Als der Wettbewerb von den Wonderbolts und Prinzessin Celestia eröffnet wird, macht sich Rarity in einer eigenen Garderobe zurecht und Rainbow gleich einem Häuflein Elende. Sie hat sogar so viel Bammel das sie alles tut um möglichst Später ran zu kommen. Aber schließlich bleibt ihr nichts anderes Übrig. Zu allem Überfluss muss sie aus Zeitmangel mit Rarity, die sich wie zum Karneval aufgedonnert hat, zusammen raus. Und wie befürchtet ist Rainbow so nervös das ihr reihenweise Fehler passieren von denen wie erwartet keiner Notiz nimmt, weil Rarity alle Aufmerksamkeit auf sich zieht. Besonders das Farbenspiel im Sonnenlicht.

Mayday!Bearbeiten

Aber Rarity ist zu nahe an die Sonne geflogen. Ihre Flügel brennen weg und sie Stürzt ab. Sofort springen die Wonderbolts hinterher um sie zu retten. Doch werden sie von der panisch um sich schlagenden Rarity ausgenockt.

UltraschallrainboomBearbeiten

Jetzt liegt alles an Rainbow Dash die versucht die fallenden noch rechtzeitig zu erreichen. Dabei gelingt ihr der Ultraschallrainboom mit dem sie die Fallenden gerade noch fangen und in Sicherheit bringen kann. Die Menge tobt.

Rainbow triff die WonderboltsBearbeiten

Nach dem man Rarity, die ohne die Flügel nicht mehr auf Wolken laufen kann im Baloon untergebracht und sich der Wirbel etwas gelegt hat. Entschuldigt sich Rarity noch mal bei Rainbow einfach in letzter Minute bei dem Wettbewerb mitzumachen für den Rainbow so hart gearbeitet hat. Rainbow vergibt ihr nochmal sie findet es nur schade das sie die Wonderbolts nicht kenne lernen konnte. Wie bestellt tauchen die Fliegerasse auf um sich bei Rainbow für die Rettung zu bedanken. Da kommt Prinzessin Celestia dazu die Rainbow zu Gewinnerin des Wettbewerbes erklärt, da sie heute nicht nur ihren Mut bewiesen sondern auch den Ultraschallrainboom geflogen hat. Bei der Gelegenheit erkundigt sich die Prinzessin ob man heute was gelernt hat. Rarity hat begriffen das es manchmal wichtiger ist mit allen vier Hufen auf dem Boden zu bleiben und für seine Freunde da zu sein. Als Sahnehäubchen tauchen auch noch die Raudis auf die sich bei Rainbow für alles entschuldigen. Nun kann sich Rainbow in aller ruhe ihren Tag mit den Wonderbolts widmen.

GalerieBearbeiten

AnspielungenBearbeiten

(Anmerkung: Z= Zeitpunkt. Es wird der Moment angegeben an dem die Anspielung eintritt.)

  • Z. 12:33: Die Architektur das Stadions in dem der Jugendflugwettbewerb statt findet ist angelehnt an das Kolosseum in Rom.
  • Z. 15:17: Die Musik die bei Raritys Flugkür erklingt basiert auf Tchaikovsky's Schwanensee
  • Z. 17:01: Raritys Flügel brenne ab weil sie zu nah an die Sonne flog, ist ein Bild aus der griechischen Legende des Ikarus dem das selbe passierte.

NavboxenBearbeiten


ve
My Little Pony – Freundschaft ist Magie Episoden

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.