FANDOM


Sombra ist ein Gegenspieler-Einhorn und der ehemalige böse Herrscher über das Kristall-Königreich aus Das Kristall-Königreich, Teil 1.

PersönlichesBearbeiten

Seine Persönlichkeit kann man mit den Worten böse und gehässig beschreiben.

In den Comics gelingt es Sombra vom Bösen zu befreien.

GeschichteBearbeiten

TV Bearbeiten

In Das Kristall-Königreich, Teil 1 ist das Kristall-Königreich wieder aufgetaucht. Prinzessin Celestia ruft Twilight Sparkle zu sich und erzählt wie vor 1000 Jahren Sombra das Königreich an sich riss und alle Kristallponys versklavte. Celestia und Luna griffen ein. Sie besiegten Sombra, der als Schatten ins ewige Eis verband wurde. doch vorher konnte er einen Fluch wirken der das Kristall-Königreich in Luft auslöste. Nun ist er mit dem Königreich zurückgekehrt versucht es wieder einzunehmen, wird jedoch von Prinzessin Cadance und Shining Armor daran gehindert. Als die Mane 6 am Ort des Geschehens ankommen greift Sombra sie an. Shining Armor stell sich ihm entgegen und verschafft den anderen einen Vorsprung jedoch wird dessen Magie von Sombra blockiert. Als Cadance einen Schwächeanfall erleidet Sombra die Gelegenheit zum Angriff.

In Das Kristall-Königreich, Teil 2 kann Cadance die Kuppel wieder errichten. Doch ein Teil von Sombras Horn bleibt im Königreich und schlägt Wurzeln. Später bricht Cadance Magie endgültig zusammen und Sombra holt zum großen Schlag aus. Als Twilight Sparkle das Kristallherz in Turm des Kristallpalastes findet, tappt sie in eine Falle Sombras was er sofort merkt. Spike springt mit dem Herz vom Turm. Sombra versucht sie zu fangen doch kommt Cadance ihm zuvor. Die nun entfesselte Magie zerstört Sombra.

In Das Schönheitsflecken-Duell – Teil 1 hat Starlight Glimmer die Vergangenheit verändert so das Twilight und Spike nach einem Zeitsprung in einer Realität landen in der die Mane 6 nie Freundinnen wurden und so nicht beitragen konnten Sombra aufzuhalten. Der hat das Kristall-Königreich wieder an sich gerissen und schickt sich nun an ganz Equestria zu unterwerfen. Doch Twilight gelingt es die Geschichte zu korrigieren.

Comics Bearbeiten

Comic issue 18 Alternate Sombra

Ein König den jedermann liebt.

In Reflektionen reisen die Mane 6 durch ein Spiegelportal in ein alternativ Equestria um dem dort guten König Sombra gegen die bösen Prinzessinnen Celestia und Luna zu helfen. Als sie sich gerade auf einer Terrasse von Schloss Canterlot besprechen tauchen die bösen Prinzessinnen auf.

(Anmerkung: Zwecks Übersicht wird ab hier allen Figuren aus dem Parallel Equestria ein (A) wie Alternativ an ihren Namen gehängt.)

Celestia(A) spricht Sombra(A) auf ein Angebot an das sie ihm gemacht hat doch er lehnt ab. Es kommt zum Kampf. Mitten in der Auseinandersetzung spuckt Spike eine Nachricht aus die Sombra(A) veranlasst den Kampf abzubrechen indem er die Parteien mit einem Schutzschild trennt. Gleichzeitig werden Celestia und Luna in Canterlot scheinbar von einem Unsichtbaren angegriffen. Unterdessen erkenne die fiesen Schwestern das sie Sombras(A) Schild nicht durchbrechen können und rücken ab. Twilight entnimmt der Nachricht das alles was den Bösen angetan wird auch den Königlichen Schwestern widerfährt. Als Sombra(A) fragt ob es seiner geliebten Celestia gut geht, versetzt das allen voran Twilight einen Schock.

Bei weiteren Besprechungen erklärt Sombra(A), dass sich Luna(A) dem Bösen zuwandte, als die Mane 6 Nightmare Moon besiegten. Außerdem ist er im Moment alleine da seine Verbündeten, Sir Discord und Chrysalis woanders im Einsatz sind. Twilight versucht, so viel wie möglich aufzuzeichnen. Rarity und Fluttershy wollen wissen, was bei Sombras(A) erster Begegnung mit Celestia geschah.

Die Rückblende setzt in dem Moment ein, in dem Sombra(A) Celestia und Starswirl aus dem Kerker holt. Zwischen dem König und der Prinzessin funkt es auf Anhieb. Als die noch gute Luna(A) dazustößt ist das Quartett komplett und sie verstehen sich Prima. Celestia und Starswirl bekommen sogar ein Autogramm von Captain Godguy. Dann kommt der Abschied, doch Straswirl und Celestia planen bereits weitere Besuche. In der Gegenwart erzählt Celestia Luna, dass sie darauf bestand, Starswirl zu begleiten, wann immer er ins andere Equestria reisen würde. Und, nachdem Luna weg war, fing sie an, allein durch den Spiegel zu gehen. Doch es zeichnete sich langsam ab, dass die Welten anfingen, sich zu verbinden. Um dem entgegenzusteuern, versprachen Celestia und Starswirl sich gegenseitig, viel vorsichtiger vorzugehen, doch in ihrem jugendlichem Leichtsinn fing Celestia an, hinter seinem Rücken in das andere Equestria zu reisen. In der Vergangenheit besucht Celestia wieder einmal Sombra(A). Er führt sie in einen Wunschgarten. Ein Ort, wo man Dinge auf Zettelchen schreibt. Dinge, das man sich wünscht oder für die man dankbar ist. Diese Zettelchen hängt man dann an eine Baum und hofft, dass sich der Wunsch erfüllt oder das man daran festhalten kann. Celestia und Sombra(A) beschriften solche Wunschkärtchen und verbringen eine kurze, wie schöne Zeit miteinander. Bei ihrer Rückkehr wird Celestia von Starswirl erwischt und zur Rede gestellt. Um beide Reiche zu schützen, versiegelt er das Portal. Von Verzweiflung und Herzschmerz getrieben, flieht Celestia in ihre Privatbibliothek und forscht nach wie das Siegel aufgehoben werden kann. Als Starswirl eine Weile weg muss, nutzt die Prinzessin die gelegen und reist wieder durch den Spiegel.

In der Gegenwart erklärt Sombra(A) den Mane 6, wie schlecht es um sein Equestria steht und verrät das sie die bösen Schwestern in ihrem Schloss beim Everfree Forest aufhalten. Da seine mächtige Magie sich überwiegend auf die Defensive beschränkt, waren er und seine Wachen bis jetzt nicht in der Lage die beiden zu schnappen. Die Ponys merken nicht das sie von Luna(A) belauscht werden. Schließlich kommt das Gespräch auf das Angebot das Celestia(A) erwähnte. Einfach gesagt hat sie Sombra(A) im Tausch gegen den Portalzauber in Aussicht gestellt, das er mit seiner Geliebten zusammen sein kann und seine Untertanen in Frieden leben können. Das hat Sombra(A) aber abgelehnt weil er Equestria diese Schicksal ersparen will, Außerdem ist Celestia(A) nicht zu trauen. Nun stellt Applejack die Frage wie sie den bösen Schwestern beikommen können ohne ihnen und damit ihren Prinzessinnen weh zu tun. Twilight hat die Idee, die beiden Bösen in Kristall einzuschließen, damit währen sie unschädlich wie unversehrt. Kurz darauf sucht Twilight Sombra(A) in seiner Kammer auf um ihn um Rat zu fragen wie man ein guter Anführer ist. Das einzige was er ihr raten kann ist, was auch immer sie für ein Pony sei, sie soll gut darin sein. Als Twilight weg ist, steckt Sombra(A) das Wunschkärtchen ein, das er einst mit Celestia schrieb. Unterdessen erstattet Luna(A) hat ihrer Schwester Bericht.

Am nächsten Tag sind die Mane 6, Spike und Sombra(A) auf dem Weg zum Schloss der Bösen Ponyschwestern. Twilight setzt durch Spike einen Bericht an Celestia ab. Unterdessen entwickelt Celestia(A) den Plan Celsetia rüber zu hohlen und den Spruch zu ihrer Welt zu erpressen. Dazu will sie sich den Riss in der Dimensionsmauer zu nutze machen, deren Zusammenbruch durch Twilights Anwesenheit beschleunigt wird. Zu schlechter Letzt soll Celestia in Kristall eingeschlossen werden damit es keine Probleme mehr gibt. Es kommt zum Showdown. Celestia(A) gibt Sombra(A) eine letzte Chance auf ihr Angebot einzugehen. Als er ablehnt geht sie zu Plan B über. Den Zauber von Celestia Bekommen. Um sie in ihre Welt zu locken Greift Celestia(A) ihre eigene Schwester an. Zeitgleich wird Luna in Canterlot von einer unsichtbaren Kraft gegen den Spiegel geschleudert und bricht zusammen. Die Welten beginnen zu verschmelzen und es kommt zum Kampf zwischen den Celestias. Dabei fällt die Krone seiner Geliebten Sombra(A) vor die Hufe. Er greift in den Kampf ein und fängt beide Prinzessinnen in Kraftfeldern. Die Mane 6 aktivieren die Elemente der Harmonie um die Böse in Kristall einzuschließen leider stellt sich heraus das auch die guter Versiegelt wird. Celestia fügt sich in dieses Schicksal doch Sombra(A) kann es nicht akzeptieren. Er Stößt die Mane 6 bei Seite und übernimmt die Kontrolle über die Elemente. Um das Gleichgewicht wieder herzustellen zieht er die gesamte dunkle Energie aus den Bösen Schwestern und Speichert sie am einzigen Ort wo sie hin kann. In ihm Selbst. Es gelingt, die Schwestern werden gut und die Dimensoinsmauer baut sich wieder auf. Sombra(A) verschwindet ehe er Schaden anrichten kann. Die Freunde können gerade noch rechtzeitig in ihre Welt zurück ehe sich die letzte Lücke schlisst. Celestia behält vom Spiegel nur einen Splitter als Andenken und verabschiedet sich von Sombra(A). In Alternate Equestria steht der korrumpierten Sombra(A) mit Celestias verlorener Krone am Portal. Durch den Splitter hört er Sie und verabschiedet sich unter Tränen von ihr.


In Die Belagerung des Kristall-Königreichs schmiedet Radiant Hope ein Bündnis mit Flim, Flam, Iron Will, Lightning Dust und Chrysalis. Die Bande startet einen Angriff auf das Königreich, in dessen Wirren Iron Will das Kristallherz stiehlt und Radiant zu spielt. Diese kann nun ungehindert ins Kristallschloss und in Sombras geheimes Arbeitszimmer, in dem sein Horn ruht. Gleichzeitig können die Ponys die Angreifer Dingfest machen. Als sich Radiant zu erkennen gibt, erscheint Sombras Geist. Der jetzt nicht gut auf sie zu sprechen ist. Hat sie ihn doch einst verraten als er vor eintausend Jahren das Königreich eroberte. Sie versichert ihm damals nicht verstanden zu haben was er ist aber nun tut sie es und will ihm Helfen. Woran er so seine Zweifel hat, immerhin hat er ein Jahr gebraucht um sich soweit zu erholen um zu ihr sprechen zu können und es würde noch ein Jahrzehnt dauern bis er den Raum verlassen kann. Da wendet Radiant ihre Heilungsmagie an mit der sie Sombra komplett wiederherstellt. Bereit zuzuschlagen. Radiant erzählt ihm das nach dem er Radiant ging bei Celestia studieren doch konnte sie nur an ihre verlorene Heimat und ihren verschwundenen Freund denken den sie verraten hatte. Eines Tage brach Hope ihre Ausbildung ab und macht sich auf die Suche. Sie folgte Sombras Spuren in den Norden und fand die Umbrum. Die ihr anboten zu helfen Sombra zu verstehen und ihn zu retten. Sie nahm an und ging in ihr Reich. Denn die Barriere soll nur die Umbrum in Gefangenschaft halten, andere können einfach hindurch. Was Radiant Vorfand war ein kleines Paradies bevölkert von einer Art Schattenfeen Ponys. Radiants Schilderung über das Aussehen der Umbrum ergibt für Sombra keinen Sinn. Den da er selber eines ist müssten seine Artgenossen doch mehr wie er sein. Radiant erklärt das Sombra der Streiter der Umburms sein sollte um sie vor den Ponys draußen die sie Nicht verstehen zu beschützen. Doch als Radiant die anderen Ponys erwähnt eilt Sombra los das Königreich wieder zu erobern. Den Jetzt wo Radiant das Kristallherz bei sich hat kann es nicht gegen ihn eingesetzte werden. Als Cadance, die sich versteckt hat, sieht wer da zum Kampf eilt schickt sie Schnell eine Nachricht an die Königlichen Schwestern. Im Hufumdrehen kann Sombra Radiants Alliierte, befreien und mit ihnen nun die Mane 6 plus Spike und Shining Armor gefangen nehmen. Doch kaum hat Sombra Twilights Magie blockiert stehen Celestia und Luna auf der Matte. Plötzlich greift Radiant, von der Celestia dachte sie wäre verschollen, in den Kampf ein. Zu allem Übel müssen die Schwestern ihren Kräfte wegen Chrysalis weiter aufteilen und so kann Sombra sie beide mit einem Streich versteinern. Jetzt wo das Königreich erobert und die Königlichen Schwestern ausgeschaltet sind will sich Sombra der gefangen Twiligh annehmen, doch da erleidet er einen Schwächeanfall weil er sich zu sehr verausgabt hat. Also disponiert er um und will das Twilight sieht wie er die Umbrum frei lässt. Bei dem Namen wird Chrysalis hellhörig. Die Sache ist die, als Radiant an Chrysalis trat wurde ihr für die Hilfe versprochen das die Wechselponys frei umherstreifen und alle Emotionen absaugen dürften. Was aber nicht geht wen die Umbrum frei sind. Chrysalis war nämlich vor langer Zeit schon mal im Kristall-Königreich als dort die Umbrum wüteten. Es herrschte nur Verzweiflung und davon können sich die Wechselponys nicht ernähren. Kämen die Umbrum frei würde sie Equestria erobern und es damit für sie unbewohnbar machen. Es kommt beinahe zum Kampf zwischen den Alphatieren doch da Lenkt Chrysalis ein und sichert ihre weitere Unterstützung zu. Nun braucht Sombra ein wenig zeit zum Nachdenken und zieh sich in seinen Raum zurück. Radiant bleibt beim Zugang. Nichts ahnend von Cadance die sich in ihrer Nähe versteckt. Zwischenzeitlich verziehen sich Radiants Verbündete nach dem sie erfahren haben das Sombra die Umbrum frei lassen will. Ausserdem finden Cadance und Radiant die Wahrheit über die Umbrum raus. Sie sind Monster die Sombra einst geschaffen haben um sich zu befreien. Radiant Teleportiert sich und Cadance in Sombras Arbeitszimmer. Wo er schon die Tür zum Gefängnis der Schatten enthüllt hat, schon vor seiner Verbannung. Nur brachte Sombra es bisher nicht fertig sie zu öffnen weil er fürchtet das die Umbrum wirklich gut sind und der das einzige Monster. Gerade als Radiant ihm die Wahrheit sagen will stürmen die Mane 6, die sich zwischenzeitlich befreit haben, das Zimmer. Twilight Greift Sombra an doch Spring Radiant dazwischen und wird verletzt. Aber nun lässt Sombra in seinem Zorn die Umbrum Frei. Nach einen Kurzen wie heftigen Kampf, in dem es Twilight gelang ihren Freunden zur Flucht zu verhelfen und eine Verfolgung durch Zerstörung der Bahngleise zu verhindern, haben die Umbrum das Kristall-Königreich unterworfen und Sombra nennt sich jetzt Kaiser. Twilight, Cadance sowie Shining Armor wurden gefangen und ihre Magie blockiert. Was Shining betrifft, so Drohen die Umbrum ihn in Stein zu verwandelt wen die Prinzessinnen nicht verraten wo Ihre Freunde hin sind. Aber nach dem Cadance ihnen einen Ort nannte machen sie ihre Drohung war. Als die Reihe an ihnen ist wirft Twilight ein das sie die Versteinerung besser in der Öffentlichkeit machen sollten wo jeder es sehen kann. Das würde aufkeimenden Rebellionen einen mächtigen Dämpfer verpassen. Am besten wäre der Platz wo früher das Kristallherz war und gegen die Umbrum eingesetzt wurde. Rabia gefällt der Vorschlag und ordnet an alle Kristallponys zu versammeln, Womit Twilight und Cadance etwas Zeit gewonnen haben. Sombra soll Radiant mitbringen. Als Sombra Radiant holt fragt sie ihn ob sie jetzt wo er gewonnen hat nun glücklich zusammen leben können. Nur muss er erst noch den Rest Equestrias erobern. Aber die Aussicht die Kaiserin der Monster zu sein gefällt Radiant, die nun die Wahrheit über die Umbrum kennt, gar nicht. Sombra beteuert das es ihm Leid tut doch ist das Für Radiant nicht ganz sicher. Trotz allem was man ihr sagte hat sie immer daran festgehalten das was gutes in ihm Steckt. Sombra entgegnet das er beim Blick ins Kristallherz damals sein Schicksal sah, so wie er jetzt ist. Für Radiant dummes Zeug den als sie in das Herz blickte sah sie sich als Prinzesssin aber sie wurde keine. Den sie brach ihre Ausbildung ab um ihm zu helfen. Sombra tut es leid ihr das geraubt zu haben. Da stellt Radiant klar das er gar nichts geraubt hat. Sie hat gewählt und sich für ihn entschieden, den Einziegen an den sie je geglaubt hat. Nun wird es Zeit ihr Schicksal in die Eigenen Hufe zu nehmen und die Versteinerung. Doch auf ihren Weg kommt es zu einem Angriff. Twilights Freude Schlagen Zurück und haben Verstärkung aus Ponyville mitgebracht. Um sie zu Reson zu bringen solle Sombra schnell die Prinzessinnen versteinern um alle Hoffnung zu zerstören, Aber da hat Radiant eine Bessere Idee und zückt das Kristallherz. Das Ding das Sombra Wehtat und die Umbrum einsperrte. Radiant erklärt das es auch das Schloss des Gefängnis der Schatten ist, solange es ganz ist könne die Umbrum weggesperrt werden Aber wen Sombra es Zerbricht währen die Umbrum für immer Frei. Mit diesen Worten wirft Radiant Sombra das Herz zu. Inzwischen finden die Umbrum Antworten auf die Tricks der Ponys. Indessen lässt Sombra sich zeit damit sein Bild im Herz zu betrachten. Da fasst er den Entschulß sein Schicksal Selbst zu bestimmen und setzt das Herz auf seinen Platz. Augenblicklich werden die Umbrum in ihr Gefängnis zurück gezogen und alle Wirkungen ihrer Magie werden aufgehoben. Auch Sombra, der letztlich ein Produkt dieser Magie ist, fängt an sich wieder aufzulösen und nutzt seine letzten Augenblicke um sich bei Radiant zu bedanken, die immer an ihn geglaubt hat und ihr das Versprechen abzunehmen nicht mehr davon zu laufen und immer gutes zu tun. Wenigstens konnte er endlich mal sehen was am Kristalljahrmarkt passiert. Aber jetzt ist es für Sombra den Helden Zeit zu gehen. Doch Radiant lässt ihn nicht fort und fängt seine Essenz ein. Doch ist sie nicht Stark genug um sich der Magie des Kristallherzens zu wieder setzten. Da packen die Prinzessinnen mit an. Zusammen können sie ihn zurückholen und in ein vollwertiges gutes Einhorn verwandeln.

Comic issue 37 Normal Sombra

Sombra der gute.

Sombra weiß nicht was er sagen soll denn weder kann er sich ausreichend bedanken noch entschuldigen. Celestia erklärt das ihm durch die Häutige Rettung Equestrias vergeben sei und er sich eine zweite Chance verdient hat das Pony zu sein das er sein will. Auf ihre Frage wie er diese Chance nutzen will antworte Sombra erst mal selbst jemanden zu vergeben, Prinzessin Amore, die er einst zerschmetterte und ihre Teile verstreute. Wen Radiant ihm hilft die Bruchstücke wieder zusammen zu setzten könnte man sie zurück hohlen. So brechen Sombra und Radiant Hope gemeinsam und Glücklich zur ihrer großen Suche auf.

FEINDschaft ist Magie Bearbeiten

FIENDship is Magic issue 1 Colt Sombra

Sombra als Fohlen mit dem keiner was zu tun haben will.

In FEINDschaft ist Magie Band 1 finden Cadance und Twilight Sombras Tagebuch. Darin schreibt Sombra das er einst als Fohlen von Kristallwachen im Ödlan nördlich des Kristall-Königreiches gefunden wurde. Da er auf alle ihre Fragen mit dem Einziegen Wort antwortete das er kannte, Sombra, machten sie dies zu seinen Namen. Weil seine Familie nicht zu finden war wurde er im Waisenhaus von Chesnut Falls untergebracht.

Er hatte es nicht leicht, kein Fohlen wollte etwas mit ihm zu tun haben, außer Radiant Hope, die selbst eine Außenseiterin ist. Die zwei wurden enge Freunde und sparten das ganze Jahr lang auf das Kristallfest. Als Radiant Sombra von dem Fest erzählt, will er sich das Kristallherz ansehen. Sofort machen sich die Fohlen auf den Weg. Doch als sie sich das Herz aus der Nähe ansehen hat jeder von ihnen eine Vision. Während sich Radiant als Prinzessin sah, erblickte Sombra sein Dunkles Ich und wich verschreckt zurück. Dabei stieß er mit Prinzessin Amore zusammen. Sie erzählt den beiden das die Spiegelung des Kristallherzens magisch sein soll und man darin das sieht was man im Herzen hat. Als sie die Kinder fragt was sie den gesehen haben. Sagt Sombra er habe nichts gesehen, nur eine Gestalt wie sein Schatten. Die Prinzessin gibt ihm die Lehre das jeder seine Zukunft ändern kann und schickt die beiden nach Hause.

Den Rest des Tages hatte er Schuldgefühle weil es ihm vorkam als hätte er die Prinzessin angelogen. Vier Tage später fand das Kristallfest statt. Radiant holt Sombra dafür extra aus den Federn, doch als sie los wollen kann er sich plötzlich nicht bewegen. Der Arzt konnte nichts finden und sein Zustand verschlimmerte sich zusehens. Die ganze Zeit wich Radiant Hope nicht von ihm. Erst als das Kristallfest vorbei war erholte sich Sombra. Die Jahre gingen ins Land und mit Jedem Kristallfest litt Sombra schlimmste Quallen. Dann eines Tages zum Kristallfest geschah etwas mit Sombra mit einem Mal schien sich sein Körper aufzulösen Radiant nutzte ihre Magie um ihn zusammen zu halten und schaffte es unter Aufbietung aller Kräfte ihn wieder herzustellen, mit dieser Tat stellte sich Radiants Schönheitsfleck ein, Sie war eine Heilerin.

Für einen Moment freute er sich richtig für sie. Aber mit der Zeit wurde ihm Klar was für eine Mächtige Magie Radiant hatte und fürchtete was dann geschah, denn Magiebegabte werden an Prinessin Celestias Schule für begabte Einhörner gerufen. Was heißt das die beiden Schwestern das Potenzial zur Prinzessin in ihr sahen was aber auch bedeutet das er zum Monster werden würde. Auch fürchtete er das Radiant, die einzige Freundin die er hatte ihn zurücklassen würde.

Sombra sah keinen Ausweg und versuchte seinem Schicksal davon zu laufen und Floh in das Nördliche Ödland wo sein Schicksal schon wartete. Aus einem roten Kristall sprach Sombras Mutter zu ihm. Sie eröffnet ihm das er anders war als die Kristallponys weil er ein Umbrum ist, Ein Schattenpony eine Kreatur der Dunkelheit und des Rauchs. Einst Plagte diese Rasse die Kristallponys in ihren Alpträumen bis diese das Kristallherz erschufen, dessen macht die Umbrums fern und gefangen hält. Jetzt begreift Sombra warum er immer zum Kristallfest krank wurde. Das Herz hat versucht ihn fern zuhalten und am Tag des Festes ist es am stärksten. Da aktiviert das Umbrum Sombras wahre Magie, die bis jetzt unterdrückt wurde weil sie ihn für das Herz anfällig machte. Nun versteht er seine Natur und ist er bereit die Umbrums zu befreien und anzuführen, doch muss er dafür das Kristallherz zerstören. Sombra hat zwar Bedenken das er so Radiant verlieren würde doch muss er es tun weil das Herz sonst ihn zerstört.

Im Schutze der Nacht kehrte Sombra ins Kristallkönigreich zurück und nahm das Herz an sich, da überrascht ihn Prinzessin Amore. Sie will ihm helfen und versucht ihm klar zu machen das er kein Monster sein muss sie sieht in ihm das Potenzial besser zu sein. Durch ihre Worte wird erkennt Sombra das sie die ganze Zeit wusste was er war und warum ihn das Kristallfest krank machte. Im Wahn das Amore das Kristallherz schuf um ihm Weh zu tun verwandelt er sie in schwarzen Kristall. Von diesem Moment an verstand Sombra Angst als die stärkste Macht von allen und wollte die Angst in sich nutzen es allen Heimzuzahlen. Da Taucht Radiant auf und kann nicht glauben was er getan hat. Sie will die Prinzessin zurückverwandeln doch Sombra hält sie davon ab. Er versucht sie zu überzeugen an seiner Seit zu herrschen über alle die ihnen weh taten. Prinzessin Amroe zerschlägt Sombra in tausende Stücke, Jedoch brachte er es nicht fertig sie ganz zu zerstören und verstreute ihre Bruchstücke über die Welt.

Jetzt hält Auch Radiant Sombra für ein Monster und Läuft weg. Er meint sein einziger Fehler war es sie zu lieben. Währen Sombra die Kristallponys versklavt und Arbeiten lässt die Umbrumarmee aufzustellen erzählt Radiant den königlichen Schwestern alles. Diese machten sich auf Sombra aufzuhalten. Er wusste das er keine Chance gegen sie hat und entwickelte eine Zauber der das Kristall-Königreich bei seiner Niederlage in Luft auflöste. Seine Rache an allen für alles.

An diesem Punkt bricht das Tagebuch ab. Danach gelang es den Schwestern Sombra zu verbannen (Siehe: Das Kristall-Königreich, Teil 1). Cadance und Twilight beschließen das Tagebuch zu lassen wo es ist und gehen. Dabei beschleicht Cadance das ungute Gefühl als würde Sombra sie Beobachten. Von ihnen unbemerkt, weil sie denken sie hören Geräusche des Schlosses, hüpft Sombras Horn ins Zimmer und sein Geist spricht.
Lang lebe der König.

AuftritteBearbeiten

Dritte Staffel
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13
VVNNNNNNNNNNN
Fünfte Staffel
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26
NNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNVN
Sechste Staffel
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26
EENNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNN
Comicreihe
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16
NNNNNNVNNNNNNNNV
FEINDschaft ist Magie
1 2 3 4 5
VNNNN

Verbindung zu anderen CharakterenBearbeiten

Radiant Hope
Seine beste Freundin aus Kindertagen und geliebte. (Nur in den Comics)

GalerieBearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Sombra ist Spanisch für Schatten oder Gespenst.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki