Fandom

Freundschaft ist Magie Wiki

Schleckerland

1.141Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

The Tasty Treat exterior at midday S6E12.png

Das Schleckerland

Pinkie, Rarity, and ponies overjoyed S6E12.png

Der Gästeraum

Das Schleckerland ist ein Restaurnt aus Die Küche Canterlots. Das Schleckerland liegt versteckt in den Nebenstraßen Canterlots und serviert Südasiatische Gerichte. Geführt wird das Restaurant von Coriander Cumin und seiner Tochter Saffron Masala.

GeschichteBearbeiten

In Die Küche Canterlots wurden Rarity und Pinkie Pie von der magischen Karte nach Canterlot geschickt wo sie Pinkies Nase ins Schleckerland führt. In dem sie von Saffron Masala begrüßt und bedient werden. Rarity ist etwas skeptisch weil das Restaurant keine Bewertung von der bekannten Kritikerin Zesty Gourmand hat. Währen die sie warten kommt Coriander Cumin rein und fängt an die Stühle hochzustellen. Was zu einem Zwist zwischen Vater und Tochter führt woraus man erfährt dass das Schleckerland keine Gäste hat weil kein Pony in Canterlot in neue Restaurants geht will Cumin das Handtuch werfen, Masala denkt das sie es schon schaffen. Damit erkennen Rarity und Pinkie das Freundschaftsproblem das sie lösen sollen und bieten ihre Hilfe an. Rarity will Zesty Gourmand zu einem Probeessen bewegen und Pinke den Laden mit Ponys füllen. Cumin bleibt skeptisch und fängt schon an zu packen doch schafft es Rarity leider war nur noch ein Termin für heute Abend frei und Zesty hat eine speziellen Geschmack womit noch ein jede Menge Arbeitet wartet. Während Masala und Pinkie versuchen Gäste anzulocken kümmert sich Rartiy mit Cumin um das Restaurant. Doch es gelingt nur ein Touristenpärchen zu überzeugen und Das Schleckerland wird zu einem Abklatsch der Restaurantavenue. Als Zesty Gourmand dann zum Essen eintrifft kommt es zu einer Panne. Rarity und Pinkie kommen sich in die Haare darüber was serviert werden soll und im Zuge dessen landet eine ganze Schüssel Curry auf Zesty, deren Urteil vernichtend ausfällt. Sie rät Rarity bei der Mode zu bleiben den schlechte Restaurants zu empfehlen kann dem sozialen Status abträglich sein. Auf Pinkies Einwand wie man nur einen Ort an dem das Essen schmeckt Schäbig zu nennen, erwidert Zesty das Jeder was zusammen mischen kann mit dem man Unkultivierte zufriedenstellen kann. Doch nur ein Künstler kann einen raffinierten Geschmack kreieren und sie Zesty Gourmand ist es die diese Kunst nach Canterlot bringt. (Zur Information: Dank Zesty sind die Restaurants in Canterlot inzwischen fader und strenger normierte als ein Schraubbolzen.). Später ist die Stimmung entsprechend niedergeschlagen jedoch kann Masala die Gemüter mit guter Suppe aufhellen. Sie wollte ja nie etwas anders als den Ponys von Canterlot das Essen servieren das sie zusammen gekocht haben als sie noch jung war. Auch Rarity sieht ein das das Essen gut und es egal ist was ein hochnäsiges Einhorn darüber sagt. Sie brauchen keine Hufe sondern nur Ponys denen es schmeckt. Es werden neuer Mut und Plan gefasst. Während Cumin und Masala in der Küche zaubern bringt Pinkie das Schleckerland zu altem Stiel und Rarity organisiert die Gäste. Kurz vor Öffnung wollen sich Vater und Tochter noch schnell etwas sagen. Durch den Stress das sie Erfolg haben müssen haben sie ganz vergessen wie sehr sie es lieben zusammen zu kochen sie danken den Freundinnen das sie sie wieder daran erinnert haben und für ihre Hilfe. Der Abend wird ein Erfolg bis Zesty Gourmand auftaucht die Wissen möchte was los ist. Denn das Schleckerland hat nicht einen Huf und erfüllt somit nicht den kulinarischen Standard den sie gesetzt hat. Als Zesty erfährt das Rarity und Pinkie alle eingeladen ist Zesty empört. Klar Rarity kann sagen was man Tragen kann und ihre Freundin wie man seine Zottelmähne behält aber nicht was man Essen sollte. Genauso wenig wie sie finden die Freundinnen. Zesty mag ja ihre eigenen Ansichten über Essen haben, ist ihr gutes Recht aber kein Grund anderen vorzuschreiben was sie zu mögen haben. Dem Stimmen alle anwesenden Restaurandbesitzer zu und beschließen wieder so zu kochen wie es ihnen gefällt. Rarity biete Zasty nochmal an zu probieren, den ein so ein einzigartiges neues Restaurant zu ignorieren könnte ihrem sozialen Status schaden. Zasty erkennt auf verlorenem Posten zu stehen und räumt Naserümpfen das Feld. Sehr zur Freude der Anwesenden. Cumin und Masala danken nochmals Pinkie und Rarity. Alle lassen es sich schmecken.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki