FANDOM



Der Sturmkönig (Im Orig. Storm King) war ein Dunkler Herrscher und Gegenspieler aus My Little Pony: Der Film.

PersönlichesBearbeiten

Der Sturmkönig war ein machtgieriger Tyrann. Seine Persönlichkeit wechselte dauernd zwischen verrückt, fröhlich und grausam, rücksichtslos. Über Dinge wie freundlich und süß rümpfte er nur die Nase. Er verlor schnell die Beherrschung, wenn es nicht so lief wie er wollte. Er betrog und manipulierte jeden.

Der Sturmkönig versteht zwar was von Magie, hat selbst jedoch keine, weswegen er auf magische Dinge zurück greifen muss.

Beim Kampf um den Stab von Sacanas wurde der Sturmkönig von seinem eigenem Versteinerungsmittle getroffen und zerschellte nach einem Sturz von Schloss Canterlot.

GeschichteBearbeiten

In My Little Pony: Der Film entsendet der Sturmkönig Seine Truppen unter Tempest Shadow die Prinzessinnen Equestrias zu fangen weil er es auf ihre Magie abgesehen hat. Nach dem Tempest den Auftrag so gut wie erledigt hat, Prinzessin Twilight und Freunde konnte entkommen und Canterlot eingenommen ist, ruft der Sturmkönig sie per Magie an. Er ist nicht ganz zufrieden. Tempest hat ihm gewaltige Magie versprochen und jetzt hält er einen Zweig in Händen. Tempest versichert ihm, dass der Stab von Sacanas die Magie der Alihörner aufnehmen kann womit er mächtiger als hunderte Armeen wäre. Daraus schließt der Sturmkönig das Tempest die Prinzessinnen hat. Sie bittet sich aber noch drei Tage aus, um alles für seine Ankunft vorzubereiten. Darauf schärft er ihr nochmals ein, dass er ihr Horn nur dann wiederherstellen kann, wenn sie erfolgreich ist, doch wenn sie versagt wird es nicht das einzig Gebrochene an ihr sein und legt auf.

Zwischenzeitlich erfahren die Mane 6 das es der Sturmkönig auch auf die Magie der Hippogreife abgesehen hatte. Doch deren Anführerin Königin Novo verwandelte ihr Volk mit der Macht einer Perle in Meereswesen und sie verstecken sich unter Wasser.

Einige Zeit Später konnte Tempest Twilight schließlich doch noch fangen und bringt sie in den Thronsaal von Canterlot. Twilight appelliert nochmal an Tempest ihrem Meister nicht ihre Magie zu geben. Doch auf dem Ohr ist Tempest taub. Allerdings gibt sie zu, dass sie gerne allen zeigen würde was sie kann.

Da erscheint der Sturmkönig persönlich und wundert sich, dass Twilight nicht versteinert ist. Nach kurzer Erklärung von Tempest geht der König zu Werke und überträgt die Magie der Prinzessinnen auf den Stab von Sacanas. Als der Transfer abgeschlossen ist probiert er den Stab aus und feuert Twilight auf dem Balkon hinaus, wodurch ihr Käfig zerstört wird, aber ohne Zauberkraft hält er sie nicht für gefährlich.

Jetzt hält es Tempst für den richtigen Moment den Sturmkönig zu erinnern, das er versprach im Gegenzug für die gelieferte Magie, ihr Horn wiederherzustellen. Was er auf später verschiebt, weil er zuerst auf dem Balkon den Stab noch ausprobieren will und ein wenig mit der Sonne spielt.

Allerdings kommen Twilights alte und neu hinzugewonnene Freunde ihr zu Hilfe.

Natürlich bleibt im Schloss die Aktion nicht unbemerkt und Tempest kann nicht glauben was passiert. Für Twilight ist klar, dass das die Magie der Freundschaft bewirkt.

Doch so leicht lässt der Sturmkönig sich nicht ins Bockshorn jagen und zaubert einen mächtigen Wirbelsturm, der ohne Rücksicht auf Verluste das Schloss umgibt. Die Freunde können sich gerade noch außerhalb in Sicherheit bringen.

Aber nun ist guter Rat teuer. Rainbow meint, dass man schon schneller als ein Turbo-Pegasus sein muss um durch die Sturmwand zu kommen. Das bringt Pinkie auf eine Idee.

Inzwischen freut sich der Sturmkönig diebisch über seine Macht. Da spricht Tempest ihn nochmals wegen der Wiederherstellung ihres Horns an.

Doch das schert ihn nicht mehr, sie war nur sein Werkzeug, welches seinen Zweck jetzt erfüllt hat. Damit will Tempest ihn nicht durchkommen lassen und greift an. Doch da wehrt sich der Sturmkönig. Als die Magien aufeinander treffen kommt es zu einer Explosion, die den Sturmkönig umhaut und Tempest über die Brüstung schleudert. Sie kann sich gerade noch festhalten doch droht sie in den Sturm gezogen zu werden. Es ist die Gelegenheit für Twilight an den Stab zu kommen. Aber in letzter Sekunde packt Twilight Tempest fest. Die baffe Tempest will von Twilight wissen wieso sie sie gerettet hat. Twilight entgegnet, dass es das ist was Freunde tun. Twilight zieht Tempest in Sicherheit. Doch der Sturmkönig hat sich erholt und will die Störenfriede loswerden.

In diesem Moment lassen sich die Ponys aus Pinkies Riesenpartykanone feuern und landen auf dem Sturmkönig, der durch die Wucht in den Thronsaal geschleudert wird. Dabei verliert er den Stab, der ins große Fenster des Thronsaales einschlägt.

Twilight kann nicht fassen, dass ihre Freunde zurückgekommen sind, doch die Entschuldigungen müssen warten, denn der Stab hat Schaden genommen. Es entweicht Magie, die die Decke des Saals zum Einsturz bringt. Die Ponys können den Trümmern gerade noch so entgehen, nur Tempest wird in einer Luftblase eingeschlossen.

Twilight muss an den Stab gelangen, um die Magie wieder unter Kontrolle zu bringen. Ihre Freunde sind sich sicher, dass sie es dahin schafft. Doch das sieht Twilight anders, sie werden es schaffen, zusammen.

Die Mane 6 bilden eine Ponykette die getragen vom Wind, der jetzt reinweht langsam zum Stab kommt. Twilight ist fast da als sich der Sturmkönig aus den Trümmern wühlt. Er hechtet und springt zum Fenster, jedoch bekommt Twilight den Stab knapp vor ihm zu fassen so dass er nur noch durch das Glas in den Sturm fliegt. Aber auch Twilight wird nun vom Sturm erfasst und rausgezogen.

Die Ponys befürchten schon das Schlimmste, selbst Tempest, die sich inzwischen ausgraben konnte und alles gesehen hat. Doch da legt sich der Sturm und Twilight kehrt mit dem Stab zurück. Große Umarmung.

Tempest hält einen leisen Abgang für das Beste. Doch auch der Sturmkönig ist zurück und klammert sich hinterm Rücken der Mane 6 an die Balkonbrüstung. Er zückt eine Versteinerungskugel. Gerade noch entdeckt Tempest ihn und stürmt auf ihn zu. Die Freunde denken schon es gilt ihnen. In diesem Moment wirft der Sturmkönig die Kugel, mit einem beherzten Sprung kann Tempest die Kugel abfangen. Durch ihren Schwung trägt sie das Versteinerungsmittel zum Unhold, der beim Versuch ihr auszuweichen versteinert. Beide stürzen über die Brüstung. Der Sturmkönig zerschellt am Boden.

Tempest dagegen konnten von den Ponys mit der Macht des Stabes aufgefangen werden und wird zurückverwandelt. Nun wird der Stab genutzt am alles wieder in Ordnung zu bringen.

AuftritteBearbeiten

Kinofilm
1
V

GalerieBearbeiten

NavboxenBearbeiten