FANDOM


Zeitreisen ist die zwanzigste Folge der zweiten Staffel von My Little Pony – Freundschaft ist Magie und die sechsundvierzigste der Serie.

Twilight erhält eine Warnung von ihrem zukünftigen Ich. Beim Versuch die befürchtete Katastrophe abzuwenden, macht sie sich selbst verrückt.

InhaltBearbeiten

Drei Uhr morgensBearbeiten

Spike präsentiert Rarity gerade sein aus purer Eiscreme erbautes Haus als er von Hufgetrappel um drei Uhr Morgens aus dem gerissen wird. Twilight läuft in der Bibliothek rastlos hin- und her. Sie hat in ihrer Zeitplanung für diesen Monat vergessen Zeit für die Planung des nächsten Monats einzuplanen und das nagt jetzt an ihr. Spike geht sich wieder aufs Ohr hauen.

Die WarnungBearbeiten

Bis zur Morgendämmerung arbeitet Twilight an ihrem Monatsplan. Kaum ist sie fertig, erscheint ein helles Licht in der Bibliothek und hinterlässt eine andere Twilight mit einer ruinierten Mähne, einem zerschlissenen Anzug, einer Augenklappe, einem Verband um den Kopf sowie einer Narbe im Gesicht. Twilight will das Geschehen gar nicht glauben, da es wissenschaftlich nicht möglich ist. Die andere Twilight behauptet, dass sie eine wichtige Botschaft aus der Zukunft hat. Genauer vom nächsten Dienstag. Den Reise Zauber hat sie aus einem Buch in der Starswirl der Bärtigen Abteilung der Canterlotarchive. Mehr kann sie nicht sagen da die neugierige Gegenwarts-Twilight sie mit ihren Fragen kaum zu Wort lässt. So wird die Zukunfts-Twilight wieder zurück gezogen ehe sie ihre Botschaft überhaupt richtig anfangen kann. Wegen Zukunfts-Twilight völlig derangiertem Aussehen vermutet Gegenwarts-Twilight nun an, dass sie sie vor einer furchtbaren Katastrophe warnen wollte; und sie daher, herauszufinden, um was für eine Katastrophe es sich dabei handelt, und wie man sie verhindern kann.

VorbereitungenBearbeiten

In Ponyville transportieren Pinkie Pie und Fluttershy gerade Partyzubehör, wobei Shy den Löwenteil trägt, als Twilight auftaucht und versucht die Ponys vor dem „was auch immer“ nächsten Dienstag schreckliches passiert zu warnen. Als sie jedoch erzählt, dass sie diese Informationen von ihrem zukünftigen Ich erfahren habe, lachen die anderen Ponys. Twilights Freundinnen nehmen ihr die Geschichte allerdings ab, daher entwirft Twilight einen Plan, um die Katastrophe abzuwenden. Sie beauftragt die Pegasi, ganz Equestria nach potenziellen Unglücksquellen abzusuchen. Die verbliebenen Einwohner von Ponyville weist sie an, „Equestria katastrophensicher“ zu machen. Twilight koordiniert die ganze Operation, indem sie die verschiedenen Punkte auf ihrer Checkliste abhakt: Von der Reparatur des Staudamms bis zu einem neuen Haarschnitt für Pinkie Pie wird nichts ausgelassen.

ZerberusBearbeiten

Plötzlich taucht Zerberus, Bewacher von Tartaros, aus dem Nichts auf und versetzt die Stadt in Panik. Twilight nimmt an, dass dies die Katastrophe sei, vor der ihr zukünftiges Ich sie hatte warnen wollen. Den wen Zerberus in Ponyville ist könnten die ganzen gefährlichen Kreaturen die in Tartaros eingeschlossen sind ausbrechen. Sie macht sich bereit, Zerberus aufzuhalten. Doch kommt ihr Fluttershy zuvor, die Cerberus beruhigt indem sie ihm den Bauch krault. Um ihn wieder nach Hause zu bringen fragt Twilight Pinkie nach einem Ball. Zum Glück hat Pinkie in ganz Ponyville Bälle für Notfälle versteckt und holt einen aus einem hohlen Baumstamm. Den Ball benutzt Twiligth um Zerberus zu locken und macht sich auf ihn Heim zubringen.

Das erste ZeichenBearbeiten

Am nächsten Morgen ist Spike glücklich das erste mal seit Wochen richtig durch geschlafen zu haben als Twilight verschmutzt zu Tür rein kommt. Sie hat Zerberus zurückgebracht bevor eine der bösen Kreaturen entkommen konnte. Plötzlich speit Spike einen Brief von Prinzessin Celestia aus, der eine Nachricht über den verschwundenen Cerberus enthält, weil sie laut Spike „wohl noch nicht gehört hat, dass sie ihn schon gefunden haben“. Die Schriftrolle hat Twilight jedoch unglücklich an der Wange getroffen und ihr mit der Kante eine Schnittwunde zugefügt. Als sie sich im Spiegel betrachtet, erkennt sie, dass es sich um dieselbe Wunde handelt, die auch die zukünftige Twilight auf der Wange hatte. Ihr wird klar, dass ihre Bemühungen, die Katastrophe abzuwenden, bisher erfolglos waren.

Nichts tunBearbeiten

Vor lauter Sorgen wie sie die Katastrophe noch verhindern kann hat Twilight schon eine tiefe Rille in den Bibliotheksboden gelaufen. Da hat sie die Idee. Twilight will sich einfach bis Dienstag nicht mehr rühren, so kann nichts passieren. Spike nutzt das Schamlos aus indem er ungestört einen Eimer Eiscreme verschlingt. Sonst würde Twilight ihn ja wegen der Gefahr von Bauchschmerzen aufhalten, aber die sind das Problem von Zukunfts-Spike. Da kommt Rainbow rein und berichtet dass gerade da Pegasuspony aus Baltimare zurückgekehrt ist und dort alles in Ordnung ist. Nach dem Spike ihr erklärt hat was gerade los ist nutzt Rainbow die Lage für einen Schabernack. Jetzt nimmt Spike eine Schreibfeder und kitzelt damit Twilight. Es endet damit, dass Twilight nicht an sich halten kann und Spike mit Magie weg stößt. Doch als Spike gegen die Wand stößt entfährt ihm ein Feuerball, der Twilight trifft und ihr die Mähne versengt. Die jetzt genau so aussieht wie die von Zukunfts-Twilight. Somit mit Gegenwarts-Twilight Klar das nichts tun nichts bringt. Am liebsten würde Twilight in die Zukunft schauen könne um die Katastrophe zu verhindern. Zufällig weiß Spike von jemanden der vielleicht helfen könnte.

Madame PinkieBearbeiten

Spike bringt Twilight zur Wahrsagerin Madam Pinkie Pie die in ihre mystische Kugel des Schicksals blickt. Aber mehr als das Twilight ein super cooles Geburtstagsgeschenk bekommt ist nicht zu sehen. Das wollte Twilight jetzt aber nicht hören und sie bittet Pinkie Pie darum, doch ihren sechsten Sinn einzusetzen, um vorauszusagen, was sich ereignen würde. Pinkie erklärt dass sie dazu nicht in der Lage ist, da ihr sechster Sinn sie nur befähigt, unbedeutende und unmittelbar bevorstehende Ereignisse vorherzusehen. Diese Aussage wird von einem plötzlichen Schweifzucken unterstrichen, gefolgt von einem Blumentopf, der auf Twilights Kopf zerschellt. Da wundert sich Pinkie, wo der Topf überhaupt hergekommen ist.

Alles beobachtenBearbeiten

Am nächsten Tag schaut Pinkei bei Twilight rein die mit einer Reihe von Teleskopen, Maschinen und graphischen Darstellungen herumhantiert, sowie zahlreiche Berechnungen durchführt. Spike ist noch mit Eiscreme beschäftigt. Pinkie denkt schon das Twilight unbedingt wissen will was sie zum Geburtstag bekommt. Doch weit gefehlt. Da die Bisherigen Aktionen die Katastrophe zu verhindern nichts gebracht haben, hat Twilight beschlossen „alles zu überwachen“ um vorbereitet zu sein. Dabei hat sie die ganze Nacht kein Auge zu getan. Generell hat sie überhaupt nicht geschlafen seit Zukunfts-Twilight da war. Aber Schlaf will sich Twilight jetzt nicht leisten, den Dienstag ist schon in drei Tage. Da muss Pinkie aber berichtigen den Dienstag ist schon Morgen. Auf den Schreck will Twilight ihre Beobachtungen aktualisieren und schaut durch das Teleskop um dessen richtige Einstellung sie Pinkie zwischenzeitlich bat. Leider hat Pinkie keien Ahnung davon und das Teleskop ist auf die Sonne ausgerichtet, so das die gebündelten Strahlen Twilights Auge verletzten. Zum Glück hat Pinkie überall in Ponyville Augenklappen für Notfälle versteckt so auch im Bibliothekskamin. Womit Twilight ihrem zukünftigen Ich noch ähnlicher sieht. Da die Überwachung die Katastrophe auch nicht verhindern konnte, bleibt für Twilight nur noch eine Möglichkeit: die Zeit anzuhalten.

In den ArchivenBearbeiten

In der Nacht reisen Twilight, Pinkie Pie und Spike nach Canterlot, um in den Archiven einen Zauber zu finden, mit dem man die Zeit anhalten kann. Da Twilight annimmt das die Starswirl-der-bärtige Abteilung, in der die Zeitzauber liegen, streng bewacht wird, plant sie rein zu schleichen wo zu sich und ihre Freunde in schwarze Anzüge gesteckt hat. Unterwegs zerreist sich Twilight ihren Anzug an den Dornen eines Busches, so dass sie nun genau wie ihr zukünftiges Ich aussieht.

Durch ein Fenster gelangen sie in die Archive und versuchen auf ihrer Suche den Wachen zu entgehen. Doch gerade als sie die richtige Abteilung gefunden haben werden sie von einer Wache entdeckt. Doch statt Alarm zuschlagen begrüßt die Wache Twilight und schließt ihr die Abteilung auf. Zufällig steht hinter der Tür ein Spiegel in dem Twilight sieht wie sie jetzt ausschaut. Hektisch suche die drei nach dem passenden Zauber. Leider finden sie ihn jedoch nicht rechtzeitig vor die Sonne aufgeht. In Erwartung der heraufziehenden Katastrophe duckt sich Twilight; jedoch passiert nichts weiter. Lediglich Prinzessin Celestia schaut kurz vorbei, macht eine positive Bemerkung über Twilights „neue Frisur“ und wünscht ihr noch einen angenehmen Dienstag.

Twilight beginnt zu ahnen, dass sich möglicherweise gar kein großes Unglück ereignet, und dass sie sich wegen nichts und wieder nichts verrückt gemacht hat. Sie weiß zwar immer noch nicht, was die zukünftige Twilight ihr hatte sagen wollen, dafür aber das sie lächerlich aussieht. Das alles nur, weil Twilight die Zukunft einfach nicht sich selbst überlassen konnte. Daraus zieht sie die Lehre Probleme zu lösen, wenn sie sich ihr stellen. Am liebsten würde sie sich diese Lektion schon letzte Woche geben. Da meldet sich Pinkie die zwar keinen Zeitstopp Zauber gefunden hat, dafür ein Dokument, in welchem ein Zauber beschrieben wird, der es dem Anwender ermöglicht, sich einmalig für eine kurze Zeit in die Vergangenheit zu versetzen. Twilight beschließt daher, den Zauber anzuwenden, um ihr vergangenes Ich davor zu warnen, sich unnötig wegen einer Katastrophe zu sorgen, die gar nicht eintreffen wird. Doch so wird sie zur Zukunfts-Twilight wegen deren nicht überbrachten Botschaft sich Vergangenheits-Twilight nun verrückt macht.

Von Pinkie wird sie jedoch mit dem Hinweis beruhigt, dass dies nun deren Problem ist. Inzwischen ist auch Spike zu seinem Zukünftigen Ich geworden und muss jetzt die von der vielen Eiscreme verursachten Bauchschmerzen über sich ergehen lassen. Aber Twilight lässt ihn schon nicht hängen.

GalerieBearbeiten

AnspielungenBearbeiten

(Anmerkung: Z= Zeitpunkt. Es wird der Moment angegeben an dem die Anspielung eintritt.)

  • Z. 01:51: Die Ankunft von Zukunfts-Twilight mit dem Wind, der Licht Kugel, den Blitzen und er Körperhaltung ist eine Hommge an den Film The Terminator von 1985. In dem auf ähnliche Art durch die Zeit gereist wird.
  • Z. 02:17: Zukunfts-Twilight Äußeres ist angelehnt an Snake Plissken im Film Die Klapperschlange von 1981.

NavboxenBearbeiten


ve
My Little Pony – Freundschaft ist Magie Episoden

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.