Fandom

Freundschaft ist Magie Wiki

Superschnelle Apfelsaftpresse 6000

1.140Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare3 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Superschnelle Apfelsaftpresse 6000 S02E15.png

Die Saftpresse

Die Superschnelle Apfelsaftpresse 6000 ist eine vollautomatische, selbstfahrende, magisch betriebene Saftpresse aus Apfelsaft für alle Ponys.


Aufbau Bearbeiten

Die Maschine sieht aus wie eine Mischung aus Lokomotive, Auto und Zeitmaschine im Stile der 50er Jahre. Vorne befindet sich eine Plattform mit Kuhfänger und Rednerpult, gefolgt von den Antriebsrädern. Zwischen den mit Scheinwerfern bestückten Kotflügeln steht ein Sofa. Es folgt der Maschinenaufbau, bestehend aus Einsaugvorrichtung, Qualitätskontrollmechanismus, Saftpresse, Abfüllanlage, Fässervorratsbehälter, Fassauswurfsystem und Magieaufnahme. Zum Schluss ein zweites Radpaar.

Superschnelle Apfelsaftpresse 6000 2 S2E15.png

Flam zeigt den Qualitätskorntroll Mechanismus. Man beachte die Ein- und Ausschalter rechts.

Superschnelle Apfelsaftpresse 6000 3 S2E15.png

Hier zu sehen: Das Fassmagazin und den Auswurf.

Funktionsweise Bearbeiten

Zum Starten wird Magie über die Magieaufnahme eingespeist. Der Ansaugtrichter wird über dem nächsten früchtetragenden Apfelbaum platziert. Die Saugvorrichtung saugt die Äpfel direkt von den Bäumen und leitet sie weiter. Die Äpfel werden durch die Qualitätskontrolle geschleust, wo der Ausschuss erkannt und ausgesondert wird. Dieses System kann seperat ausgeschaltet werden. Nun kommen die Äpfel in die Presse. Der Saft wird in Fässer abgefüllt. Diese werden geschickt ausgeworfen, sodass sie direkt richtig gestapelt werden.

Superschnelle Apfelsaftpresse 6000 4 S02E15.png

Die SSASP 6000 in Aktion.

Geschichte Bearbeiten

In Apfelsaft für alle Ponys kommen Flim und Flam mit der Maschine nach Ponyville. Mit einem Lied stellen sie die Vorzüge ihrer Maschine vor. Ihnen zugute kommt ein gravierender Saftmangel in der Stadt. Die Apple-Familie sieht davon ihr Geschäft bedroht und behauptet, dass ihr hufgemachter Saft jedem maschinell hergestelltem überlegen ist.

Die Brüder versuchen, mit der Apple-Familie einen Handel abzuschließen, der besagt, dass die Familie die vorzüglichen Äpfel liefert, und die Brüder die Herstellung übernehmen und den Saft unter ihrem Namen verkaufen. Dabei schwebt den Brüdern eine Aufteilung des Gewinns 75:25 zu ihren Gunsten vor. Applejack wendet ein, dass der Verkauf von Apfelsaft sie über den Winter bringt; würden sie also auf das Angebot eingehen, würden sie die Plantage verlieren. Der Familienrat beschließt daher, das Angebot abzulehnen. Flim erwidert, dass, wenn die Apple-Familie nicht auf das Angebot einginge, sie eben als Konkurrenten handeln, was schließlich zum Ruin der Apples führen würde.

Am nächsten Tag ist die Apfelsaft-Saison wieder in vollem Gange. Erneut erscheinen auch die Brüder Flim und Flam, gerade in dem Moment, als der Apfelsaft wieder ausverkauft ist. Sie versuchen nun, Apfelsaft aus ihren Beständen zu verkaufen. Applejack konfisziert das Fass jedoch mit Hilfe ihres Lassos und erwidert, dass sie diesen Apfelsaft nicht verkaufen dürfen, da er aus Äpfeln der Apple-Familie hergestellt wurde. Rainbow Dash, die gerade dabei ist, aus ihrem Humpen Apfelsaft zu trinken, wird dieser durch das Fass aus der Hand geschlagen. Enttäuscht versucht sie sogar, den Sand zu essen, in welchen der Apfelsaft hineingelaufen ist und fragt Applejack, ob das ein "fieser Witz" sein soll. Da die Apple-Familie weiterhin davon überzeugt ist, dass ihr hufgemachter Apfelsaft besser ist als der von Flim und Flam maschinell hergestellte, fordern die Brüder sie dazu heraus, einen Herstellungswettbewerb zu veranstalten: Sieger ist, wer innerhalb einer Stunde den meisten Apfelsaft produzieren kann. Dem stehen die Apples zunächst widerwillig gegenüber, und Granny Smith weigert sich, sich darauf einzulassen. Als sie jedoch von ihnen als Feigling bezeichnet wird, nimmt sie die Brüder schließlich beim Wort. Die Szene erinnert an die Kameraeinstellung in Zurück in die Zukunft II, in welcher der Antagonist den Protagonisten ebenfalls einen Feigling nennt und damit dazu bringt, sich auf einen Wettbewerb einzulassen.

Die beiden Parteien treffen sich auf Sweet Apple Acres. Die Bürgermeisterin und Time Turner geben das Startsignal für den Wettbewerb und die beiden Mannschaften beginnen mit der Arbeit. Die Brüder Flim und Flam brauchen nur auf einen Knopf zu drücken. Die Mitglieder der Apple-Familie teilen sich die Aufgaben: Applejack erntet die Äpfel von den Bäumen, Apple Bloom sammelt die Äpfel ein, Granny Smith übernimmt die Qualitätskontrolle und Big Macintosh betreibt die Saftpresse und sorgt dafür, dass der Saft in Fässer abgefüllt wird. Unvermeidlich werden die Apples von der automatisierten Produktion der Brüder Flim und Flam abgehängt: Während diese drei Fässer produzieren, schafft die Apple-Familie nur eines. Zum Glück kommen die Freundinnen von Applejack auf die Idee, sich als Ehrenmitglieder der Apple-Familie zu bezeichnen und die Bürgermeisterin zu fragen, ob sie mit dieser Eigenschaft am Wettbewerb teilnehmen können. Nachdem sich die Bürgermeisterin bei beiden Parteien vergewissert hat, dass dagegen keine Bedenken darüber bestehen und die Brüder Flim und Flam siegesgewiss damit einverstanden sind, werden die fünf Freundinnen auf Seiten der Apple-Familie in den Wettkampf einbezogen. Twilight Sparkle organisiert die Verteilung der Aufgaben. Fluttershy hilft Applejack bei der Ernte, Pinkie Pie hilft Apple Bloom beim Einsammeln und Rarity unterstützt Granny Smith bei der Qualitätskontrolle. Rainbow Dash hält gemeinsam mit Big Macintosh die Saftpresse am Laufen, während Twilight selbst das Abfüllen des Saftes in die Fässer übernimmt. Durch die Verstärkung macht die Apple-Familie wesentliche Fortschritte: Statt, wie bisher, nur ein Fass Saft herzustellen, kommen sie, Twilights Berechnungen zufolge, in der gleichen Zeit nun auf fünf Fässer. Flim und Flam, die erkennen müssen, dass die Apple-Familie auf diese Weise aufholt, beschließen zunächst, die Arbeitsgeschwindigkeit der Maschine zu verdoppeln. Da dies aber nur noch Ausschuss produziert, schalten sie die Qualitätskontrolle ebenfalls ab. Nun werden ganze Apfelbäume durch die Saftpresse gejagt, und so kommen neben den Äpfeln auch alle ungenießbaren Bestandteile wie Äste, Zweige und verdorbene Äpfel in den Saft. Als die Stunde abgelaufen ist, stellt sich jedoch heraus, dass die Brüder Flim und Flam den Wettbewerb gewonnen haben, da es ihnen in dieser Zeit gelungen ist, eine größere Anzahl an Fässern zu produzieren, als die Apple-Familie. Nicht nur die Apple-Familie einschließlich Ehrenmitgliedern, sondern auch ein großer Teil des anwesenden Publikums ist sichtlich bestürzt über die Konsequenzen des Wettbewerbs. Applejack zeigt jedoch Stärke, indem sie aufrichtig zugibt, dass die Brüder den Wettbewerb den Regeln nach gewonnen haben; und die Apples bereiten sich darauf vor, aus Sweet Apple Acres auszuziehen. Die Brüder Flim und Flam beginnen sofort, ihren Apfelsaft zu verkaufen. Sie schenken die ersten Humpen aus, welche jedoch auch all die ungenießbaren Bestandteile enthalten, welche zuvor im Schnellverfahren mit verarbeitet worden sind. Angewidert spucken die Ponys den Brüdern den schlechten Saft ins Gesicht und weigern sich, auch nur einen Cent für "dieses Zeug" zu bezahlen. Ohne langes Zögern beschließen die Brüder daher, Ponyville zu verlassen, um in einer anderen Stadt ihre Geschäfte zu tätigen. Daher können die Apples ihren handgemachten Apfelsaft wieder verkaufen und da sie aufgrund des Wettbewerbs eine große Menge Fässer produziert haben, sind sie diesmal auch in der Lage, ganz Ponyville mit hochwertigem Saft zu versorgen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki