FANDOM


Twilight flippt aus ist die dritte Folge der zweiten Staffel von My Little Pony – Freundschaft ist Magie und die neunundzwanzigste der Serie.

Als Twilight merkt mit ihren Freundschatfsberichten an Celestia droht in Verzug zu geraten. Gibt sie alles um ein Freundschaftsproblem zum Lösen zu finden. Auch wen sie es selber machen muss.

InhaltBearbeiten

CheckBearbeiten

Wie jeden morgen bereiten Twilight und Spike die Meter lange Checkliste für die heutigen Erledigungen vor. Erster Punkt eine Checkliste für den heutigen Tag. Als sie etwas später nachsehen was noch aussteht, wo bei Twilight sich über ihren hohen Schreibwarenbedarf wundert, steht darauf als nächster Punkt, Törtchen.

Twilight hat für ein Picknick mit den Anderen ein Dutzend davon im Nascheckchen bestellt. Dort sieht sie das Cup Cake noch eines übrig und auf Dreizehen aufgerundet hat. Das Problem von dem Extra Törtchen ist etwas Glasur auf ein anderes gekleckert und Twilight will nicht das jemand denkt das ein anderer mehr Glasur hat. Kurzum versucht Twilight das kleine Ärgernis aus der Welt zu schaffen mit dem Ergebnis das jetzt Jedes Törtchen nur noch einen Hauch Glasur hat.

Die Uhr ticktBearbeiten

Zurück in der Golden Oak Bibliothek hat Spike vom vielen abhacken schon einen Schreibkrampf und ist heil Froh das diese Woche nicht noch ein Bericht an Celestia fällig ist. Es ist einfach nichts passiert.

Doch für Twilight ist das ein riesen Problem, den die Prinzessin sagte damals das sie ihr jede Woche schreiben soll. Zu allem Überfluss ist der letzte Bericht bereits eine Woche her, was bedeutet das wen Twilight bis Sonnenuntergang nichts Schreibt, sie in Verzug gerät.

Für Spike ist es zwar so eine kleine Frist nicht weiter Wild doch Twilight plagen die Schlimmsten Befürchtungen bis hin zur Zurückstufung in den „Magischen Kindergarten“. Eine Einrichtung für alle Einhörner Canterlots im Vorschulalter.

Um das Abzuwenden will Twilight schnellstens jemanden bei einem Problem helfen, eine Lektion lernen und dann berichten. Da Spike gerade kein Problem hat sucht sie sich jemand anderen.

Spike indes hat eine leise Ahnung wie die Sache enden wird.

Suche ein ProblemBearbeiten

Auf ihrer Suche kommt Twilight zu erst bei Rarity vorbei. Die schrecklichst jammert ihr Band verlorene zu haben. Doch noch während Twilight ihre Hilfe zusichert entdeckt Rartiy das Gesuchte.

Kurzdarauf versucht es Twilight auf Sweet Apple Acres wo Rainbow Dash gerade einen schuppen zerlegt. Twilight denkt das sich Rainbow und Applejack verkracht haben und versucht zu vermitteln. Doch wie sich Raus stellt hat Applejack Rainbow gebeten den maroden Schuppen abzureisen.

Twilight sieht ihre letzte Chance bei Fluttershy. Den ein Pony das sich vor seinem eigenen Schatten erschreckt, hat ja immer was. Doch als Twilight bei ihr ankommt ist Fluttershy dabei einen Bären niederzuringen. Sofort verschwindet Twilight womit sie nicht mitbekommt das Fluttershy dem Bären nur geholfen hat Verspannungen los zu werden.

VerzweiflungBearbeiten

Mittag ist schon durch, es ist noch kein Problem gefunden und Twilight hat sich verzweifelt auf ein Parkbank zurückgezogen und fängt schon an Selbstgespräche zu führen.

Da taucht Spike auf. Er macht sich schon Sorgen weil die Sache mit dem Brief sie so fertig macht das schon das Picknick fast vergessen wurde. Sofort eilt Twilight hin.

Schraube lockerBearbeiten

Zur Selben Zeit sind die Anderen gerade mit den Picknick Vorbereitungen beschäftigt als Twilight dazukommt und ihnen von ihrem Verzugsproblem erzählt. Doch ist das für sie nicht mal halb so wild. Eingeschnappt Dampft Twilight wider ab.

Problem, Marke EigenbauBearbeiten

In ihrem Zimmer dreht Twilight endgültig durch und beschließt. Da sie kein Problem Finden kann, wird sie einfach eines machen und greift dazu in ihre Spielzeugkiste.

Kurz darauf sucht Twilight den Schönheitsfleckenklub auf, die gerade Ball spiele. Kurzum teleportiert sich Twilight in den Ball, der davon kaputt geht. Als Ersatz bietet Twilight ihre alte Smarty Pants Puppe an. Sie spekuliert darauf dass das Trio über die Puppe in einen Streit gerät den sie dann lösen kann.

Was daran scheitert das sich die Begeisterung für Smarty in engen Grenzen hält und sich die Kinder eher nicht einig werden wer sie bekommen soll. Um die Sache anzukurbeln belegt Twiligth Smarty einfach mit dem ,Ich-will-es-haben’-Zauber. Der Name ist Programm und zack rangeln sich die Fohlen um die Puppe. Doch wirkt der Zauber zu gut und Twilight schafft es nicht das Trio mit Worten zu trennen.

Zurück in den magischen Kindergaten?Bearbeiten

Zu allem Übel verfallen immer mehr Ponys dem Zauber und es kommt zu einer der größten Rangeleien in der Geschichte von Ponyville. Zwar versucht Twilight den Zauber zu brechen doch kann sie Smarty in dem Durcheinander nicht anvisieren. Sie kann gerade noch so Verhindern das auch ihre Freundinnen betroffen werden, die nicht fassen können was Twilight getan hat.

Da taucht Prinzessin Celestia auf und bricht den Bann. Als den Ponys klar wird was los war trotten sie nach Hause und Lassen Smarty liegen. Nur Big McIntosh findet die Puppe wirklich toll und nimmt sie mit.

Als sich die Lage beruhigt hat, bestellt Celestia ihrer Schülerin in die Bibliothek und hört sich nicht fröhlich an.

Es sieht so aus als wen Twilights Befürchtung von der Zurückstufung in den „Magischen Kindergarten“ nun wahr wird. Was ihre Freundinnen nicht zulassen können.

Twilighst EntschuldigungBearbeiten

In der Bibliothek erzählt Twilight Celestia die ganze Geschichte. Als Celestia Twilight erklärt das sie auch ohne Brief weiß was für eine gute Schülerin sie ist kommen die anderen Dazu. Sie nehmen die Schuld auf sich da sie Twilights Gefühle in dieser Sache nicht ernst genommen haben und bitten darum Twilight in Ponyville zu lassen. Celestia lässt noch mal Gnade vor Recht ergehen unter der Bedingung das ihr nun alle ihre neusten Erkenntnisse über Freundschaft mitteilen, aber nur wen diese echte sind.

Bleibt nur noch die Frage woher Celestia von den Schwierigkeiten wusste. Tja, Spike hat Twilights Sorgen ernst genommen und die Prinzessin verständigt.

Ein wenig Später schreiben die Freundinnen gemeinsam an Celestia gelernt zu haben dass man die Sorgen von Freunden ernst nehmen sollte. Auch wenn man der Meinung ist, dass diese Sorgen unnötig sind. Und man sollte auf keinen Fall zulassen, das aus einem kleinen Problem ein riesengroßes wird, das die ganze Stadt ins totale Chaos stürzt und die Prinzessin kommen muss, um das Problem zu lösen.

GalerieBearbeiten

AnspielungenBearbeiten

(Anmerkung: Z= Zeitpunkt. Es wird der Moment angegeben an dem die Anspielung eintritt.)

  • Z. 12:52: Twlights Text „Wenn ich keine Freundin finde die ein Problem hat… dann verursache ich einfach ein Problem! “ ist angelehnt an den Text des Grinch „Wen ich kein Rentier finden kann, Dann mach ich mir eines“ aus Der Grinch von 2000. (Freie Übersetzung. Ohne Gewähr.)

NavboxenBearbeiten


ve
My Little Pony – Freundschaft ist Magie Episoden

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.