Fandom

Freundschaft ist Magie Wiki

Reflektionen

1.139Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare3 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Reflektionen
Reflektionen.jpg
Originaltitel: Reflections
Ausgabe: 17-20
Erscheinungsdatum: 19.03.2014 (engl.);
15.06.2015 (dt.)
Autor: Katie Cook
Zeichner: Andy Price
Kolorist: Heather Breckel
Letterer: Amigo Grafik
Editor: Bobby Curnow
Navigation
Vorheriges
Ein Wurm, sie zu ächten
Nächstes
Manehattan Mysteries

Die siebte Geschichte der Freundschaft ist Magie Comicreihe von IDW Publishing, in Deutschland erschienen bei Panini Comics. Freundschaft ist Magie Comicband 5.

Inhalt Bearbeiten

Teil 1. Bearbeiten

Comic issue 17 cover A.jpg

Cover A von Ausgabe 17.

Eine klare Nacht in Canterlot. Prinzessin Luna schlendert durch das Schloss und sieht zufällig, wie ihre Schwester durch einen Spiegel verschwindet. All ihre Versuche sie zurück zurufen bringen nichts.

Gleichzeitig werden in Ponyville Twilight Sparkle und Spike vom Beobachter-Pony September angesprochen, das spurlos verschwindet.

Eine Woche später ruft Luna die Mane 6 nach Canterlot, um ihr bei Prinzessin Celestias Verschwinden zu helfen. Auf Twilights Frage, wie sie das so lange geheim halten konnte, antwortet Luna lieber nicht, dass sie sich sogar als ihre Schwester verkleidet hat. Um das Geheimnis des Spiegels zu lüften, führt die Prinzessin die Freunde zum Eingang der Studierstube von Starswirl dem Bärtigem. Während die Ponys die Stube durchsuchen, soll Spike bei Luna bleiben.

In der Vergangenheit unterhalten sich Prinzessin Celestia und Starswirl über transdimensionales Reisen, dass Luna sich distanziert und dass eine Hydra ein prima Wachtier abgäbe. Zum Glück für die Ponys geht es dieser nicht mehr so gut, als sie vorbeikommen. In Starswirls Bibliothek kommen Twilight, beim Anblick einer Statue Starswirls und eines Bildes Celestias, Selbstzweifel, doch ihre Freundinnen können sie erstmal beruhigen. Schließlich finden sie die Aufzeichnungen über den Spiegel.

In der Vergangenheit benutzen Starswirl und Celestia den Spiegel zum ersten Mal und werden fast von einem Dinosaurier gefressen. Im laufe der Zeit reisen die beiden zusammen in unzählige Welten. Eines Tages jedoch erwischt Straswirl Celestia, als sie von einem Soloausflug zurückkommt. Stinksauer stellt er sie zur Rede. Unter Tränen fragt sie ihn, was das Wagnis wert ist. Um Equestria und ein anderes Reich vor Schaden zu schützen, versiegelt Starswirl das Portal. Von Verzweiflung getrieben läuft Celestia davon.

In der Gegenwart hat Twilight diese Stelle in den Aufzeichnungen erreicht, wird aber auch nur insoweit schlau daraus, als dass dieser Spiegel ein Vorgänger des Spiegels ist, durch den sie Sunset Shimmer gefolgt war. Es scheinen Seiten zu fehlen. Inzwischen findet Pinkie Pie einen Geheimgang zurück zum Schloss. Spike hat Luna gerade bei einer Partie Monopony abgezockt, als die Mane 6 hinter einem Bild hervorpurzeln. Twilight berichtet Luna, was sie alles gefunden haben, abgesehen von der Gebrauchsanweisung. In diesem Augenblick kehrt Celestia, schwer lädiert, zurück und bricht zusammen. Zum Entsetzen aller zeigen sich im Spiegel die Umrisse von König Sombra.

(Auf der folgenden Seite, die nicht viel mit der Geschichte zu tun hat, zerdeppert Spike versehentlich ein Fensterbild, das Celestia und Starswirl zeigt, was den Künstler auf die Palme treibt.)

Teil 2. Rückkehr ins gewisse Ungewisse. Bearbeiten

Comic issue 18 cover A.jpg

Cover A von Ausgabe 18.

Luna und die Mane 6 versuche von Celestia einige Antworten zu erhalten während sie von ihrem Berater Kibitz verarztet wird. Die Prinzessin erklärt dass sie eine anderen Welt besucht hat. Ein Equestria das von einem gütigen Sombra regiert wird der nur das beste für alle will. Doch jetzt hat sich etwas verändert, die Welten sind zu eng verbunden und der dortige Kampf gegen das Böse greift über. Luna ist zwar Feuer und Flamme die Sache zu klären doch hält Celestia sie zurück und bittet die Mane 6 darum die Elemente der Harmonie in Sombras Welt zu bringen um ihm zu helfen. Auf Lunas Frage warum sie sich nicht selbst darum kümmern sollen, antwortet Celestia. Ersten: Sind sie beide das Böse das es zu bekämpfen gilt. Zweitens: würde ihr Übertritt in die andere Welt die Dinge nur verschlimmern. Die Mane 6 können bedenkenlos reisen da es die Elemente dort nicht gibt. Celestia gibt Twilight noch den Zauber für die Rückreise mit. Die Ponys brechen auf und landen nach einem wilden Flug in einem trostlosem Canterlot. Als sie auf Palastwachen treffen werden sie prompt mit einer Bande Unruhestifter verwechselt.

In der Vergangenheit: Sitzen Celestia und Starswirl in einer Kerkerzelle, weil Er sich über die Helme der Wachen lustig machte. Raus zaubern kommt nicht in frage da das unter Unfrieden stiften fiele und sie das nicht wollen. Aber ehe sie sich versehen öffnet ihnen der König persönlich die Tür.

In der Gegenwart sitzen die Mane 6 in genau der selben Zelle, weil Twilight die Helme der Wachen ulkig nannte. Als das Alihorn keine Ahnung hat wie sie wieder raus kommen sollen, macht Pinkie sie auf ihr Horn aufmerksam. Einen Zauber später sind die Ponys auf dem Weg zum Thronsaal. Unterdessen unterhalten sich die Königlichen Schwestern. Celestia schämt sich dafür das alles so lange verheimlicht zu haben. Luna versucht sie ein bisschen aufzumuntern und möchte mehr über Starswirl wissen.

In der Vergangenheit springt Celestia aus dem Spiegel und wird von Starswirl überrascht. Weil sie jetzt eine Erklärung braucht behauptet Celestia das sie Informationen über Hydras sucht weil sich eine im Everfree Forest rumtreiben soll. Starswirl gibt ihr ein Buch zu dem Thema und erwähnt einen Paradoxfaktor über den die beiden mal reden sollten. In diesem Moment realisiert Celestia das sie ihren einzigen Freund, den sie gerade hat, anlügt und verschwindet.

Im Andern Equestria finden die Freunde inzwischen den schneidigen König Sombra. Er bitte die Ponys mit zukommen da es viel zu besprechen gibt. Als sie gerade auf einer Terrasse des Schlossen sind tauchen die bösen Prinzessinnen auf.

(Anmerkung: Zwecks Übersicht wird ab hier allen Figuren aus dem Parallel Equestria ein (A) wie Alternativ an ihren Namen gehängt.)

Celestia(A) spricht Sombra(A) auf ein Angebot an das sie ihm gemacht hat doch er lehnt ab. Es kommt zum Kampf. Mitten in der Auseinandersetzung spuckt Spike eine Nachricht aus die Sombra(A) veranlasst den Kampf abzubrechen indem er die Parteien mit einem Schutzschild trennt. Gleichzeitig werden Celestia und Luna scheinbar von einem Unsichtbaren angegriffen. Unterdessen erkenne die fiesen Schwestern das sie Sombras(A) Schild nicht durchbrechen können und rücken ab. Twilight entnimmt der Nachricht das alles was den Bösen angetan wird auch den Königlichen Schwestern widerfährt. Als Sombra(A) fragt ob es seiner geliebten Celestia gut geht, versetzt das allen voran Twilight einen Schock.

Teil 3. Wenn der Spiegel Bricht. Bearbeiten

Comic issue 19 cover A.jpg

Cover A von Ausgabe 19.

In ihrem Unterschlupf besprechen die bösen Schwestern die Lage. Celestia(A) ist frustriert, da sie den Zauber für das Portal nicht aus ihrem Alter Ego rauskriegen konnte. Luna(A) nimmt eine Phantom-Gestalt an um ein wenig zu spionieren. Die Guten halten ebenfalls eine Besprechung ab. Sombra(A) erklärt, dass sich Luna(A) dem Bösen zuwandte, als die Mane 6 Nightmare Moon besiegten. Außerdem ist er im Moment alleine da seine Verbündeten, Sir Discord und Chrysalis woanders im Einsatz sind. Twilight versucht, so viel wie möglich aufzuzeichnen. Rarity und Fluttershy wollen wissen, was bei Sombras(A) erster Begegnung mit Celestia geschah.

Die Rückblende setzt in dem Moment ein, in dem Sombra(A) Celestia und Starswirl aus dem Kerker holt. Zwischen dem König und der Prinzessin funkt es auf Anhieb. Als die noch gute Luna(A) dazustößt ist das Quartett komplett und sie verstehen sich Prima. Celestia und Starswirl bekommen sogar ein Autogramm von Captain Godguy. Dann kommt der Abschied, doch Straswirl und Celestia planen bereits weitere Besuche.

In der Gegenwart erzählt Celestia Luna, dass sie darauf bestand, Starswirl zu begleiten, wann immer er ins andere Equestria reisen würde. Und, nachdem Luna weg war, fing sie an, allein durch den Spiegel zu gehen. Doch es zeichnete sich langsam ab, dass die Welten anfingen, sich zu verbinden. Um dem entgegenzusteuern, versprachen Celestia und Starswirl sich gegenseitig, viel vorsichtiger vorzugehen, doch in ihrem jugendlichem Leichtsinn fing Celestia an, hinter seinem Rücken in das andere Equestria zu reisen.

In der Vergangenheit besucht Celestia wieder einmal Sombra(A). Er führt sie in einen Wunschgarten. Ein Ort, wo man Dinge auf Zettelchen schreibt. Dinge, das man sich wünscht oder für die man dankbar ist. Diese Zettelchen hängt man dann an eine Baum und hofft, dass sich der Wunsch erfüllt oder das man daran festhalten kann. Celestia und Sombra(A) beschriften solche Wunschkärtchen und verbringen eine kurze, wie schöne Zeit miteinander. Bei ihrer Rückkehr wird Celestia von Starswirl erwischt und zur Rede gestellt. Um beide Reiche zu schützen, versiegelt er das Portal. Von Verzweiflung und Herzschmerz getrieben, flieht Celestia in ihre Privatbibliothek und forscht nach wie das Siegel aufgehoben werden kann. Als Starswirl eine Weile weg muss, nutzt die Prinzessin die gelegen und reist wieder durch den Spiegel.

In der Gegenwart erklärt Sombra(A) den Mane 6, wie schlecht es um sein Equestria steht und verrät das sie die bösen Schwestern in ihrem Schloss beim Everfree Forest aufhalten. Da seine mächtige Magie sich überwiegend auf die Defensive beschränkt, waren er und seine Wachen bis jetzt nicht in der Lage die beiden zu schnappen. Die Ponys merken nicht das sie von Luna(A) belauscht werden. Schließlich kommt das Gespräch auf das Angebot das Celestia(A) erwähnte. Einfach gesagt hat sie Sombra(A) im Tausch gegen den Portalzauber in Aussicht gestellt, das er mit seiner Geliebten zusammen sein kann und seine Untertanen in Frieden leben können. Das hat Sombra(A) aber abgelehnt weil er Equestria diese Schicksal ersparen will, Außerdem ist Celestia(A) nicht zu trauen. Nun stellt Applejack die Frage wie sie den bösen Schwestern beikommen können ohne ihnen und damit ihren Prinzessinnen weh zu tun. Twilight hat die Idee, die beiden Bösen in Kristall einzuschließen, damit währen sie unschädlich wie unversehrt. Kurz darauf sucht Twilight Sombra(A) in seiner Kammer auf um ihn um Rat zu fragen wie man ein guter Anführer ist. Das einzige was er ihr raten kann ist, was auch immer sie für ein Pony sei, sie soll gut darin sein. Als Twilight weg ist, steckt Sombra(A) das Wunschkärtchen ein, das er einst mit Celestia schrieb. Unterdessen erstattet Luna(A) ihrer Schwester Bericht.

Teil 4. Bearbeiten

Comic issue 20 cover A.jpg

Cover A von Ausgabe 20.

Es folgt eine kurze Zusammenfassung über Prinzessin Celestias und König Sombras(A) Romanze in der Vergangenheit.

In der Gegenwart ist Luna wütend darüber das sie nach der ihrer Verbannung von ihrer Schwester einfach ersetzt wurde durch sie selbst. Celestia kann sie aber wieder beruhigen. Nur der Himmel sieht ihr besorgniserregend merkwürdig aus. Auf der anderen Seite des Spiegels sind die Mane 6, Spike und Sombra(A) auf dem Weg zum Schloss der Bösen Ponyschwestern. Twilight setzt durch Spike einen Bericht an Celestia ab. Unterdessen entwickelt Celestia(A) den Plan Celsetia rüber zu hohlen und den Spruch zu ihrer Welt zu erpressen. Dazu will sie sich den Riss in der Dimensionsmauer zu nutze machen, deren Zusammenbruch durch Twilights Anwesenheit beschleunigt wird. Zu schlechter Letzt soll Celestia in Kristall eingeschlossen werden damit es keine Probleme mehr gibt. In Canterlot liest die gute gerade den Bericht von Twilight und zerfließt in Selbstmitleid, Luna tut was sie kann um ihr bei zu stehen.

In der Vergangenheit entschuldigt sich Celestia bei Starswirl wegen ihrer Alleingänge durch den Spiegel. Er vergibt ihr und will nichts mehr davon hören. Sie macht sich Vorwürfe.

In der Gegenwart kommt es im „Parallel Equestria“ zum Showdown. Celestia(A) gibt Sombra(A) eine letzte Chance auf ihr Angebot einzugehen. Als er ablehnt geht sie zu Plan B über. Den Zauber von Celestia Bekommen. Um sie in ihre Welt zu locken Greift Celestia(A) ihre eigene Schwester an. Zeitgleich wird Luna in Canterlot von einer unsichtbaren Kraft gegen den Spiegel geschleudert und bricht zusammen. Die Welten beginnen zu verschmelzen und es kommt zum Kampf zwischen den Celestias. Dabei fällt die Krone seiner Geliebten Sombra(A) vor die Hufe. Er greift in den Kampf ein und fängt beide Prinzessinnen in Kraftfeldern. Die Mane 6 aktivieren die Elemente der Harmonie um die Böse in Kristall einzuschließen leider stellt sich heraus das auch die guter Versiegelt wird. Celestia fügt sich in dieses Schicksal doch Sombra(A) kann es nicht akzeptieren. Er Stößt die Mane 6 bei Seite und übernimmt die Kontrolle über die Elemente. Um das Gleichgewicht wieder herzustellen zieht er die gesamte dunkle Energie aus den Bösen Schwestern und Speichert sie am einzigen Ort wo sie hin kann. In ihm Selbst. Es gelingt, die Schwestern werden gut und die Dimensoinsmauer baut sich wieder auf. Sombra(A) verschwindet ehe er Schaden anrichten kann. Die Freunde können gerade noch rechtzeitig in ihre Welt zurück ehe sich die letzte Lücke schlisst. Zurück in Canterlot bedankt und entschuldigt sich Celestia bei allen für alles. Sie wird von Kibitz mit einer Ersatzkrone ausgestattet und entscheidet die Reste des Spiegels endgültig zu zerstören. Celestia behält nur einen Splitter als Andeken und verabschiedet sich von Sombra(A).

Im Letzten Panel sieht man den korrumpierten Sombra(A) mit Celestias verlorener Krone am Portal. Durch den Splitter hört er Sie und verabschiedet sich unter Tränen von ihr.

_____________________________________________________________________________________

Wie Starswirl zu seinem Hut Kam. -Ein Bonus- Zweiseiter Bearbeiten

Eine Hutmacherin fertigt den Hut und findet ihn so scheußlich das sie ihn weg wirft. Der Wind frischt auf und trägt den Hut davon. Zwei Fohlen Fangen ihn und rangeln sich darum. In dem Moment schnappt sich ein Vogel den Hut und macht sein Nest daraus. Ein Landstreicher findet den Hut und nimmt ihn an stelle seiner Konservenbüchse als Kopfputz. Als der Hengst ein Nickerchen macht entdeckt Starswirl den Hut, ist hellauf begeistert und nimmt ihn mit.

_____________________________________________________________________________________

Wie Starswirl zu seinem Hut Kam. Die Andere Version. -Ein Bonus- Zweiseiter Bearbeiten

Starswirl dümpelt in einer Badewanne auf dem Meer herum und sucht einen sagenhaften Hut. Ein Wal verschluckt ihn. Im Wal trifft er auf eine Hengst der ihn auffordert zwischen zwei Hüten zu wählen. Starswirl entscheidet sich für seinen Hut. Der Hengst meint das sei eine schlechte Wahl. Starswirl ist andere Meinung und wird aus dem Blasloch des Wals raus geschleudert.

_____________________________________________________________________________________

Wie Starswirl zu seinem Hut Kam. Noch eine andere Version der Geschichte. -Ein Bonus- Zweiseiter Bearbeiten

Ein Baby Starswirl liebt seine „Wilhelm der wunderliche Wundertäter“- Stoffpuppe. Sein älterer Bruder nahm sie ihm Weg worauf hin er einen Magiestand aufmachte um sich Geld für eine Neue Puppe zu verdienen. Doch als er endlich genug beisammen hatte musste er feststellen das die Puppe nicht mehr hergestellt wurde und nirgends zu finden war. Jahre Später entdeckte der alte Starswirl eine solche Puppe auf einem Flohmarkt und ein „Wilhelm der wunderliche Wundertäter“- Gruselnachtkostüm. Das Kostüm trug er ab da jeden Tag. Womit er das Cosplay erfand. Twilight Sparkle(A) kann gar nicht fassen wie bescheuert das Buch ist. Ihre Freunde interessiert das nich die Bohne.

_____________________________________________________________________________________

Anderswo im alternitiven Equestria... -Ein Bonus- Zweiseiter. Bearbeiten

Gezeigt wird ein Steckbrief der Mane 6(A) auch bekannt als Die fiesen Fohlen oder auch Die wilde Herde. Auf dem Steckbrief sind auch ihre diversen Straftaten Aufgelistet. Zu sehen sind Die fisen Fohlen die Während der Weltenverschmelzung in ihrem Versteck Sitzen und denken nicht dran raus zu gehen. Rainbow Dash(A) liegt in der Hängematte. Rarity(A), Twilight(A), Fluttershy(A) und Applejack(A) spielen Karten. Nur Pinkie(A) sieht zum Fenster raus und fragt sich ob sie irgendwo erwartet werden.

_____________________________________________________________________________________

Anspielungen Bearbeiten

  • Seite 9 Panel 7: Das Observer Pony September sagt zu Twilight: Twilight Sparkle... Nichts ist einzigartig. Das Spiegelt eine Szene aus dem Ersten Staffelfinale der TV-Serie Fringe. Worin auch ein Portal zu einem Parallel Universum auftaucht.
  • Seite 16 Panel 4: Im Hintergrund steht eine Vitrine mit dem Helm von Trabu. Das ist eine Anspielung auf das Artefakt „Der Helm von Nabu“. Eigentum des DC-Helden Doktor Fate.
  • Seite 17 Panel 6: Spike und Luna spielen Scrabble. Ein Spiel aktuell aus dem Hause Hasbro.
  • Seite 18 Panel 2: An der Decke hängt eine Flagge wie sie die Japanische Marine verwendet. In der Höhle steht eine riesige Münze. Das ist eine Anspielung auf die Trophäensammlung des DC-Helden Batman. Auf einem Podest liegen die Einzelteile des Goldenen Colts von Francisco Scaramanga aus dem Bond Film Der Mann mit dem goldenen Colt.
  • Seite 21 Panel 5: Spike und Luna spielen Fang die Maus. Ein Spiel aktuell aus dem Hause Hasbro.
  • Seite 24 Panel 3: Auf einer Flasche steht „Hyde Trank“. Eine Anspielung auf den Roman Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde von Robert Louis Stevenson.
  • Seite 24 Panel 4: Das Bild spiegelt eine Szene aus Mary Shelleys Frankenstein.
  • Seite 27 Panel 1: Das Zitat in dem Buch das Rainbow Dash aufgeschlagen hat.

"Willkommen in meinem Haus! treten sie ungehindert ein. Gehen sie gesund und lassen sie etwas von dem Glück da das sie mitbringen" Stammt aus Bram Stocker's Dracula.

  • Seite 27 Panel 2 & 3: Pinkie entdeckt einen Schalter in einer Büste der eine, als Bücherregal getarnte, Geheimtür zu zwei beschrifteten Rutschstangen öffnet. Das ist eine Anspielung auf die 60'er Jahre Live Action Batman TV-Serie mit Adam West.
  • Seite 28 Panel 2: Luna wird von Spike bei Monopony abgezockt. Das ist eine Anspielung auf Monopoly. Ein Spiel aktuell aus dem Hause Hasbro.
  • Seite 36 Panel 1: Auf dem Buch aus dem Celestia ein Blatt zieht, ist das Symbol von UMUK (Unendliche Mannigfaltigkeit in unendlicher Kombination), einer Philosophie der Vulkanier aus Star Trek.
  • Seite 40 Panel 2: Celestias Text. `Ich hab da ein ganz mieses Gefühl´. Ist ein Satz der durch das ganze Star Wars Universum geistert.
  • Seite 41 Panel 1: Auf den Zellenwänden stehen verschieden Zitate. „Brooks war hier“ und „Red auch“ sind Zitate aus Die Verurteilten. "Ich hab das nicht gemacht! Das ist das Einarmiege Pony gewesen". Eine Anspielung auf den Film Auf der Flucht. "Lass meine Ponys ziehen". Ist eine Abwandlung der Forderung „Moses“ aus dem Buch Exodus im alten Testament.
  • Seite 45 Panel : Auf einer Flasche steht „Kandor“. Das ist der Name der Hauptstadt des Planeten Krypton aus den DC-Comics. Die Stadt wurde vom Superschurken Brainiac eingeschrumpft und in eine Flasche gesteckt.
  • Seite 45 Panel 3: Auf einem von Starswirls Büchern Steht Studie zu „Cortexiphan“. Das ist eine Anspielung auf die fiktive Chemikalie Cortexiphan Aus der TV-Serie Fringe.
  • Seite 48 Panel 1: Die Krone von Celestia(A) ähnelt den Hörnern der bösen Fee „Maleficent“ aus Disneys Dornröschen.
  • Seite 48 Panel 3: Einer von Pinkies Namensvorschlägen für Celestia(A) ist „Fauxlestia“. Ähnelt dem Namen Fauxlivia aus der TV-Serie Fringe. Darin wird er der Ollivia Dunham aus dem Paralleluniversum gegeben.
  • Seite 48 Rahmen: Das Schwert und Hufeisen Symbol ähnelt der Insignie des Terrannischen Empire aus Star Trek.
  • Seite 52 Panel 1: Der Textkasten: Niemand gibt uns eine Chance, Doch wir können siegen. Dann sind wir Helden für einen Tag. Ist eine Anspielung auf den Song Heroes von David Bowie.
  • Seite 55 Panel 2: Auf einem Zettel steht „Nicht Blinzeln“. Das ist eine Anspielung auf die Doctor Who Episode Blink. Auf einem Anderen Zettel steht „Was ist Bernstein?“. Das ist möglicherweise eine Anspielung auf die fiktive Konservierungs-Substanz Bernstein aus der TV- Serie Fringe.
  • Seite 62 & 63: Der Wunschgarten in den Sombra(A) Celestia führt ist eigentliche eine Japanische Tradition die auf dem Tanabata-Fest praktiziert wird. Ein Pony auf der Seite sieht aus wie ein Beobachter aus der TV-Serie Fringe.
  • Seite 72 Panel 3: Sombras(A) Rat an Twilight. „Was auch immer du für ein Pony bist , sei gut darin“. Ist ein abgewandeltes Zitat von Abraham Lincoln. Dem 16. Presidenten der USA.
  • Seite 85: Zu sehen sind Pony-Versionen von Olivia Dunham, Peter Bishop, Walter Bishop, Fauxlivia, Walternate und eines Beobachters aus der TV- Serie Fringe, Grenzfälle des FBI.
  • Seite 98 Panel 3: Einer der Hüte im Schaufenster ähnelt der Mütze der Disney Figur Goofy. Eine der Figuren vor dem Laden ist die Ponyversion von Katie Cook.
  • Seite 102 Panel 5: Auf dem Flohmarkt finden sich die Spiele Twister, Scrabble und Mausefalle. Alle Spiel aktuell aus dem Hause Hasbro.

Trivia Bearbeiten

  • In dieser Geschichte sind die Mähnen von Celestia und Luna normal und nicht so Nebulös wie man es gewohnt ist.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki