FANDOM


Schlaflos in Ponyville ist die sechste Folge der dritten Staffel von My Little Pony – Freundschaft ist Magie und die achtundfünfzigste der Serie.

Auf einem Campingausflug bekommt Scootaloo von Rainbow Dashs Gruselgeschichten Alpträume.

InhaltBearbeiten

TurboBearbeiten

Scootaloo saust auf ihrem Scooter durch Ponyville. Unterwegs entdeckt sie einen Umgestürzten Wagen und nutzt ihn als Sprungrampe. In Der Luft kommt Rainbow Dash vorbei, die Scootaloos Tricks genial findet. Das macht Scootaloo so sprachlos das sie in einen Heuhaufen stürzt.

Auf zum CampingBearbeiten

Etwas später erzählt sie ihren Freundinnen davon und überlegt wie sie mit Rainbow mehr Zeit verbringen könnte um unter ihre Flügel genommen zu werden. Da fällt Apple Bloom ein dass sie und Applejack einen Ausflug zu den Wasserfällen machen wollen und vielleicht kann sie ihre Schwester überreden Rainbow zu fragen und dann kann Scootaloo auch mit. Nachdem man noch für Sweetie Belle Rarity, die eigentlich nichts von der freien Natur hält, ins Boot geholt hat geht es los. Am ersten Rastplatz erwartet sie schon Rainbow Dash. Scootaloo versucht möglichst Cool zu bleiben. Doch beim rüber schlendern stolpert sie kommt ins rolle fliegt durch die Luft und schlägt auf dem Rücken auf, natürlich alles Absicht. Als die Zelte aufgeschlagen werden stellt Rainbow Fest das sie und Scootaloo sich wohl eines Teilen werden, und fragt die Klein ob sie Schnarcht. Mitten im Gespräch stellt Rarity ihr aufblasbares Haus auf.

GruselgeschichtenBearbeiten

Später am Lagerfeuer will Rainbow eine Geschichte erzählen, Scootaloo fragt ob sie die ist in der Rainbow Rarity vorm Absturz rettete (Siehe: Rainbows großer Tag). Es wird die vom uralten Pony, das auf der Suche nach seinem verlorenem rostigem Hufeisen jedem nachstellt, von dem es denkt, dass er das Ding hat.

Das Uralte PonyBearbeiten

Die Geschichte jagt Scootaloo so einen Schreck ein das sie einen Alptraum bekommt und den Rest der Nacht wach liegt.

Die zweite EtappeBearbeiten

Am nächsten Morgen aber tut Scootaloo so als wer nichts. Auf dem Weg zum zweiten Zeltplatz hält Scootaloo ein Nickerchen auf Raritys Gepäckwagen. Als sie das Wort Dunkelheit Hört schreckt sie auf und fährt mit ihrem Scooter vor um nachzusehen ob der Weg frei ist. Unterwegs schläft Scootaloo am Steuer ein, schrammt an einer Klippe lang, überspringt ein Krokodil, Stibitzt einem Bären das Frühstück, Taumel durch eine hohlen Baumstamm, stolpert über einen Fisch und landet in einem Gebüsch neben der Gruppe. Schnell empfiehlt sie den Weg auf dem ihre Freunde schon sind. Auf dem weiterem Marsch fällt Apple Jack auf das Scootaloo etwas nervös und Schreckhaft ist, was die runter spielt. Um schneller voranzukommen bietet Scootaloo Rarity und Sweetie Belle Hilfe an und wird vor den Gepäckwagen gespannt.

Wach bleibenBearbeiten

Am Lagerplatz angekommen soll Scootaloo Feuerholz hohlen traut sich aber erst nicht in den Wald. Als sie sich Überwinden kann ergattert sie bloß ein paar Äste und behauptet, mitten Im Wald, es gäbe Baummangel. Diesmal gibt Rainbow die Geschichte vom Kopflosen Pferd zum besten. Die ängstigt Scootaloo noch mehr als die vom uralten Pony und in einem Versuch alle wach zuhalten, bringt sie Sweetie Bell dazu ein Lagerfeuerlied anzustimmen, ein langes. Als Sweetie nach Stunden die Puste ausgeht versucht Scootaloo die Gruppe zu was anderem zu bewegen, wodurch Applejack Lunte wittert das Scootaloo aus irgendeinem Grund nicht schlafen will. Scootaloo schiebt vor einfach keine Minute mit Rainbow verpassen zu wollen, pennt dann aber doch ein.

Das Kopflose PferdBearbeiten

Im Alptraum wird Scootaloo vom Kopflosen Pferd gejagt und in die Enge getrieben. Da greift Prinzessin Luna ein und lässt das Pferd verschwinden. Sie erklärt Scootaloo das sie sich ihren Ängsten stellen muss wen sie ihre Alpträume los werden will.

Die WahrheitBearbeiten

In diesem Moment wacht Scootalooo auf, findet sich im Lager wieder und hört etwas das sie für das Wiehern des kopflosen Pferdes hält, was sie nicht weiß ist das das Rainbows Schnarchen ist. In heller Panik greift sich Scootaloo ihren Scooter und rast los. Auf ihrer Flucht stürzt sie und kann sich gerade noch an einem Ast festklammern ehe sie in eine Schlucht fällt, an deren Grund ein reißender Fluss strömt. Doch rutsch sie ab und landet im Wasser. Es hat sie schon über einen Wasserfall getragen als Rainbow Dash sie rettet. In Sicherheit stellt Rainbow Scootaloo zur Rede. Mit Zuspruch von Luna gesteht Scootaloo das ihr Rainbows Gruselgeschichten Angst gemacht haben. Da vertraut Rainbow ihr an das sie auch Angst hatte als sie die Geschichten das erste mal gehört hat und nimmt Scootaloo unter ihre Flügel.

Gute NachtBearbeiten

Am nächsten Tag kommt die Gruppe zu den Wasserfällen und die Schwester-Teams machen ein Wettrennen. In der folgenden Nacht träumt Scootaloo wieder vom uralten Pony. Aber diesmal taucht Rainbow Dash auf und wirft dem Pony sein Hufeisen hin. Das darauf zufrieden davon trottet.

Galerie Bearbeiten

AnspielungenBearbeiten

(Anmerkung: Z= Zeitpunkt. Es wird der Moment angegeben an dem die Anspielung eintritt.)

  • Z. 02:49: Auf einer der Taschen in Raritys Wagen sind zwei verhakte Hufeisen die das Chanell Logo imitieren.
  • Z. 13:11: Die Geschichte vom Kopflosen Pferd basiert auf der Legende des Kopflosen Reiters.

NavboxenBearbeiten


ve
My Little Pony – Freundschaft ist Magie Episoden

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.