FANDOM


Sunburst ist ein Einhorn, Starlight Glimmer's Kindheitsfreund und Kristallpate von Flurry Heart aus Das Schönheitsflecken-Duell – Teil 2.

Persönliches Bearbeiten

Sunburst ist freundlich, lern begeistert und hilfsbereit.

GeschichteBearbeiten

TV Bearbeiten

Staffel 5 Bearbeiten

In Das Schönheitsflecken-Duell – Teil 2 will Starlight Twilight zeigen warum sie Schönheitsflecken hasst und bringt sie in ihre Heimat zu ihrer Kindheit. Sie zeigt ihnen wie sie eines Tages gerade mit ihrem besten und einzigen Freund Sunburst spielte, als sie in Gefahr geriet. Sunburst rettete sie auf magische weise und bekam seinen Schönheitsfleck. Da er magisch begabt war ging er weg studieren. Starlight hat ihn nie wieder gesehen. Es hat sie tief getroffen und sie gab dem Schönheitsfleck die Schuld. Twilight gelingt es sie vom Gegenteil zu überzeugen.

Staffel 6 Bearbeiten

In Freundschaftslektion Nr. 1 – Teil 1 erinnert sich Starlight Glimmer an ihre Kindheit und die Freundschaft mit Sunburst. Wann immer sie Schwierigkeiten mit Magie hatte half er ihr. Aber dann bekam er seinen Schönheitsfleck und ging zum Studieren weg. Seit dem hat sie ihn nicht mehr geshen. Aber wie es das Schicksal so will hat sich Sunburst im Kristall-Königreich niedergelassen wo die Kristalltaufe von Flurry Heart, dem Baby von Cadance und Shining Armor bevorsteht. Twilight hält ein wiedersehen mit einem alten Freund für eine gute erste Lektion in Sachen Freundschaft für Starlight und verbindet die beiden Sachen miteinander.

Allerdings zwingen die Umstände zu einer Planänderung. Während die Mane 6 den frisch gebackenen, schwer geschafften Eltern helfen, gehen Starlight, die mächtig Muffensausen hat und Spike alleine zu Sunburst, der Starlights Meinung nach inzwischen zu einem großen Zauberer geworden ist. Allerdings hält sich die Wiedersehens Freude in Grenzen. Nicht das Sunburst sich nicht freut, aber das Treffen ist geprägt von peinlichem Schweigen.

In Freundschaftslektion Nr. 1 – Teil 2 hat Flurry das Kristallherz zerdeppert und das Königreich droht unter Eis und Schnee begraben zu werden. Unterdessen haben auch Starlight und Sunburst Schwierigkeiten ihre alte Freundschaft aufzutauen. Da findet Spike in Twilights Anleitung den Punkt sich was Peinliches aus der Vergangenheit zu erzählen. Was beide Einhörner Nervös macht. Unter dem Vorwand das sie ihn nicht länger stören wollen verschwindet Starlight. Aber Kurz darauf kommt Starlight zurück um Sunburst in dieser Notlage um Hilfe zu bitten, Doch er schiebt seine Vielen Zauberer Dinge vor weswegen er nicht helfen kann.

Aber Starlight lässt nicht locker da gesteht ihr Sunburst kein Zauberer zu ein. Er hat es nicht gesagt weil es sich schämte. Immerhin ist sie ein Günstling der Prinzessin der Freundschaft. Er hatte es auf der Zauberschule schwer, Über Magie lesen ist eine Sache aber anwenden viel ihm schwer. Als er im Selbstmitleid versinkt hält Starlight auch nicht mehr hinterm Berg zurück und erzählt ihm ihre ganze Geschichte. Von der Verbitterung das er sie verlassen über das Dorf dem sie seine ganzen Schönheitsflecken stahl, von der Niederlage gegen Twilight. Wie sie in die Vergangenheit reist um sich zu rächen und jetzt Angst hat das jemand rausfindet was sie getan hat und sie keine Freunde findet. (Siehe: Die Landkarte Teil 1 & Teil 2. Sowie Das Schönheitsflecken-Duell Teil 1 & Teil 2) Sunburst ist baff das sie einen Zeitsprung gemacht hat. Nachdem sich die beiden für alles Entschuldigt haben, fällt Starlight siedend heiß ein das die Stadt wegen der Schneekatastrophe evakuiert werden soll. Da kommt Sunburst eine Idee.

Um das Herz wiederherzustellen muss dessen Macht gestärkt werden und dass passiert durch die Kristalltaufe. Was nebenbei auch Flurry Hearts Magie unter Kontrolle brächte. Nach dem ihn Shining Armor und Cadance noch schnell zu Flurrys Kristallpaten gemacht haben wir der Plan umgesetzt. Während Celestia, Luna Twilight und Starlight die Scherben zusammen halten ziehen die anderen die Zeremonie durch und Sunburst steckt den neuen Kristall ins Herz. Der Plan geht auf und das Königreich wird entfrostet. Auch Flurrys Nieser sind nicht mehr so gefährlich. Celestia ist Stolz auf ihren eehemaligen Studenten und meint das er wohl mehr Zauberer Sei als er dachte. Starlight findet das er der bedeutendste Zauberer des Kristall-Königreiches ist. Zum Abschied umarmen sich die alten Freunde nochmal.

In Spike und das Wechselpony weicht Sunburst seinem Patenkind Flurry nicht von der Seite. Denn seit der Kristalltaufe ist das Kristall-Königreich mit Liebe erfüllt wie kein zweiter Ort in Equestria und nun hat man Panik weil ein Wechselpony in der Nähe gesichtet wurde. Später hat sich Spike mit dem Gesuchten, der auf den Namen Thorax hört und tatsächlich gut ist, angefreundet. Getarnt als Crystal Huf versucht er mit Spikes Hilfe sich mit den Kristallponys anzufreunden. Sie hoffen das man Thorax dann akzeptiert wie er eben ist. Es läuft so gut das man ihn sogar in Flurrys nähe lässt. Aber da lässt die ganze Liebe die man für das Baby hat Thorax Instinkte durchbrechen und seine Tarnung fliegt auf. Doch Spike gibt nicht klein bei und er kann alle von Thorax Friedfertigkeit überzeugen so das sie ihm eine Chance geben.

Staffel 7 Bearbeiten

In Twilights Masterplan ist Sunburts zur Ehrungszeremonie von Starlight, Trixie, Thorax und Discord angereist. Er kann immer noch nicht fassen das die Vier es ohne Magie geschafft haben Chrysalis zu besiegen. (Siehe: Die Rückkehr der Wechselponys – Teil 2) Etwas Später macht sich Twilight Gedanken ob sie Starlight zu Sunburst ins Kristall-Königreich zu schicken. Sie malt sich aus wie die Zwei zusammen großes Zaubern könnten. Wie z.B. eine Flurry Heart Kuckucksuhr. Aber da fällt Twilight ein das Magie auch gefährlich werden kann. Und schwupps werden Starlight und Sunburst von einem magischen Schwarzen Loch verschluckt. Doch mit Celestias Hilfe kann Twilight eine Lösung finden. So darf Sunburts miterleben wie Twilight verkündet das Starlight ihren Abschluss gemacht hat und ihr die Freiheit lässt selbst über ihre Zukunft zu entscheiden. Doch Starlight ist noch nicht Bereit zu gehen. Was sich gut trifft den Twilight ist noch nicht bereit sie gehen zu lassen. Aber egal was kommt sie wird immer für sie da sein.

In Ein Wiedersehen nach langer Zeit kommt Sunburst, Starlight in Ponyville besuchen und Starlight freut sich mit Sunburst die Dinge zu tun die sie mögen, Magie und Spiele und Antiquitäten wie er anfügt. Sunburts hat nämlich eine Schwäche für antikes die Starlight noch gar nicht kannte und zufällig ist Ponyville ein Antikzentrum. Aber erst mal wollen sie seine Sachen ins Schloss bringen. Allerdings ist sein Gepäckberg kaum kleiner als einer von Rarity. Einige Zeit später sind Sunburst und Starlight in einem Antiquariat. Wo er ganz fasziniert ist vom unterschied zwischen Huf geformten und gepressten Ziegeln. Da treffen sie auf Twilight, die gerade auch im Laden stöbert. Sie freut sich richtig die beiden zu sehen,wo sie sonst immer alleine im Laden ist. Was Sunburts nicht fassen kann, weil doch jeder antikes mag. Stundenlangen schauen sich Sunburst und Twilight die ganzen Antiquitäten an. Wobei sich Starlight fühlt wie das fünfte Rad am Wagen. Etwas später begutachten Sunburst und Twilight im Schloss ihre Ausbeute und schließen Brieffreundschaft. Aber besonders angetan ist er von einem Fass mit unbekannten Inhalt. Ein sogenannter Blindkauf. Manchmal können Händler sich nicht alles ansehen. Da packen sie es in Fässer und Kisten ohne zu wissen was sie da haben. Ist ein bisschen wie einen Schatzsuche. Da erzählt Sunburt wie er bei so was mal eine Erstausgabe der Geschichte von Equestria fand. Natürlich in Altponyisch verfasst. Das lässt Twilight zu einem Sprichwort Hinreist von dem Starlight kein Wort versteht. Sunburst übersetzt es mit „Belohnung bevorzugt Risiken“. Er gibt zu das es beim Übersetzten verliert. An Starlights betrübtes Gesicht sagt den Beiden das sie besser was anderes machen sollten. Und Starlight weiß auch was. Sie zückt eine Ausgabe des Brettspieles Drachenvulkan, von kaum noch eine Aufzutreiben ist. Starlight und Sunburst haben das als Kinder immer Gespielt, wen sie sich nicht gerade Magie gelernt haben. Sunburst ist ganz aus dem Häuschen das seine Freundin es noch hat. Kurz darauf spielen die Ponys. Dabei fällt Starlight in wie Sunburst sich immer so aufgeregt hat wen sein Drache gefangen wurde das er das ganze Brett umwarf. Er betreut sich inzwischen besser beherrschen zu können. Da wird der Spielmechanismus aktiv. Eine Kugel hüpft aus dem Vulkan, rollt zu Twilights Drachen und löst eine Falltür aus. Das finde sie so komisch das ihre Magie versehentlich das Brett umwirft. Während Starlight, Sunburts beim Auspacken hilft, schwärmt er in einer Tour wie gut er sich mit Twilight versteht. Für Starlight nicht weiter verwunderlich, ist Twilight doch die Prinzessin der Freundschaft. Außerdem sind die zwei sich recht ähnlich. Wie viele können den schon Altponysch. Dem stimmt Sunburst zu, er denkt mit keinem anderen Pony so viel gemeinsam zu haben wie mit Twilight. Das ist schon ein Schlag für Starlight. Aber jetzt wird es zeit fürs Bett. Früh am nächsten Morgen, die Sonne ist noch nicht aufgegangen, holt Starlight Sunburts aus den Federn. Sie konnte nicht schlafen weil sie ständig daran denken musste was sie beide gemeinsam haben und hat den ganzen Tag verplant nur sie und er. Twilight kann leider nicht mit, zu viele Pflichten heute. Am liebsten würde Starlight sofort los, allerdings will Sunburst sich erst umziehen. Starlight bringt Sunburst nach Sweet Apple Acres und zeigt ihm die Apfelbäume. Weil sie als Fohlen doch so viel Apfelsaft getrunken haben. Woran er sich aber jetzt nicht erinnert. Um sein Gedächtnis anzukurbeln will Starlight ihm einen Apfel besorgen und schüttelt ein paar vom Baum. Da trifft einer Trixie die auf der anderen Seite war. Sie geht häufiger auf die Plantage um in Ruhe neue Verblüffungen zu trainieren und schläft dabei ein. Doch bei dieser Gelegenheit will sie den Beiden ihr neues magisches Wunder zu zeigen. Sunburst sagt zu. Trixies neuer Trick, die Einhornflucht aus den Ketten, besteht darin das sie sich selbst in Ketten legt und dann daraus entkommt. Aber sie verheddert sich total. Zufällig kennt Sunburst den Trick und versucht zu helfen, doch macht er es nicht gerade besser. Schließlich erlöst Starlight ihre Freundin. Sunburts mag Taschenspielertricks, er ist sich sicher recht gut zu sein wen er mehr üben könnte. Zum bewesi zieht er ein Taschntuchsail hinter Trixies Ohr hervor. Stundenlangen zeigen sich Sunburst und Trixie ihre Tricks. Wobei sich Starlight fühlt wie das fünfte Rad am Wagen. Wenig später führt Starlight Sunburst zum magischen Spiegelteich über den er schon viel gehört hat. Zwar soll es da gefährlich sein und Starlight hätte wohl das Siegel nicht brechen dürfen um rein zu kommen aber Sunburst wollte ja was von Ponyville sehen. Seine Frage ob Pinkie sich mit dem Teich wirklich verdoppelt hat bejaht Starlight. (Siehe: Zu viele Pinkie Pies) Und sie meint wen sie ein paar Kopien von sich machen können sie heute so viel Unternehmen wie andere in einem Jahr. Was sie natürlich nicht tun. Da hören die zwei ein Klopfen. Starlight fürchtet schon das eine Pinkiekopie übrig geblieben ist, zum Glück stellt sich raus das es Maud ist die ihrer Arbeit nachgeht. Zufällig sind die Höhle des Spiegelteiches und ihre miteinander Verbunden und so hat es sie hier her verschlagen. Sunburst zeigt sich sehr interessiert an ihrer geologischen Forschung und kann mit ein paar Sachkenntnissen glänzen. Starlight tritt den Rückzug an. Stundenlangen sehen sich Sunburst und Maud Steine und Kristalle an. Unterdessen entwickelt Starlight einen neuen Plan. Inzwischen hat Sunburst gemerkt das Starlight fort ist und sucht sie im Schloss. Dort hat sie unterdessen einen ganz besonderen Zauber entwickelt. Dieser verwandelt den Thronsaal in eine Kopie des Wohnzimmers von Starlights Elternhaus und sie sowie Sunburst wieder in Fohlen. Allerdings scheint Sunburst nicht ganz so begeistert. Aber da hat Starlight schon Drachenvulkan geholt. Aber Sunburst will gar nicht spielen. Tief enttäuscht habt Starlight den Zauber auf. Da kommt Twilight rein die sich wegen dem Lärm sorgen macht. Starlight erklärte zu denken das sie und Sunburst wenigstens noch die eine Sache tun könne die sie noch gemeinsam haben, aber selbst die scheint es nicht mehr zu geben. Unter Tränen verlässt Starlight den Raum. Sunburst versteht die Welt nicht mehr. Sie beiden kannten sich zwar schon als Fohlen doch um Zeit mit einander zu verbringen müssen sie doch keine werden. Twilight erklärt das Starlight manchmal einen leichten Hang zum Übertreiben hat. Sunburst ist ja selber überrascht wie gut er sich mit ihren Freunden versteht aber trotzdem haben sie viel gemeinsam. Twilight schlägt vor das er sie mal daran erinnern soll welche Dinge es den sind. Sunburst gefällt die Idee und er will sie sofort umsetzten, sowie ihm einfällt was es für Dinge sind. Um seinem Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen geht Sunburts die Anderen fragen was sie den mit Starlight gemeinsam haben. Trixie erzählt das sie beide in der Vergangenheit falsche Entscheidungen getroffen haben. Außerdem ihnen kommt oft der Eindruck das andere Ponys sie verurteilen würden auch wen sie sich geändert haben und sehr bemühen gut zu sein. Maud erzählt das sie und Starlight nur gemein haben das sie sich von anderen Ponys unterscheiden und Comedy. Was schon mehr Gemeinsamkeiten sind als Sunburst einfallen. Maud erklärt das sie auch nicht so viel Zeit damit verbringen darüber zu reden. Meistens fühlen sie sich einfach miteinander wohl. Jetzt fragt sich Sunburst ob er und Starlight einfach zu lange getrennt waren und nun nichts mehr gemeinsam haben. Und wen das so ist, können sie keine Freunde mehr sein. Aber so schnell gibt er nicht auf und die Ponys haben eine Idee. Sie bauen den Drachenvulkan für Starlight in groß nach. Mit Kostümen, Einem Riesenwürfel aus Bimsstein von Maud und Trixie hat für die Spezialeffekte gesorgt. Sogar an die Kugel haben sie gedacht. Starlight ist völlig baff, sie dachte Sunburst wollt es nicht mehr spielen. Jedenfalls nicht mehr als Fohlen erklärt Sunburst. Aber er weiß wie gerne es Starlight Spielt. Er dachte es wäre lustig eine erwachsene Version zu spielen. Da erreicht ihn die Kugel. Jetzt steht die große Frage im Raum ob sie es auch lustig findet. Wie sie sich so umsieht fällt Starlight auf wie viel Mühe sich alle ihretwegen gemacht haben und das noch eine Kleinigkeit fehlt, die Falltüren, also macht sie ein Loch unter Sunburst. Sie findet es lustig und er nimmt es mit Humor. Schließlich ist Sunbursts Besuch zu ende. Starlight weiß gar nicht warum sie so eine Angst hatte das sie nichts mehr gemeinsam haben. Sunburst findet das es doch egal ist solange sie die Gesellschaft des anderen genießen. Da kommen die anderen zum Verabschieden dazu und meinen das das Spiel echt lustig war. Aber das beste war mit allen Freunden zu spielen. Gruppen Umarmung. Aber nun muss Sunburst los. Als der Zug Ponyville verlassen hat, widmet sich Sunburst seinem Fass, ohne die geringste Ahnung welchen Schatz er da drin hat.

Auftritte Bearbeiten

Fünfte Staffel
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26
NNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNV
Sechste Staffel
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26
VVNNNNNNNNNNNNNVNNNNNNNNEN

Verbindung zu anderen Charakteren Bearbeiten

Starlight Glimmer
Eine alte Freundin

Flurry Heart
Sein Kritsallpatenkind

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.