Fandom

Freundschaft ist Magie Wiki

Zeitreisen

1.141Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare8 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Zeitreisen
It’s About Time
Twilight talking to future Twilight S2E20.png
Staffel-Nr.: 2
Episoden-Nr.
dieser Staffel:
20
Episoden № über
alle Staffeln:
46
Erstausstrahlung (DE): 30. November 2012
Erstausstrahlung (US): 10. März 2012
Autor: M. A. Larson
Transkript: vorhanden
Episodenübersicht
vorherige Folge
Fluttershy setzt sich durch
nächste Folge
Spike, das Drachenpony

Zeitreisen ist die 20. Episode der zweiten Staffel My Little Pony – Freundschaft ist Magie und die 46. Episode über alle Staffeln. In dieser Episode erhält Twilight Sparkle eine unbestimmte Warnung von ihrem zukünftigen Selbst. Beim Versuch die aufgrund dieser Warnung befürchtete Katastrophe abzuwenden, macht sie sich selbst verrückt.

Zusammenfassung Bearbeiten

Um drei Uhr morgens Bearbeiten

Die Episode beginnt mit einem Traum Spikes, in welchem er Rarity durch ein mysteriöses, aus Eiscreme bestehendes Land führt. Er zeigt ihr auch sein aus Eiscreme und „Schokoladenziegeln, einer Marshmallow-Garage…“ bestehendes Haus. Durch Hufgetrappel um drei Uhr morgens geweckt, sieht er Twilight unten in der Bibliothek rastlos hin- und herlaufen: sie ist darüber besorgt, innerhalb ihres Monatsplanes keine Zeit mehr für die Aufstellung des nächsten Monatsplans zu haben.

Die zukünftige Twilight Bearbeiten

Twilight bleibt bis zur Morgendämmerung wach und arbeitet an ihrem Monatsplan. Als sie damit fertig ist, erscheint ein helles Licht auf der anderen Seite des Bibliotheksraums. Eine andere Twilight mit einer ruinierten Mähne, einem zerschlissenen Anzug, einer Augenklappe, einem Verband um den Kopf sowie einer Narbe im Gesicht wird hinter dem hellen Licht sichtbar. Anfangs ist Twilight schockiert, da es „wissenschaftlich gar nicht möglich“ ist, auf ein anderes Selbst zu stoßen. Die andere Twilight behauptet, dass sie aus der Zukunft kommt. Sie wird von der gegenwärtigen Twilight gefragt, wie sie die Methode des Zeitreisens herausgefunden hat, worauf sie antwortet, dass der Zauber in einem Buch im Schloss von Canterlot, im Starswirl-Flügel beschrieben ist. Leider wird sie von der äußerst neugierigen gegenwärtigen Twilight derart abgelenkt, dass ihr keine Zeit mehr bleibt, ihre eigentliche Botschaft zu übermitteln: eine Warnung darüber, was sich „nächsten Dienstag“ ereignen würde, von wo sie herstammt. Bevor sie diese Warnung vollenden kann, wird sie wieder in die Zukunft zurücktransportiert. Da die zukünftige Twilight ein derart derangiertes Aussehen hatte, nimmt die gegenwärtige Twilight nun an, dass sie sie vor einer furchtbaren Katastrophe warnen wollte; und sie beschließt daher, herauszufinden, um was für eine Katastrophe es sich dabei handelt, und wie man sie verhindern kann.

Equestria muss „katastrophensicher“ werden Bearbeiten

Die nächste Szene zeigt Pinkie Pie und Fluttershy, während sie Partyzubehör durch Ponyville tragen. Pinkie schwebt mit einem Bündel Luftballons einher, während Fluttershy alles andere auf ihrem Rücken trägt. Als Twilight durch Ponyville läuft, um die Einwohner vor einem Ereignis zu warnen, von dem sie annimmt, dass es sich nächsten Dienstag ereignen würde, stößt sie mit Fluttershy zusammen. Dabei fällt ihr eine Groucho-Marx-Maske auf die Nase; mit dieser „Verkleidung“ springt sie auf einen Podest und verkündet einer Gruppe von Einwohnern diese Warnung. Wegen der Maske nehmen diese Twilight zunächst nicht ernst und lachen, nachdem Twilight die „Verkleidung“ abgenommen hat, sind sie über den Inhalt aber zunächst entsetzt. Als sie jedoch erzählt, dass sie diese Informationen von ihrem zukünfigen Ich erfahren habe, lachen die anderen Ponys erneut.

Twilights Freundinnen nehmen ihr die Geschichte allerdings ab, daher entwirft Twilight einen Plan, um die Katastrophe abzuwenden. Sie beauftragt die Pegasi, ganz Equestria nach potenziellen Unglücksquellen abzusuchen, worauf diese mit der Suche beginnen. Die verbliebenen Einwohner von Ponyville weist sie an, „Equestria katastrophensicher“ zu machen. Twilight koordiniert die ganze Operation, indem sie die verschiedenen Punkte auf ihrer Checkliste abhakt: die Reparatur des Staudamms, ein neuer Farbanstrich in der Bibliothek, Ergänzung der Vorräte im Wasserturm, Instandsetzung der Brücke sowie ein neuer Haarschnitt für Pinkie Pie.

Plötzlich taucht Zerberus, Bewacher von Tartaros, aus dem Nichts auf und verscheucht alle außer Spike und Twilight. Twilight geht davon aus, dass dies die Katastrophe sei, vor der ihr zukünftiges Ich sie hatte warnen wollen; und sie bereitet sich darauf vor, Cerberus aufzuhalten. Bevor sie dazu kommt, greift Fluttershy ein und beruhigt Cerberus, indem sie seinen Bauch krault. Pinkie Pie holt sodann einen Ball aus einem hohlen Baumstamm und erwähnt, dass sie Bälle in ganz Ponyville versteckt, um einem „Ballnotstand“ vorzubeugen. Sie gibt Twilight den Ball, welche ihn dazu benutzt, um Cerberus nach Tartarus zurückzulocken. Als Twilight am nächsten Morgen zurückkehrt, ist sie mit Schlamm bedeckt. Plötzlich speit Spike einen Brief von Celestia aus, der eine Nachricht über den verschwundenen Cerberus enthält, weil sie laut Spike „wohl noch nicht gehört hat, dass sie ihn schon gefunden haben“. Die Briefrolle hat Twilight jedoch unglücklich an der Wange getroffen und ihr mit der Kante eine Schnittwunde zugefügt. Als sie sich im Spiegel betrachtet, erkennt sie, dass es sich um dieselbe Schnittwunde handelt, die auch die zukünftige Twilight auf der Wange hatte, und sie wird sich darüber bewusst, dass ihre Bemühungen, die Katastrophe abzuwenden, bisher erfolglos waren.

Die Zeichen manifestieren sich Bearbeiten

Twilight läuft weiterhin im Bibliotheksraum herum, so dass schließlich ein tiefer, ringförmiger Graben im Fußboden entsteht. Sie kommt zu dem Entschluss, dass, wenn sie auf der Stelle verharrt und nichts tut, ihr auch nichts passieren könne, da die Katastrophe dann nicht eintrete. Spike nutzt die Umsetzung ihres Entschlusses aus, indem er eimerweise Eiscreme verschlingt. Dann betritt Rainbow Dash den Raum und verkündet, dass gerade ein Pegasuspony aus Baltimare zurückgekehrt ist und berichtet hat, dass dort alles in Ordnung ist. Sie fragt, warum Twilight Spike nicht davon abhält, Eiscreme zu verschlingen, worauf Spike antwortet, dass sie es deswegen nicht tut, weil sie beschlossen hat, bis nächsten Dienstag auf der Stelle zu verharren. Beide lachen Twilight aus, und Spike kitzelt sie mit einer Feder. Das endet damit, dass Twilight ihre Magie benutzt, um Spike wegzuschleudern, der dadurch gegen eine Wand prallt. Dadurch entfährt ihm ein Feuerball, welcher Twilight trifft und ihr die Mähne versengt. Es stellt sich heraus, dass ihre Mähne dadurch exakt dasselbe Aussehen hat, wie die der zukünftigen Twilight. Sie zieht daraus den Schluss, dass ihr das Verharren auf der Stelle auch nicht weitergeholfen hat; und sie beklagt sich darüber, dass sie nicht in der Lage ist, die Zukunft vorherzusehen und so die Katastrophe zu verhindern.

Spike erzählt Twilight, dass er wüsste, wer ihr helfen könnte. Er führt sie dann in „die Gemächer von Madame Pinkie Pie“. Pinkie hat die Rolle einer Wahrsagerin übernommen und sucht in einer Kristallkugel nach Twilights Zukunft. Sie prophezeit, dass Twilight „nächstes Jahr ein richtig cooles Geburtstagsgeschenk“ bekommen würde. Mit dieser Voraussage unzufrieden, bittet Twilight Pinkie Pie darum, doch ihren sechsten Sinn einzusetzen, um vorauszusagen, was sich ereignen würde. Diese antwortet, dass sie dazu nicht in der Lage sei, da ihr sechster Sinn sie nur befähigt, unbedeutende und unmittelbar bevorstehende Ereignisse vorherzusehen. Diese Aussage wird von einem plötzlichen Schweifzucken unterstrichen, gefolgt von einem Blumentopf, welcher auf Twilights Kopf zerschellt. Pinkie fragt sich verwirrt, woher dieser Topf überhaupt gekommen sei.

In der nächsten Szene geht Pinkie Pie Twilight in der Bibliothek besuchen, wo letztere mit einer Reihe von Teleskopen, Maschinen und grephischen Darstellungen herumhantiert, sowie zahlreiche Berechnungen durchführt. Twilight hat erkannt - nachdem sich herausgestellt hat, dass sie durch Tun oder Lassen bestimmter Dinge sowie durch Vorhersage der Zukunft die Katastrophe nicht verhindern konnte - dass ihr nur eine Möglichkeit bleibt: sie muss „alles überwachen“. Sie benutzt eines ihrer Teleskope, um den Himmel zu beobachten, richtet es aber versehentlich auf die Sonne und verletzt dadurch ihr Auge. Pinkie zieht eine Augenklappe aus einem Versteck nahe der Feuerstelle, wobei sie erklärt, dass sie überall in Ponyville Augenklappen versteckt hat „sollte es mal einen Augenklappennotfall geben“. Nachdem Pinkie ihr die Augenklappe übergezogen hat, stellt Twilight fest, dass sie dadurch ihrem zukünftigen Ich noch mehr ähnelt, und dass auch die Überwachungsaktion die Katastrophe nicht verhindern konnte. Daher zieht sie die letzte verbleibende Option in Erwägung: die Zeit anzuhalten.

In den Archiven von Canterlot Bearbeiten

Twilight, Pinkie Pie und Spike reisen nach Canterlot, um nach einem Zauber zu recherchieren, mit dem man die Zeit anhalten kann. Auf dem Weg dorthin versuchen sie, die Aufmerksamkeit der Wachen zu vermeiden, indem sie so tun, als seien sie Statuen. Spike fragt Twilight, wofür sie die schwarzen Anzüge tragen müssen, und Twilight antwortet, dass die Schriften über Zeitzauber in den Archiven Star Swirl des Bärtigen aufbewahrt würden, welche den strengsten Sicherheitsmaßnahmen unterlägen. Sie gehen weiter, aber Twilight zerreißt ihren Anzug an den Dornen eines Busches, so dass sie nun genau wie ihr zukünftiges Ich aussieht. Durch ein Fenster gelangen sie in die Archive und schleichen sich auf der Suche nach dem Flügel Star Swirls des Bärtigen an den Wachen vorbei. Dabei irren sie jedoch umher und gelangen schließlich wieder zum Ausgangspunkt ihrer Suche; dabei stellt sich heraus, dass der gesuchte Flügel sich gleich nebenan befindet. Gleich darauf werden die drei jedoch von einer Wache abgefangen, welche jedoch Twilight erkennt und ihr daraufhin die Tür zum Flügel aufschließt.

Im Flügel angekommen, begeben sich die drei hektisch auf die Suche nach dem passenden Zauber. Leider finden sie ihn jedoch nicht rechtzeitig bevor die Sonne aufgeht. In Erwartung der heraufziehenden Katastrophe duckt sich Twilight panisch unter eine Fensterbank; es passiert jedoch nichts weiter. Lediglich Prinzessin Celestia schaut kurz vorbei, macht eine positive Bemerkung über Twilights „neue Frisur“ und wünscht ihr noch einen angenehmen Dienstag. Twilight beginnt zu ahnen, dass sich möglicherweise gar kein großes Unglück ereignet, und dass sie sich wegen nichts und wieder nichts verrückt gemacht hat. Sie weiß zwar immer noch nicht, was die zukünftige Twilight ihr hatte sagen wollen, amüsiert sich jedoch darüber, wie lächerlich sie in ihrem gegenwärtigen Zustand aussieht.

Die Reise in die Vergangenheit Bearbeiten

Zwar konnten sie keinen Zauber finden, der die Zeit anhält, jedoch ist Pinkie auf ein Dokument gestoßen, in welchem ein Zauber beschrieben wird, der es dem Anwender ermöglicht, sich einmalig für eine kurze Zeit in die Vergangenheit zu versetzen. Twilight beschließt daher, den Zauber anzuwenden, um ihr vergangenes Ich davor zu warnen, sich unnötig wegen einer Katastrophe zu sorgen, die gar nicht eintreffen wird. Es zeigt sich jedoch, dass sich dasselbe Ereignis exakt wiederholt, das Twilight aus der Perspektive ihres vergangenen Ichs bereits schon einmal erlebt hat. Nach ihrer Rückkehr weiß sie dann auch, wovor ihr ursprüngliches zukünftiges Ich sie hatte warnen wollen. Sie ist erschüttert, dass sie ihre Warnung nicht anbringen konnte, da ihr vergangenes Ich von Zeitreisen so fasziniert war, so dass letzte sich nun ihrerseits verrückt machen würde. Von Pinkie wird sie jedoch mit dem Hinweis beruhigt, dass dies nun das Problem der „Vergangenheitstwilight“ sein würde. Die Episode endet damit, dass Spike als Folge seines übermäßigen Eiskonsums nun heftige Bauchschmerzen bekommt, und von Twilight auf ihrem Rücken nach Hause getragen wird.

GalerieBearbeiten

ve
My Little Pony – Freundschaft ist Magie Episoden

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki